Sitzt dieser Reithelm richtig und steht er mir?

6 Antworten

Ok, nun hast Du ein Bild gepostet, aber so richtig aussagekräftig ist es wirklich nicht. Vor allem, weil wir nicht beurteilen können, ob er angenehm ist und nicht wackelt. Und auch weil wir nicht Deine tatsächliche Kopfform kennen und nicht wissen, wie viel oder wie wenig Kopf noch in diesem Helm steckt.

Ich habe allerdings den Eindruck, dass er zu hoch sitzt. Natürlich soll er nicht so tief sitzen, dass man nicht mehr sieht, aber er sitzt ja oberhalb des Haaransatzes, thront sozusagen ganz oben auf Deinem Kopf und wenn das tatsächlich so ist, sitzt er nicht.

Ein Helm sollte einerseits bequem sein und nicht drücken, andererseits aber (bei korrekter Einstellung) möglichst gleichmäßig am Kopf anliegen und nicht rutschen. Dies bedeutet dass wenn man vorne oder seitlich den kleinen Finger zwischen Kopf und Helm stecken kann, der Helm nicht passt. Ein weiterer erster Test ist: Den Kinnriemen offen lassen, den Kopf nach unten halten und etwas schütteln. Der Helm sollte dabei nicht vom Kopf fallen.

Ob er Dir steht, das vermag ich anhand des Fotos nicht zu beurteilen, sorry. 

Ob man tatsächlich aufgrund eines Fotos beurteilen kann, ob ein Reithelm tatsächlich richtig passt, wage ich zu bezweifeln. Ich hätte den Helm auch in einem Fachgeschäft gekauft, wo ich mich beraten lassen kann, ob der ausgesuchte Helm wirklich auch passt, DAMIT er seine Funktion auch wirklich erfüllen kann.

Und zur Frage "Steht er mir" ist es doch so: ich persönlich habe noch keinen Reithelm gesehen, der seiner Trägerin wirklich gut gestanden hätte, weil die Dinger pauschal seltsam aussehen.

Andererseits soll er ja kein "modisches Accessoir" sein, sondern der Sicherheit dienen. Und das solche Sachen einfach nicht immer Schick sind, liegt auf der Hand. Sicherheit geht aber vor modischem Empfinden und deshalb wäre es mir an deiner Stelle wurscht, ob mir der Helm steht, sondern ob er passt und ob er MIR gefällt. Wen jemand anderer findet, dass er dir nicht steht, ist das ja "nur" dessen persönliches Empfinden. Ein anderer kann einen anderen Helm nicht schön finden.

Zudem reit doch einfach so, dass die Leute nicht auf deine Klamotten oder Helme achten, sondern beeindrucke durch ein harmonisches Gesamtbild beim Reiten. Und alles ist gut ! :-)

Ob er passt, dazu muss man fühlen, wie fest er sitzt.

Wie wäre es, wenn du statt diesen helm zu kaufen dich vernünftig in einem Reitsportladen beraten lässt? Da liegen meistens einige Reithelme rum, da kann man verschiedene Größen anprobieren und hat individuelle Beratung.

Das wäre der einzig richtige Weg, wenn man nicht weiß, die ein Helm sitzen soll.

Was möchtest Du wissen?