Sind Panzermotoren heute (oder schon immer) so speziell dass sie nur für den jeweiligen Panzer hergestellt werden/wurden und sonst keine Anwendung finden?

5 Antworten

Der Motorenbau in Kriegszeiten ist was ganz anderes, als bei einer Panzerentwicklung in "Friedens"zeiten!

Zu Kriegszeiten werden Motoren in möglichst grosser Stückzahl, rasch und ohne technischen Firlefanz wie auch für möglichst breite Nutzung gebaut. Dass man den RR Merlin verwendete für den Sherman war wohl zweckmässig und naheliegend. Merke: Motoren können in erheblichem Masse kriegsentscheidend sein.

In Friedenszeiten baut man die Motoren natürlich auch zweckmässig, in vielen Teilen standardisiert und mit einer Vielzahl an Optionen auf das Objekt angepasst. In leichteren Panzern sind es Lastwagenmotoren für erhöhte Leistung und mit speziellem Getriebe. Bei schwerem Kampfgerät sind es Sonderentwicklungen, da auch spezielle Anforderungen gestellt werden. Schweres Gerät wiegt locker 60 - 70 Tonnen und soll auch noch etwas Beschleunigung und Spitzengeschwindigkeit und gleichzeitig einen erträglichen Spritverbrauch aufweisen von wegen Bewegungsradius.

Jein, Panzer gibt es seit 100 Jahren. Anfangs waren es ganz normale handelsübliche Scheppermotoren wie z.B. der Daimler 165 204 4-Zylinder-Reihenmotor des A7V den man zu der Zeit sicher auch in normalen LKW gefunden hat.

Den Sherman hast du schon angeführt. Auch der Rolls-Royce Meteor britischer Panzer beruhte auf dem Rolls-Royce Merlin von Flugzeugen.

Selbst die Honeywell AGT1500 Gasturbine des M1 Abrams ist ursprünglich für Hubschrauber entwickelt worden.

Es gibt zu anderen Motoren sicher einige Unterschiede aber weit mehr Gemeinsamkeiten. In den Tagebauen der Lausitz sind bis zur Wende noch Umgerüstete Wannen des T34 vielfältig im Einsatz gewesen.

 - (Geschichte, Bundeswehr, Militär)

Die russischen Panzer T 34, 54 und 55 hatten 12 Zylinder V Motoren. Ursprünglich für Flugzeuge entwickelt. Liefen auch als stationäre Motoren zb Pumpanlagen.

Echt jetzt?? Sind das dann Alumotoren?

0
@latinlover68

Ja, der T-34 war der erste Panzer mit einem Dieselmotor mit Leichtmetallmotorblock. Daß die für Flugzeuge bestimmt waren, stimmt vermutlich nicht.

0
@Jo3591

Stimmt vermutlich nicht musst du beweisen. Im 2 . WK müsste ein Panzer in kürzester Zeit her. So hat der Konstrukteur auf einen für die flugzeugindustrie entwickelten Motor zurückgegriffen. Im einen Motor zu entwickeln war keine Zeit. Mit dem fertigen Panzer müsste er ich weiß nicht mehr wo der gebaut wurde , 100erte km bis nach Moskau fahren, was er geschafft hatte. Lies mal bei Google, da müsste genug stehen.

0
@martinreschke

Dafür gibt es keine belastbaren Bewiese, obwohl es immer wieder behauptet wird. Der W-2-34 ist ab 1937 speziell für Panzer entwickelt worden.

0
@Jo3591

Ist richtig dass er im weiteren für den Panzer auch leistungsmässig weiterentwickelt und spezialisiert wurde. In der kürze der Zeit wo ein Panzer gebaut werden musste, griff man auf einen vorhandenen Motor zu. Den nahm man aus der Flugzeugindustrie wo er eigentlich entwickelt wurde. Kannst du glauben. Ich habe 3 Jahre Panzer und Kfz Technik studiert.

0
@martinreschke

Da dieser Motor in der Lokomotivfabrik in Charkow entwickelt wurde, dürfte er kaum für Flugzeuge bestimmt gewesen sein. Wie schon gesagt, es gibt keinerlei belastbare Hinweise, daß er ursprünglich ein Flugzeugmotor war, wenn er auch Ähnlichkeiten aufwies. Unter diesem Suchbefriff findest Du bei Wikipedia interessante Details:

Kharkiv model V-2

0
@Jo3591

Zumindest findet man Hinweise im net, die leider nicht bewiesen sind. Man nahm zumindest an dass er durch seine alulegierungen als leichtbau galt und der Flugzeugindustrie zuzuordnen sei. Das Gewicht Betrug am Anfang ca 600 kg.

0

Nein sind sie nicht. Freunde von mir besitzen ein uraltes Bugsierschiff, einen kleinen Hafenschlepper aus den Dreißigerjahren womit sie u.a. auf der Dove Elbe herumschippern. 1944 bekam es einen Motor eines russischen T-34, und der läuft dank guter Wartung heute noch problemlos. Wo sie ev. Ersatzteile herbekommen weiß ich allerdings nicht.

unser toller panzermotor ist zb 40 jahre alt

da ist nix neu und modern

50 sogar fast

Es gibt nur einen Motor? Ne... Ja manche technik ist so alt, aber es werden keine 40 jahre alten Motoren in einen Neubau eingebaut.

0

Was möchtest Du wissen?