Sind häufige Selbstgespräche bedenklich?

14 Antworten

selbstgespräche sind nichts unnormales. Es ist anders, wenn andere Stimmen zu Dir sprechen und Du Dich mit ihnen unterhälst, dann kann es einen Krankheitswert haben.

nein, so ein quatsch. ich führe auch manchmal selbstgespräche. ist doch nicht schlimm. manchmal braucht man das einfach irgendwas laut zu sagen. mach dir darüber keine gedanken.

Und vor allem DAS laut zu sagen was man denkt, ohne andere Mitmenschen zu belasten, ist denke ich keinenfalls schlimm.

0

Selbstgespräche führe ich regelmäßig und für mich ist es normal. Wenn mir langweilig ist,wen ich gestresst bin oder beim zocken ^^ Ich sehe es als eine Art '' Lautes Denken'' und es tut gut seinen Kopf zu entleeren indem man alles laut ausspricht.

Du sprichst mir aus dem Herzen ;-)

1

Selbstgespräche führen normal?

Ich führe manchmal Selbstgespräche. Zwar nicht den ganzen Tag, aber im Schnitt bestimmt 20 Minuten ...

Ist das noch normal ? Führt Ihr manchmal auch welche ?

...zur Frage

Warum führt man eigentlich Selbstgespräche?

Hey :) Diese Frage stelle ich mir gerade, weil ich auch mit mir Selbstgespräche führe :) Um ehrlich zu sein, führe ich fast täglich Selbstgespräche, wenn ich allein zu Hause in meinem Zimmer bin :) Manchmal frage ich mich da ja schon, ob ich nicht zu viel mit mir selbst rede :)

Wie dem auch sei: Meine Eltern wissen davon und wenn sie mich mal dabei erwischen, meinen die nur, ich sollte keine Selbstgespräche führen :) Ich denke, jeder führt ab und zu mal Selbstgespräche, aber ich überwiegend oft, würde ich mal behaupten :) Geht das nur mir so oder geht das auch einigen von euch so? Macht das nicht krank, wenn man wirklich jeden Tag Selbstgespräche führt? Wozu gibt es überhaupt Selbstgespräche und was sind so eure Erfahrungen damit?

...zur Frage

Muss ich mir Sorgen machen, wenn ich Selbstgespräche führe?

Hallo :)

Mir fällt in letzter Zeit sehr häufig auf, dass ich Selbstgespräche führe. Ich mache das nicht nur wenn ich allein bin, sondern auch wenn ich bei anderen bin, jedoch dann nur wenn sie weiter weg sind und nur leise.

Ich hatte das schon einmal, aber dann ist es verschwunden und ich habe es eine Zeit lang nicht mehr gemacht, aber jetzt wieder.

Gibt es dafür Gründe bzw. irgendetwas weshalb ich mir Sorgen machen sollte, oder ist das "normal"?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Lange Selbstgespräche normal?

Ich führe manchmal sehr lange Selbstgespräche. Ist das normal oder eher bedenklich? Ich spiele dann immer verschiedene Rollen und Szenen durch.

...zur Frage

Wie kann man sich Selbstgespräche abgewöhnen?

Seit einiger Zeit stelle ich fest, dass ich Selbstgespräche führe und würde mir die gern abgewöhnen. Nicht etwa, weil sie nicht interessant wären, aber stellenweise erschrecken Leute im Bus neben mir, wenn ich urplötzlich eine Bemerkung von mir gebe. Besonders erstaunt wurde ich angeschaut, als ich kürzlich aus dem Nichts heraus sagte: "Nein, dazu sag ich jetzt nichts!".(Dem ging natürlich eine entsprechende Gedankenschleife über meinen Nachbarn voraus). Meine ersten Versuche, mir die Selbstgespräche abzugewöhnen, endeten darin, dass ich laut sagte: "Jetzt hör doch mal auf damit!". Auch das irritierte die Anwesenden. Hat jemand eine Ahnung, wie man sich das überflüssige Gequatsche mit sich selbst abgewöhnen kann? Eine Freundin und reale Ansprechpartner hab ich durchaus genügend!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?