Sind heutzutage Jobs im öffentlichen Dienst noch sicher?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo marscho,

nach 10 Jahren kannst du davon ausgehen, dass dein Job im öffentlichen Dienst sicher ist. Aber die absolute Garantie hast du erst, wenn du unkündbar bist. Dennoch ist es wirklich eine schwere Entscheidung, denn die Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst können belastbar sein. Ich kenne das selbst. Andersrum solltest du dich mal in deinem Bekanntenkreis umhören, wie es vielen Leuten in der privaten Wirtschaft geht. Dort sind zwar die Einkommenschancen höher, aber man ist auf Gedeih und Verderb den Launen eines Chefs ausgesetzt und kann sehr schnell seinen Arbeitsplatz verlieren. Ich habe auch schon oft über einen Wechsel nachgedacht und ich bin schon über 30 Jahre im öffentlichen Dienst, wurde dort gemobbt und war schwer krank, werde weit unter meiner Ausbildung eingesetzt und bezahlt, aber trotzdem entscheide ich mich immer wieder dafür, zu bleiben. Vielleicht solltest du näher zu deinem Arbeitsplatz ziehen, damit du diese Wahnsinns-Entfernung nicht mehr hast.

BG ilonaluna

Das muß jeder selbst für sich entscheiden. Erstelle Dir eine Liste positiver und negativer Eigenschaften zu Deinem Job. Dann kannst Du Deine Entscheidung besser vor Dir begründen.

Könntest Du nicht näher zu Arbeitsplatz ziehen?

siehe susi24 bezüglich näher zum Arbeitsplatz ziehen

0

im grunde genommen reichen hier die antworten aus, dennoch wollte ich auf eins hinweisen. es ist in der heutigen zeit wirklich von bedeutung, dass du einen sicheren job hast. ich bin leider seit 2 jahren arbeitslos und bewerbe mich wirklich wo ich nur kann. allerdings bin ich auch alleinerziehend mit nem kleinkind, kenne deine lebensumstände nicht so gut. aber es geht so schnell auf der strasse zu sitzen mit nichts, dann noch nach einem jahr, wenn alles schlecht läuft, von harz 4 zu leben, das alles macht das selbstbewusstsein total kaputt und auch dein ganzes leben ändert sich von da an. überleg es dir genau, lieber umziehen (also in die nähe deiner arbeitsstelle) als kündigen und hinterher irgendwo zwar eine anstellung zu bekommen, aber nach einer gewissen zeit wieder ohne arbeit zu sein

Ich weiß das ein sicherer Job heutzutage wie ein sechser im Lotto ist aber ist es wirklich überall so sicher? Würde gern in paar Jahren bei meinem Freund mit in die Fa. einsteigen...

0

Ausbildung im öffentlichen Dienst, bekomme ich trotzdem Kindergeld?

Guten Tag alle zusammen,

Ich habe da mal eine Frage. Ich beginne dieses Jahr eine Ausbildung im öffentlichen Dienst in der Verwaltung eines Landkreises. Eigentlich steht einem Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr zu, soweit ich weiß. Dennoch, bin ich mir nicht sicher ob es auch darauf ankommt wie viel man während der Ausbildung verdient. Aus dem Grund frage ich. Wird man ab einem gewissen Betrag der Ausbildungsvergütung ausgeschlossen, Kindergeld zu bekommen? Kommt es auf die Art der Ausbildung an?

Lieben Dank im Voraus und liebe Grüße!

...zur Frage

Ist eine Diensthaftpflichtversicherung bei Heilerziehungspflegern notwendig?

Hallo

ich komme jetzt ins Anerkennungsjahr als Heilerziehungspflegerin, ich bin im öffentlichen Dienst tätig. Muss ich wirklich eine Diensthaftpflichtversicherung abschließen?

...zur Frage

Wie kann ich eine Frau zu 100% erregen oder feucht machen!?

Brauche bitte einen Tipp der wirklich sicher funktioniert ... Danke schonmal im Voraus.

...zur Frage

Ich gehe zum 1.8.2015 in Rente und bin im öffentlichen Dienst beschäftigt.Wieviel Urlaub steht mir für dieses Jahr zu?

...zur Frage

Vom Öffentlichen Dienst, (Stadt), zur freien Wirtschaft, (Merck, Röhm)

Hallo,

ich habe gerade meine Ausbildung Im Öffentlichen Dienst und habe mir so Gedanken gemacht, wie es nach meiner Ausbildung aussieht! Wenn ich nicht übernommen werde, kann (muss) ich mich ja umbewerben.

Jetzt meine Frage:

Kann ich vom Öffentlichen Dienst (Stadt, Landkreis, Regierungspräsidium, Landratsamt), zur freien Wirtschaft, z.B. Merck, oder Röhm (Evonik). Einfach ohne weiteres wechseln und werde ich dann natürlich auch so wie "meine" neuen "Kollegen" bezahlt?

Würde mich freuen, wenn ihr mir antwortet, besonnders wenn DU es auch so gemacht hast. ALSO vom Öffentlichen Dienst, zur Freien Wirtschaft und ob es zufällig irgendwelche Probleme gab!

Würde mich wirklich auf viele Antworten freuen.

...zur Frage

Öffentlicher Dienst - Rente - kann mir jemand helfen?

Hallo.

Ich arbeite schon länger im öffentlichen Dienst, nicht als Beamtin. Ich werde nachher Bezüge, Altersrente, aus der gesetzlichen Rentenversicherung und der Zusatzversorgung (des öffentlichen Dienstes) bekommen. Ich habe auch noch eine private Rentenversicherung (Leibrente) bei der R+V (Versicherung der Volksbank), außerdem bei der Provinzial (Riesterrente). Wie ist das jetzt, wenn ich Rente bekomme? Da ich aus diesen zwei Rentenversicherungen Rente erhalte, wird mir von der Zusatzversorgung (des öffentlichen Dienstes) Geld abgezogen? Falls ja, bedeutet das, dass ich diese privaten Rentenversicherungen kündigen sollte. Gibt es nur bestimmte Stellen, wo ich eine private Rentenversicherung abschließen darf, damit mir bei der Zusatzversorgung nichts abgezogen wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?