Sind deine Gefühle so etwas wie ein Kompass für dich?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Nein 69%
Ja 31%
tensoriamu  24.07.2023, 17:21

Was meinste mit Kompass? Wegweiser?

Fladenbrot77 
Fragesteller
 24.07.2023, 17:31

Ja, um sich zurecht zu finden und um spirituell zu wachsen.

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Manchmal, ja.

Gefühle haben immer einen Grund. Es hilft mir hinzugucken was mir fehlt oder welches Bedürfnis ich habe.

Ich habe schon mit Kindern gearbeitet die noch nicht sprechen können, da ist das Gefühl auf jeden Fall ein Kompass für mich, der mir sagt was Kinder brauchen. Generell im Umgang mit Menschen helfen Gefühle mir immer, denn so finde ich mich mit meinem Gegenüber zurecht.

Ja

Kompass im Sinne von: Gefühle können dir einen guten Anhaltspunkt geben Entscheidungen zu treffen. Allein auf Gefühle zu hören ist nicht zu empfehlen, aber oft haben wir ja ein Gefühl davor ob wir bestimmten Menschen vertrauen, ob wir mit ihnen kompatibel sind, oder ob wir zufrieden mit unseren Entscheidungen sind.

Fladenbrot77 
Fragesteller
 24.07.2023, 16:05

Sehe ich genauso :-))

0
Nein

Das Gleichnis gefällt mir nur deshalb nicht, weil ein Kompass als Synonym für eine Marschrichtung verwendet wird, auch wenn er es nicht ist, weil jeder seine Marschrichtungszahl selbst festlegen sollte.
Wenn man das berücksichtigen könnte, würde das passen.

Ich würde daher eher sagen, Gefühle sind für mich wie Antennen, deren Signale einer guten Interpretation bedürfen.

Nein

… eher ein Hinweisschild für eine Abzweigung- ob der Weg dann kürzer oder länger, steiniger oder glatter, steil oder abfallend wird, wird sich zeigen…

Ja

Wenn die Intuition dazu zählt auf jeden Fall.

Kann jedoch auch sehr rational sein und meine Gefühle egal wie stark sie sind ausblenden.

Woher ich das weiß:Hobby – Der Mensch und das Gehirn sind meine Lieblingsthemen ✨🔥