Singlebörse oder Real-Life - wo lerne ich eine Frau kennen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beide Varianten sind möglich und haben so Ihre Tücken. Ich habe meinen Mann im Internet gefunden - war aber der letzte Versuch - . Leider verbirgt sich im anonymen Internet bzw. in Singlebörsen nicht immer die Person die man sich verspricht. Und was hast du davon wenn man sich das erste mal in Realitas trifft und es passt nicht. Generell glaube ich, dass man im "echten Leben" größere Chancen hat. Hast du Hobbys oder Interessen? Vereine oder ähnliches sind tolle Gelegenheiten andere Menschen kennen zu lernen und somit auch Frauen zu finden und der Vorteil ist, dass "Sie" dann sogar die gleichen Interessen hat. Ausserdem hast du Recht, dass man mit sich selbst akzeptieren und mögen muss, damit andere davon angesteckt werden. Denn man stellt sich sonst immer unterbewusst die Frage: " Warum sollte Sie mich mögen....(wennich mich selbst nicht mal leiden kann). Also nimm deinen Mut zusammen wenn du das nächste mal eine Frau siehst die dich interessiert und sprich sie an. Das schlimmste was dir passieren kann ist ein Korb. Viel Glück!

Also ich werde es noch mal im Alltag versuchen. Im Internet ist mir das zu mühselig, viele Antworten nicht (wohl aufgrund vieler Zuschriften oder Nichtgefallen), und wenn doch kommt das Gespräch auch nicht so richtig in Gang. Außerdem kann ich nicht abschätzen wer Fake ist oder nur seinen Marktwert testen will, oder aus Spaß dort ist usw.

Die Mimik, Gestik und die Stimme fehlen auch - das bringt ja auch nichts wenn man schreibt und schreibt und dann sieht man sich und die Chemie stimmt gar nicht.

Ich werde euren Rat annehmen und mehr Raus gehen und nach Freizeitaktivitäten suchen wo man mit anderen Menschen Kontakt hat. Vielleicht Sport, oder auch Geburtstage, Firmenfeste oder so.

Danke für eure Antworten!

0

Normalerweise würde ich sagen, dass Real-Life ansprechender ist. Doch bei einem schüchternen Typ - das keinesfalls schlimm ist - kann man empfehlen, dass man sich auf einer Singlebörse anmeldet. Laut Berichten ist das gar nicht schlecht, auf diese Weise einen Partner zu finden. Es kommt immer auf die Situation, den Zeitpunkt und die Personen drauf an, ob sich daraus etwas entwickelt.

Versuch dein Glück!

ich würde mal versuchen meine freundeskreise zu erweitert, erst mal generell neue leute kennenlernen, bevor man sich gleich auf die frauenwelt stürzt^^ wenn du dir zb ein hobby zulegst durch das du neue leute kennenlernst, lernst du automatisch auch frauen kennen und kannst erst mal ganz normal mit ihnen reden und vllt mit mehreren was unternehmen... ich find vertrauenswürdige partnerbörsen persönlich gar nicht schlimm, kann man machen und muss einem nicht peinlich sein, aber der weg über das real life ist dem doch vorzuziehen denk ich ^^

Was möchtest Du wissen?