Sind Faulgase für Menschen gefährlich?

5 Antworten

Das was du beschreibst ist noch nicht gefährlich. Giess einfach Wasser in den Abfluss, dann ist das schnell erledigt.

Auf jeden Fall! Versuche unbedingt, den Abfluß zu reinigen. Das geht mit einem herkömmlichen Abflußreiniger oder Soda in ganz heißem Wasser aufgelöst!

Gesund sind sie bestimmt nicht. Wenn der Abfluss lange Zeit nicht genutzt wird trocknet der Geruchsverschluss aus. Einige Liter Wasser sorgen hier schnell zu einer Lösung.

Primär gibt es verschiedene faulgase, die alle unterschiedlich toxisch sind. Allerdings faule Eier ist Schwefelwasserstoff und ist in etwa genau so giftig, wie Kohlenmonixid, oder Blausäure. Also hochgiftig. Einziger Vorteil: man riecht es schon in viel früher. Darum, Fenster auf und wasser in den Abfluss giessen.

Schwefelwasserstoff hat die Eigenschaft, die Geruchsrezeptoren zu betäuben, wodurch man eine Erhöhung der Konzentration nicht mehr über den Geruch wahrnimmt. Der Schwellwert für die Betäubung der Geruchsrezeptoren liegt bei einer Konzentration von 250–300 ppm H2S. Zugleich sammelt sich das Gas durch seine hohe Dichte am Boden.

(de.wikipedia.org)

0
@tradaix

Schwefelwasserstoff riecht man schon in sehr viel geringerer Konzentration, als 250 ppm. Man riecht es schon lange bevor es den MAK Wert von 5 ppm erreicht hat. Und schon lange bevor du es auch mit modernen sensoren dedektieren kannst. Ich hab schliesslich lang genug mit dem Zeugs gearbeitet. Mehr als 250ppm bekommt man nur, wenn du eine Gasflasche öffnest, oder es ohne Abzug selber in der Wohnung herstellst!! Trotzdem ist es giftig und man sollte alles, was stinkt nicht einatmen, egal, was es ist. Und dies ist noch lange kein Grund hier so herumzuschreien.

0

wenn der anteil der gase in der luft den anteil des für den menschen notwendigen sauerstoff übersteigt, dann sind alle gase für den menschen gefährlich, also auch faulgase

Was möchtest Du wissen?