Sixpack als Endomorph: Cardio oder Diät?

3 Antworten

Hallo derRotarmist,

deinen Körperfettanteil kannst du senken, indem du weniger Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst - also entweder du isst weniger oder verbrennst mehr.

Vom Körpertyp ist der Erfolg jedoch nicht abhängig. Solange du insgesamt ca. 500 kcal pro Tag einsparst, kannst du optimal Fettmasse abnehmen.

Wenn du gerne Kardiotraining machst, ist das langfristig eine sehr gute Möglichkeit für dich, mehr Kalorien zu verbrennen. 

Wenn du dich allerdings jedes Mal dazu zwingst und keinen Spaß dran hast, ist eine Ernährungsumstellung wahrscheinlich sinnvoller.

Am einfachsten ist meist eine Kombination aus mehr Bewegung und einer kalorienreduzierten Ernährung.

Am besten kannst du übrigens Kalorien einsparen, indem du auf besonders fettreiche Lebensmittel wie z.B. Fast Food, Süßigkeiten, fettreiche Fleisch- und Wurstsorten und Frittiertes verzichtest. Fett ist nämlich der Makronährstoff mit den meisten Kalorien (9 kcal pro Gramm).

Probier einfach mal aus, mit welcher Methode du langfristig am besten klar kommst. Erreichst du insgesamt durchschnittlich ein Kaloriendefizit, wird sich dein Körperfettanteil auf jeden Fall reduzieren.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Cardio ist natürlich nicht schlecht. Aber letztendlich kriegst du den Körperfettanteil nur mit der richtigen Ernährung runter. Für ein richtiges Sixpack kommst du an einer Diät leider nicht vorbei.

Ich nehme auch sehr zügig ab und fahre bestens damit einfach die Kohlenhydrate runterzufahren. Nach ein paar Wochen bin ich auf 10 Prozent und später in der Diät noch weiter unten.

Würde nur den Zeitpunkt besser abpassen. Jetzt eher nochmal Muskeln draufpacken und das Sixpack sinnigerweise im Frühjahr startklar machen ;)

Diet!? Du kannst keine Muskeln aufbauen mit einer Diet. Man kann nur mit viel Essen + viele Proteine Muskeln aufbauen. Du musst dich für eins entscheiden. Zuerst abnehmen oder zuerst Muskeln aufbauen.

Bist du des Lesens mächtig ? 

0

In der Tat. So ist es. Wohl wahr.

0

Was möchtest Du wissen?