sind männer gefühlskalt?

21 Antworten

Nein Männer sind meistens bei einer Trennung genau so von Liebeskummer betroffen wie wir Frauen. Der Unterschied ist nur das sich Männer allgemein nicht so sehr offenbaren und vieles mit sich selbst ausmachen. Ein weiterer Faktor ist, dass Männer sich schneller wieder trösten, da sie merken wenn es kein zurück mehr gibt, während Frauen immernoch versuchen einen Weg in die Beziehung zu finden und hoffnungsvoller sind. Das merkt man auch daran das Männer nach einer Trennung sofort wieder auf die Piste gehen, was aber nicht heißt das es ihnen super geht sondern eher das sie ihren Schmerz damit verdrängen wollen. Hoffe ich konnte dir vielleicht ein bisschen helfen. Nimm es aber nicht zu ernst weil im Grunde doch jeder Mensch anders mit seinen Gefühlen umgeht :) Sind nur meine Erfahrungen von Freunden.

eine Trennung ist Männern nicht egal, nur gehen Männer mit Trennung und Liebe anders um als Frauen

ich schätze mal das Frauen Angst vor der Einsamkeit haben und Angst verlassen zu werden weil die Angst besteht keinen Partner zu finden

ist auch nicht unbegründet diese Angst, gebe ich zu

Frauen machen sich große Sorgen um ihr Aussehen und besonders ums abnehmen, und dabei vergessen sie oft ihre Partner.

Es ist doch so das ein Mann auch etwas anfassen möchte und ein Mann mag Körperberührungen besonders gerne und da ist es doch schön wenn die Frau nicht zu dürr ist, wenn die Frau weibliche Rundungen hat.

Es fühlt sich sehr schön an eine Frau anzufassen und wenn ein Mann eine Frau liebt spielt es keine Rolle wieviel Pfunde diese Frau ausmacht. Die Liebe macht es möglich das es nicht auf den Körper ankommt sondern auf die Seele die darin wohnt.

Ein Problem entsteht nur wenn die Frau sich selber unwohl fühlt und sich ständig mit ihrem Körper beschäftigt weil sie die Hoffnung auf einen Traumkörper hat

Dieses Verhalten macht es den Partnern unmöglich so eine Frau zu lieben, ein Mann möchte eine starke Frau an seiner Seite haben und keine die sich unsicher ist ob sie dies jetzt anzieht oder jenes und die täglich die Frage stellt, bin ich zu dick , oder sowas

Hallo!

Kann das aus meiner Sicht nicht bestätigen.. auch ich habe unter meinen Trennungen immer gelitten (zwei an der Zahl) & habe auch einige Zeit immer gebraucht bis ich das mal verwunden hatte.

Fakt ist, auch Männer sind Menschen & haben genauso Gefühle.. sie zeigen sie nur evtl. nicht so sehr und gehen auf eine oft nicht sichtbare Art damit um.

Ich denke es kommt maßgeblich auf die Persönlichkeit an & auch auf die Umstände, wieso man sich trennte bzw. wie das Ganze überhaupt über die Bühne gegangen ist. Verallgemeinern kann man das nicht, wie ich finde.

Bitte was!? Also ich bin seit 2 Jahren dauerhaft am heulen, weil meine Liebe nicht erwidert wird. Ich kann nicht schlafen, habe kein Appetit, habe jeden Tag richtig heftige Heulkrämpfe, Atemnot (bin öfters auch umgefallen), bekam eine Magenschleimentzündung wegen zu viel Stress (mit Risiko auf Magendarmgrippe), habe die Lust zum Leben verloren und und und... Ich könnte noch zisch Sachen aufzählen, aber bin zu müde dafür...

Alle um mich herum denken, dass es mir richtig gut geht, da ich jedem dies schauspielere (was mir total schwer fällt). Ich habe keine Lust auf Aufmerksamkeit, wie auch auf Mitgefühl. 

Was ich damit sagen will ist, dass Männer auch leiden und wie! Wir zeigen es nur nicht.

(m, 20Jahre)

Nein nicht

Ich bin emotionale sensibel , gefühls Mensch bin 19 Jahre alt

Was möchtest Du wissen?