Sind die mir von Parship in Rechnung gestellten Kosten rechtens?

7 Antworten

Du hast zwar die AGB gelesen, dabei aber leider das Entscheidende übersehen. Hier liegt ein Dienstleistungsvertrag vor, bei dem gem. § 312d Abs. 3 BGB der Anbieter Anspruch auf Wertersatz hat, weil der Verbraucher dem Beginn der Bereitstellung bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist explizit (!) zugestimmt hat. Du hast hier also höchstens die Chance, den berechneten Wertersatz gerichtlich zu bestreiten, aber das ist ein äußerst dünnes Brett. Zahle und vergiss es.


Jep, einen Kontakt zu vermitteln kostet denen ja auch richtig viel Geld! ;-)

Mal im Ernst, schau mal hier: http://www.vzhh.de/recht/293021/parship-verliert-schon-wieder.aspx das könnte Dir evtl. helfen.

Praktisch alle Partnerbösen sind Abzocke, fall nicht drauf herein!

Weil in der kostenlosen Variante nur sehr eingeschränkt nutzen kannst. Ich habe dazu bereits ein Gerichtsurteil gefunden:

http://www.vzhh.de/recht/293021/parship-verliert-schon-wieder.aspx

1
@denny1007

ohne diese Masche könnten sie sich auch nicht ihre sch*iß Werbung auch nicht finanzieren und Partnerbörsen-Vergleichsportale bestechen (ja, auch das machen sie - zahlen denen, dass sie ganz oben stehen...) ich frage mich, warum hier niemand etwas tut, warum denen nicht der Laden zugemacht wird!

0
@derDennis97

Mit dem Link der Verbraucherzentrale HH bist du auf der richtigen Spur.

Du solltest absolut keine weiteren Zahlungen mehr tätigen. Es könnte sein, dass sich jetzt ein Inkassobüro und/oder ein Anwaltsbüro mit o.g. Forderungen bei dir meldet, die du konsequent ignorieren solltest. Auch Anrufe der Geldeintreiber solltest du abwürgen oder am besten gar nicht erst annhemen. Selbst wenn dann darauf noch der erste gelbe Brief (Titulierungsankündigung) vom Amtsgericht kommt, solltest du nicht den Mut verlieren und hart bleiben. Du bist im recht. Danach wird nichts mehr kommen.

Ich habe so eine Nummer mit Inkasso/Anwalt, bis hin zum gelben Brief (Titulierungsankündigung) bei einem Erotikportal durchgestanden. Danach war Ruhe.

Du bist im Recht und hast die Frist gewahrt. Die Gesetzeslücke, in die das Portal offenbar mit Biegen und Brechen und einer Heerschar von Anwälten eindringen will, wird sich hier nicht öffnen.

Bleib auf der Spur der Verberaucherzentrale HH u.a., und bleib vor allen Dingen standhaft.

1

"Praktisch alle Partnerbösen sind Abzocke, fall nicht drauf herein!"

Hallo

Weit aus dem Fenster gelehnt !!

0

Das Widerrufsrecht bei Dienstleistungen erlischt üblicherweise dann, wenn der Anbieter vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Leistungserbringung beginnt.

Wenn Du bereits Teile der angebotenen kostenpflichtigen Dienste in Anspruch genommen hast, ist es reine Kulanz des Anbieters, Dich vorzeitig aus dem Vertrag zu entlassen.

Anscheinend hast Du bereits Kontaktvorschläge genutzt.

Du bist eine Schande für deinen Nick oder einfach nur ein Gerücht. Dich gibt es gar nicht.

0

Was hast Du denn für ein Problem? Wenn Du Dir mal den anderweitig verlinkten Text der Verbrsucherzentrale HH durchliest, sollte Dir zweierlei auffallen: 1) Es steht außer Frage, dass trotz Widerrufsrecht Wertersatz zu leisten ist. Strittig ist nur die Höhe. 2) Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Zumindest gab es bisher anscheinend noch kein Update.

0

Minderjährige Tochter hat Parship, muss ich die Kosten tragen?

Hallo ihr lieben,

ich hoffe ich finde hier jemanden der sich da auskennt.. Meine Tochter (17) hat ordentlich Mist gebaut .. Sie hat sich bei Parship mit falschem Alter registriert, und dort eine Premium Mitgliedschaft abgeschlossen. Nun ist aber ihr Konto leer, weswegen sie diese gekündigt hat. Nun will Parship einem Wertersatz von ihr in Höhe von 127€. Ich und mein Mann haben dort bereits angerufen, dort wurde uns gesagt wir sollen eine Mail schreiben damit das Konto gelöscht wird. Nichts passiert, nächste Mahnung kam mit Androhung von Inkasso bei Nichtzahlung. Heute habe ich angerufen und gesagt wie das sein kann, ich bin zwar kein Rechtsanwalt aber die haben einen Vertrag mit einer minderjährigen abgeschlossen. Mit 17 ist man noch nicht voll geschäftsfähig, Punkt. Daraufhin meinte er, die Kollegen melden sich die Tage bei mir. Was denkt ihr was dabei rauskommt ? Auf eine Klage können wir echt verzichten. Und wir zahlen das auch nicht, der Vertrag wurde schließlich mit der Tochter gemacht und nicht mit uns. Kennt sich jemand aus?

...zur Frage

Ist busuu.com wirklich kostenlos?

