Sitzenbleiben - Anruf?

6 Antworten

Also hier in Baden-Württemberg ist es so, dass man schon eine sehr lange Zeit vorher bescheid bekommt, ob man versetzungsgefährdet ist (so um das Halbjahr rum, ist ja dann bis zum Ende des Schuljahres eine Weile). Gab es so eine Information bei dir? Also, dass du versetzungsgefährdet bist? Wenn nicht, dann ist das mit dem sitzen bleiben eher unwahrscheinlich. Wenn doch, dann kommt es halt auch darauf an, wie du dich im 2. HJ angestellt hast. Und wenn man sitzen bleibt, bekommt man eigentlich früh genug bescheid. Soweit ich weiß, bekommt man diese Information vom Klassenlehrer. Und ich denke kaum, dass dieser warten würde, bis die Zeugnisse vergeben werden.

Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen und hoffe sehr für dich, dass du nicht sitzen bleibst und dich nächstes Jahr ein bisschen mehr ins Zeug legst. ;)

Normalerweise bekommt man noch vor der Konferenz einen Wink mit dem Zaunpfahl, dass es eine Gefährdung da ist. Der Lehrer ruft bei uns auch nicht zuhause an, sondern nimmt einen am Vormittag zur Seite und spricht mit einem. Er erklärt dann, das die Konferenz es besiegelt hat.

wenn du jetzt eine 2 in einem hauptfach hasst und eine 3 im nebenfach bleibst du doch nicht sitzen :) dies gilt zumindestens fürs gymnasium die realschulen und hauptschulen sind da noch viel liberaler

Was möchtest Du wissen?