Sind Medikamente eigendlich immer rein pflanzlich?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

In der Regel nicht, die meißten sind chemisch hergestellt, gibt allerdings auch welche mit tierischen Bestandteilen. Als Veganer könntest du auch das Problem haben (wie bei Lebensmitteln) das nicht alle tierischen Inhaltsstoffe gekenzeichnet werden müssen. Zusätzlich kommen noch die ganzen eventuellen Tierversuche hinzu welche dich als Veganer auch interessieren dürften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macrogol (Polyethylenglycol) an sich ist rein synthetisch, auf Basis pflanzlicher Rohstoffe hergestellt. Ob bei der Herstellung tierische Substanzen verwendet werden wird aber wohl das Geheimnis des Herstellers bleiben.

Grundsätzlich kann man nicht davon ausgehen, dass Medikamente vegan sind.

Eine strikt vegane Lösung bei Verdauungsproblemen wären Flohsamen oder Leinsamen. Wie ein künstliches Polymer heilsam für die Darmfunktion sein soll erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht ganz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind Medikamente eigendlich immer rein pflanzlich?

Nein, div. Inhaltsstoffe sind tierischen Ursprunges, außerdem werden oft petrochemische Ausgangsstoffe und Hilfmittel eingesetzt, die genau genommen auch tierischen Ursprunges sind.

Macrogol verschrieben bekommen! Wisst ihr ob das rein pflanzlich ist?

Kann man nicht mit Bestimmtheit sagen, denn Macrogol ist ein Polymer, im Herstellungsprozess (einem möglichen) wird die chemische Hauptreaktion durch Zugabe von Säure abgebrochen, wenn die anvisierte Molekülmasse erreicht ist.

Dafür verwendet man u.a. Hydroxycarbonsäuren (z.B. Milchsäure) und wie diese Trivialbezeichnung schon erahnen lässt, kann diese wie andere Säuren auch tierischen Ursprunges sein.

Fragt sich sowieso ob dieses Chemiezeugs (Medikament mag ich es nicht nennen) nicht völlig überflüssig ist, denn leichte Obstipationen (Verstopfungen) bekommt auch über Ernährung, Bewegung uns sonstige Lebensführung in den Griff und gegen stärkere (pathologische) hilft es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macrogol ist nicht tierischen Ursprungs, pflanzlich aber auch nicht ;-)

Als Veganer sollten dir aber eigentlich eher die Tierversuche, die bei Neueinführung eines Medikaments vorgeschrieben sein, bekannt sein - da wärs dann auch schon wurscht ob pflanzlich oder nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind Medikamente eigentlich rein pflanzlich - überwiegend nein

oder ist da auch manchmal tierisches enthalten - teils ja - oft organische Substanzen, die aber im Labor chemisch hergestellt worden sind.

Beipackzettel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dem Arzt sagen. Du möchtest pflanzliche Medikamente haben, dann verschreibt er dir. Sonst steht es auf der Verpackung. Es kommt außerdem auf deine Krankheit an. Manchmal musstest du Chemie nehmen, wenn es Bakterien die Ursachen deiner Krankheit sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will dir nicht zu nahe treten. Aber findest du nicht, dass du etwas übertreibst? Ich meine... was würdest du denn tun, wenn du ein Lebenswichtiges Medikament benötigst, weil du sonst stirbst, dieses Medikament aber einen tierischen Stoff enthält? Man kann es auch ZU genau nehmen. ;)

Aber zu deiner Frage... viele Medikamente sind rein chemisch hergestellt können aber trotzdem auf pflanzlicher, oder tierischer Besis bestehen. Die Hülle von Kapseln enthält beispielsweise ab und an Gelantine. Arzt und Beipackzettel können dir da am besten helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt auch Medikamente tierischen Ursprungs, wo aus Schlachttieren bestimmte Stoffe entnommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn mir mein Arzt was verschreibt, und dies noch wichtig ist, dann frag ich mich nicht "wie", sondern eher "warum".

Man kann es als Veganer auch echt übertreiben, gerade wenn man schon Probleme hat.

Zu deiner Frage: Manche sind rein pflanzlich. Manche habe tierische Substanzen. Manche sind rein synthetisch. Und vieeeeeele wurden aber - sinvollerweise - an Tieren und auch am Menschen getestet. Ein bisschen Tier ist irgendwie immer involviert.

Man sollte sich mal als Veganer fragen ob seine Lebenseinstellung VOR der Gesundheit steht?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur Pflanzlich oder Chemisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ach Du grüne Neune" und was wenn das einzig helfende Medikament tierische Substanzen enthält ? Und es keine Alternative gibt ? - ich kriech die Tür nit zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber man kann alles übertreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge, Macrogol ist rein pflanzlich!

Darreichungsform:

Pulver Wirkstoffe:

Kalium-Ion, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Kaliumchlorid, Macrogol 3350, Chlorid-Ion, Hydrogencarbonat-Ion, Natrium-Ion Hilfsstoffe:

Maltodextrin, Citral, Zitronen-/Limonen-Aroma, Wasser, gereinigtes, Citronensäure, wasserfreie, Zitronenöl, Acesulfam kalium, Arabisches Gummi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
drache2014 28.03.2014, 08:19

rein pflanzlich sieht aber auch anders, das ist reine Chemie die da drin ist, wenn man die Inhaltsstoffe so liest. Was um alles in der Welt ist denn bitte Arabisches Gummi? Hab ich ja noch nie gehört. Das Medikament hab ich zum Glück noch nicht nehmen müssen und reagiere leider auch empfindlich auf Medikamente. Darf nur bestimmte nehmen.

0
manuelfigus 28.03.2014, 08:23
@drache2014

Das Arabische Gummi (Gummi arabicum) ist ein pflanzliches Produkt, das aus einer Akazienart gewonnen wird. Es wird häufig in der Lebensmittelindustrie als Verdickungsmittel oder als Hilfsstoff bei der pharmazeutischen Herstellung verwendet. In der Vorweihnachtszeit wird als Glasur für Lebkuchen benötigt.

1
Aristella 28.03.2014, 08:28
@drache2014

Wenn man es genau auseinandernimmt, ist das ganze Leben reine Chemie... Dihydrogenmonoxid klingt verdammt chemisch, nicht? Ist aber der Hauptbestandteil eines jeden Lebewesens...

Gummi arabicum hast du vielleicht noch nie gehört, aber sicher schon tausendmal konsumiert - das ist als Lebensmittelzusatz sogar in Cola drin, weil sonst der Farbstoff an der Flaschenwand absitzen würde.

0
Aristella 28.03.2014, 08:26

Macrogol ist nicht pflanzlich, das ist ein synthetisch hergestelltes Polymer.

1

Was möchtest Du wissen?