Also bei den Nutzungsbedingungen steht folgendes; Lieber User,

Nachdem wir (noch) ein kleines Start-Up sind, bieten wir die Nutzungsbedingungen derzeit nur auf Englisch und Spanisch an. Allerdings möchten wir die wesentlichen Punkte herausstreichen:

busuu.com kann vollkommen kostenlos genutzt werden
Du hast die Möglichkeit, ein kostenpflichtiges Premium-Konto abzuschließen. Damit hast Du Zugang zu weiteren Funktionen auf busuu.com. Dies ist allerdings nur eine Option, Du kannst busuu.com in seiner Basis-Version vollkommen kostenlos benutzen
    1 Monat Premium-Mitgliedschaft 15,99 EUR
    3 Monats-Premium-Mitgliedschaft 38,97 EUR
    6 Monats-Premium-Mitgliedschaft (empfohlen)59,94 EUR
    12 Monats-Premium-Mitgliedschaft 71,88 EUR
    Die Gebühren können jederzeit angehoben werden. Jegliche Veränderung wird vorab von busuu.com bekannt gemacht.
Wir verpflichten uns zum Schutz Deiner Privatsphäre – Deine email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben
Solltest Du gegen unsere Community-Regeln verstoßen (z.B. andere User beleidigen oder anstößige Bilder hochladen etc..) behalten wir uns das Recht vor, Dein Konto jederzeit zu löschen 

Wir freuen uns, Dich bald auf unserer Website begrüßen zu dürfen!

Das müsste dann doch eigentlich heißen, dass es kostenlos ist, oder?? Wollt' mich nur nochmal versichern ;)

...zur Frage

Kosten Parship?

Hi Zusammen,

Ich habe mich bei Parship angemeldet. Jetzt sehe ich aber dass man ohne Premium hier nicht sehr weit kommt. In den AGB habe ich was von Wertersatz gelesen. Was heißt das denn nun? Ich schließe das Premium für 20€/Monat ab und es kommen noch weitere Kosten? Habt ihr da Erfahrung?

Liebe Grüße

...zur Frage

Telekom - Vertragslösung möglich?!

Hallo,

ich habe folgendes Problem mit der Telekom... Es begab sich, dass ich umziehen musste und mir daher einen neuen Anschluss besorgen durfte da Unitymedia dort nicht liefert.

Gut und schön, geh doch mal zur Telekom, die werden dich als renommiertes Unternehmen garantiert gut beraten.

Also ging ich hin und kaum 5 Minuten in dem Laden drin, ging es los " Sie können noch keinen Anschluss bei uns haben, der Vormieter blockiert noch die Leitung (Weil es scheinbar unmöglich war des Vertragskonto ohne Leitung laufen zu lassen). Daraufhin habe ich mich dann mit dem Vormieter in Verbindung gesetzt und alles geklärt sodass ich erneut zur Telekom gegangen bin um nach dem besagten Anschluss zu fragen.

Dort teilte man mir mit, dass erst einmal ein Techniker her kommen müsse um zu prüfen ob eine Leitung frei ist.Deshalb musste ich ein Blatt unterschreiben auf dem keine Vertragsrelevanten Details (Bis auf Laufzeit und Produktname) stehen, sondern sich lediglich auf den " Auftrag für Festnetzleistungen" (so nennt sich auch das Blatt)bezieht, da ich danach nochmal herkommen müsse um die restlichen Vertragssachen zu unterschreiben. Weiterhin wollte der Berater schon einmal meine Bankdaten eingeben, zwecks Bonitätsprüfung (kto daten stehen daher auch nicht in o.g. Blatt)

Die Mitteilung dass ich den Anschluss dann tatsächlich bekommen kann, habe ich erhalten nachdem ich selbst angerufen habe.

Nochmal herkommen musste ich scheinbar nicht, da mir die Telekom sämtliche Unterlagen und Geräte zugesandt worüber ich zumindest vorher ein bisschen mit dem Berater geplaudert habe.

Dann der Techniker Termin! Leider musste den meine Schwester für mich wahrnehmen, da ich zur Arbeit war. Ich habe 3 Dosen die Nutzbar sind im Flur,Ess- und Wohnzimmer. Ich hatte zuvor meiner Schwester gesagt, sie solle ihm sagen, dass es die im Wohnzimmer sein soll, da wir ja dieses Entertain Paket haben wo der Receiver auch ans Internet muss und es sich daher anbietet ohne wirres Kabel verlegen.

Ich komme also Abends nach Hause...und wo ist es angesteckt ?! im Flur ..gefühlte 200 Meter vom Wohnzimmer und wiederum andere 75Meter zur nächsten Steckdose.. Nichts wie ran ans Telefon! Nach der freundlichen Auskunft, dass der Techniker sich quasi eine Dose aussuchen durfte (weil egal ist welche er nimmt, hauptsache eine funktioniert) und ein erneuter Techniker Termin nur kostenpflichtig (160,- €) vereinbart werden kann. Ein anderes Entgegenkommen gab es seitens der Telekom ebenfalls nicht.

Da ich absolut keine Lust dazu habe meine Wohnung mit meterweise Kabeln zu schmücken, würde ich jetzt gern also so schnell wie möglich wieder da raus und da ich das entertain eh nicht nutzen kann, brauch ich den Anbieter auch nicht.

Meint ihr ich komme da so wieder raus? weil ja auch kein wirklicher Vertrag in dem Sinne existiert.

Danke schon mal für die Antworten

...zur Frage

Schufa Eintrag, wenn Forderung verjährt ist?

Eine Forderung über 70,- EUR aus 2014 ist per 31.12.2017 verjährt.

Wie kann die Löschung erwirkt werden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?