Sind 6-7 Pflanzen in einem 200l Becken zu wenig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du ja allfällig mit Algenproblemen zu kämpfen hast, würde ich dir eine reichliche Bepflanzung nahelegen. In meinem Becken (auch Juwel - 240 L) habe ich rund 15 Pflanzen in 8 diversen Arten, was das Algenaufkommen durchaus reduziert.

Da die Pflanzen den Algen die Nährstoffe wegnehmen, ist es immer sinnvoll, viele Pflanzen im Becken zu halten - außerdem gibt es einige Fischarten, die dies auch sehr zu schätzen wissen! Du solltest die Bepflanzung aber so einrichten, dass in der Mitte noch ordentlich offener Schwimmraum verbleibt.

Viel Glück!

Das reicht auf jeden Fall . Bedenke, das die Pflanzen ja auch noch wachsen.....

Du kannst selber entscheiden, wie viele pflanzen du in deinem Aquarium haben willst, da gibt es kein zu viel oder zu wenig. Wir hatten mal in einem 112l Becken 3 Jahre lang überhaupt keine Pflanzen drin, und es hat niemanden geschadet. mehr Algenwuchs hatten wir dadurch auch nicht!!!!!!

Was möchtest Du wissen?