Sind LED-Leuchten schädlich für die Augen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt LEDs, bei denen man tatsächlich nicht direkt in den Strahl blicken darf, da diese extrem hell und gebündelt sind. Aber bei LEDs denen du im Alltag begegenest (Kontrollleuchte, LED-Lampen) ist das nicht der Fall.

quopiam 14.12.2007, 19:30

Besonders LED-Lampen hatte ich im Sinn, v. a. für Aquarium und solche Zwecke. Danke!

0

Hallo Quopiam,

das halte ich für ausgemachten Blödsinn. Immer, wenn man in eine helle Lampe sieht, fühlt man sich geblendet, egal welche Technik dabei angewendet wird. Fische schwimmen üblicherweise nicht mit einem nach oben gerichteten Blick, so dass sie gar nicht direkt in die Leuchten gucken können. Man muss allerdings bei LED-Lampen auch auf Qualität achten. Minderwertige LED-Lampen sind zwar nicht gesundheitsschädlich, aber einfach unangenehm im Licht und in der Lichtfarbe. Ich verwende zum Beispiel nur noch Lumixon Lampen, denn da weiß ich, was ich habe. Du findest übrigens sehr viele Informationen über LeD Lampen unter http://www.ledmeile.de. Der Einsatz der modernen Technik lohnt sich auf jeden fall, denn es gibt keine Beleuchtung, die energiesparender ist, als LED-Lampen.

LG

Greenstar

quopiam 31.08.2010, 10:18

Dir auch noch einen Dank für Deine Antwort. Ich bleibt dran an dem Thema, hab inzwischen mein Aquarium mit LED ausgerüstet (als Mondlicht-Simulation). Danke für den Link. Gruß, q.

0

Nein. Der Lichstrom ist zwar etwas stärker gerichtet, dafür ist die Intensität erheblich geringer (sonst dürftest du nicht in Kontroll-Leuchten sehen...ggg). LEDs leuchten nur recht weiss (und nicht als Mischfarbton wie bei Glühlampen); deshalb mag es dir heller vorkommen.

quopiam 14.12.2007, 18:50

Aha, das klingt einLEUCHTEND *g. Danke schon mal!

0
fender 14.12.2007, 19:24
@quopiam

Ist aber nicht einleuchtend sondern schlichtweg falsch!

0
fender 14.12.2007, 19:43
@Knowledge

Wie soll man so einen Käse beantworten? Ich dachte ich bin bei "Gute Frage".

0

Zuviel an Licht ist grundsätzlich schädlich für die Augen. Da ist es egal welches Leuchtmittel dieses Licht erzeugt. Es gibt inzwischen superhelle LED's mit Reflektoren, die schädliche Blendwirkung haben wenn man direkt reinschaut! Die Lichtfarbe spielt dabei überhaupt keine Rolle. Es gibt Laser, deren Wellenlänge ausserhalb des sichtbaren Lichtes ist. Wenn Du da reinschaust, bist Du blind!

fender 14.12.2007, 19:38

Wenn Dir der kalte Lichtton gefällt, kannst Du die LED's natürlich für Dein Aquarium verwenden, kein Problem.

0
quopiam 14.12.2007, 19:44
@fender

Ist als Zusatzbeleuchtung gedacht. Und als Effektbeleuchtung in einem Raum. Da guck ich auch nicht ständig rein, aber womöglich blendet es mal und dann... ich war etwas unsicher da. Danke jedenfalls.

0
Szintilator 14.12.2007, 19:54

@ fender. Wie kann ich in einen Laser schauen, wenn das Licht unsichtbar ist, ich weiß doch dann gar nicht, wo der ist, außer, einer macht sich einen Jux, und funzelt vor meinen Augen herum. Aber was nützt ihm ein unsichbarer Laser¿

0
fender 14.12.2007, 20:05
@Szintilator

Laser werden unter anderem zur Datenübertragung in bestimmten Glasfasernetzen benutzt und nicht dazu, um jemand das Augenlicht zu rauben! Nur da kannst Du Dich "blenden". War nur ein Beispiel, keine Angst!

0
JoGerman 15.12.2007, 13:57

@fender: Und was ist mit den tierisch hellen Bremslichtern in den neuen Autos? Wenn die vor mir an der Ampel stehen, muss ich mich dann schützen?

0

jedes Licht ist schädlich wenn es von hoher Intensität ist und direkt in die Augen strahlt.

Nur Tageslicht ist unschädlich. Neon und LED schadet den Augen. Das ist so klar wie das Amen in der Kirche.

Normale LED sind sicher nicht schädlich.

Vielleicht hatte da jemand LED mit Laser verwechselt?

fender 15.12.2007, 22:13

Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

0

Ich glaube nur wen das licht zu Intensif strahlt.

Was möchtest Du wissen?