Sind lange Haare bei Männern unseriös?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Nicht per se, nein.

Lange Haare sind immer ein Statement, das schon. Sie können ins Gesicht hängen oder dieses verdecken und wirken immer etwas lockerer. Aber wenn sie gepflegt sind, kannst du dich damit ohne Probleme bewerben. Es gibt Jobs, für die man(n) kurze Haare haben sollte (Koch etc.), allerdings kann man häufig das Problem dadurch beheben, dass man sie zurückbindet.

Wenn man bei Bewerbungsgesprächen das Haar generell zu einem Knoten am Hinterkopf zusammenbindet, wirkt man ebenso "streng" und seriös wie kurzhaarige Zeitgenossen - vielleicht noch seriöser als Menschen mit Gelfrisuren. Wer seine langen Haare so zurückbindet, zeigt, dass er nicht auf sein Privatleben verzichten möchte, aber Privatleben und Arbeit gut trennen kann - zumindest bekam ich das schon zu hören.

LG, Schalk

Ja gut. Man muss länge schon definieren. Habe selber lange Haare (ca. bis zu den Brustwarzen), pflege diese jedoch und hatte bisher nie Probleme. Arbeite selber im medizinischen Bereich (Physiotherapeut). Jedoch glaube ich das ganz lange Haare (Bis zum Po) nicht wirklich vorteilhaft kommen, selbst wenn diese gepflegt sind.

Es ist nur einfach so, dass viele Männer ihre Haare einfach lang wachsen lassen, ohne sich gelegentlich mal die Spitzen schneiden zu lassen und außerdem habe ich schon bei sehr viele Männern mit etwas längeren Haaren festgestellt, dass sie es irgendwie nicht geregelt kriegen, sie dann auch gründlich zu waschen, also haben sie häufig fettige Haare. lass dir vor dem Vorstellungsgespräch die Spitzen schneiden, achte darauf, dass deine Haare vorher gut gewaschen und natürlich auch getrocknet sind und zieh dir was schickes an. Die Haare sollten evtl auch zu einem Zopf zusammengebunden werden, damit sie nich wild im Gesicht herumhängen, denn das kommt selbst nicht gut an, wenn es bei Frauen der Fall ist.

solang die haare nicht während dem gespräch im gesicht hängen oder fettig am kopf kleben ist es föllig ok! man sollte andere nicht immer nach dem äußeren beurteilen sondern auch mal auf die person und seine leistung achten!!!

beethoven, bach, ludwig XIV., klar, alle unseriös!

Frisur und Pflege sind wichtig, nicht die Länge. Eventuell ein Zugeständnis an den Arbeitgeber (zusammenbinden), wenn der Job das erfordert (medizinischer Bereich, Koch...). Bei uns kein Problem. Anell

Hast du lange Haare ? Wie lang sind sie denn ?? Also beim Vorstellungsgespräch, würde ich - wenn ich Mann wäre - die Haare schon zu einem Zopf binden..... weil ne Hochsteckfrisur, kommt ja nicht in Frage...*gg Aber mit langen Fusseln vorstellen, könnte sich schon negativ auswirken.

Lieber keine als so zottelige Fransen. Schau dir mal z.B. die Fußballer an wie Frings oder Kurany - total verwarlost sehen die typen aus

Kommt auf den Job an und ist sonst Geschmackssache. Ich persönlich finde lange Haare bei Männern widerlich. Wie gesagt: Ist Geschmackssache und ich respektiere auch andere Meinungen.

Ich mag längere Haare bei Männern. Lange Haare müssen nicht unseriös wirken, sofern sie gepflegt sind.

Kommt ein bißchen darauf an, wo Du Dich bewirbst...

Ich persönlich finde gepflegte, längere Haare bei Männern deutlich sympathischer als diese ganzen kahlrasierten Schädel !

So lange die Haare gepflegt sind, ist es in Ordnung.

Bewerbern mit ungepflegten langen Haaren sage ich meine Meinung und wenn sie es nicht ändern wollen, lehne ich sie ab.

Wenn es zum Job passt, warum nicht? Hauptsache die Haare sind gepflegt.

Ich mag lange Haare bei Männern! =] Ausgefallen, aber auf keinen Fall unseriös. Es muss zum Typ passen und solange sie gepflegt sind, ist alles okay!

Was möchtest Du wissen?