Sind 113mg/dl auf nüchternen magen ein normaler blutzuckerwert oder ist es schon diabetis?

6 Antworten

Wenn Du 8 Stunden davor nichts mehr gegessen hast und auch keinerlei gesüsste Getränke getrunken hast, ist dies Prädiabetes.

Je nach Alter liegt der NBZ (Nüchternblutzucker) von Nichtdiabetikern zwischen 70-90 mg/dl, es können auch mal (nicht regelmässig) bis 100 mg/dl sein.

100-119 mg/dl NBZ nennt man Prädiabetes, also auf dem Weg zum Diabetes.

Ab 120 mg/dl NBZ ist es Diabetes.

Du solltest zu Deinem Hausarzt gehen und Dir Blut abnehmen lassen. Da raus soll er den HbA1c (Blutzuckerlangzeitwert) ermitteln und das Blut auf Antikörper (sind bei Typ 1 nachweisbar) untersuchen lassen.

Ausserdem sollten die Schilddrüsenwerte ermittelt werden. Eine Schilddrüsenerkrankung kann auch zu erhöhten Blutzuckerwerten führen.

Du musst diese Tests fordern, denn sie sind weder in einem kleinen noch in einem grossen Blutbild enthalten.

Das ist 100% überflüssig bei einem bz von 113 würde ich garnix tun erst wenn der bz auf nüchternen magen über 150mg/dl geht würdw ich mir sorgen machen. Wenn jeder wegen nem bz von 113 zum arzt gehen würde müsste ich mir ja auch jedesmal antibiotika holen wenn ich niese da es ja sein könnte das ich sonst irgendwas schlimmes  kriege. Kurz: Man muss den ärzten nicht unnötig die zeit rauben und ich weiss wovon ich spreche (Diabetes Typ 1 seit 13 Jahren und ich bin 15 einhalb)

0
@TheMinecrafter2

Was Du würdest, ist Deine Sache. 

Da Du schon mit 2 Jahren Typ 1 Diabetes bekommen hast, weisst Du vermutlich nicht, was "normale" NBZ sind.

In Deinem Alter z.B. bewegt sich der NBZ in Regel zwischen 70 und 85 mg/dl. Da sind 113 schon ein klares Signal.

Natürlich, wenn ich nachts um 1 Uhr noch 2 Portionen Pasta und einen halben Liter Cola verticke, kann der morgens nicht bei 80 mg/dl liegen

Es geht um ein normales Abendessen bis 20 Uhr und 10 Stunden später sollte der Wert max. bei 90 mg/dl liegen. Meine Frau ist 38 Jahre alt, keine Diabetikerin, und liegt nüchtern zwischen 74 und 87 mg/dl (Werte aus 14 Tagen täglicher NBZ Messung).

Ich bin 60 Jahre alt, habe seit 24 Jahren Typ 2 Diabetes, bin insulinpflichtig, spritze Bolus/Basal und liege nüchtern zwischen 80 - 90 mg/dl. 

Ich weiss dass das bei Typ 1 kaum zu erreichen ist, dennoch sind 113 mg/dl ein klares Zeichen, wenn man vermeintlich "gesund" ist und der Wert unter normalen Umständen zustande gekommen ist.

0

Diabetes heißt - vereinfacht gesagt -, dass die Regulierung der Insulinproduktion im Verhältnis zum Blutzucker gestört ist. 

Das heißt nicht, dass der Körper auf Deinen Messwert nicht angemessen reagieren kann.

Wenn Du Dir Sorgen machst, muss Du Dich vom Arzt untersuchen lassen.

"...dass die Regulierung der Insulinproduktion im Verhältnis zum Blutzucker gestört ist."

Das stimmt so nicht. Die Regulierung ist keineswegs gestört. Es hat sich eine Insulinresistenz gebildet, d.h. das durchaus vorhandene Insulin wirkt geringer, es wird mehr benötigt.

Hinzu kommt, das bereits insulinproduzierende Betazellen abgestorben sind, wenn die Werte auffällig werden, also das Eigeninsulin gesunken ist.

Der Körper reagiert zwar angemessen, nur reichen seine Mittel schlicht nicht aus.

0

Diabetes, nicht Diabetis........wieso wird das so oft falsch geschrieben?

80 bis 100 mm/dl sind eigentlich normale Nüchternwerte. Dein Wert ist allerdings kein Beweis für einen Diabetes mellitus.

Wenn du dir Sorgen machst, geh zum Arzt und laß es checken.

Wozu nicht auf nüchternen magen?

Mein Arzt sagt mir das ich die Schmerztabletten nicht auf nüchternen Magen nehmen soll. Ist es schlimm wenn ich und warum soll man das machen ?

...zur Frage

Wo diabetes Test machen?

habe heute beschlossen am Montag einen diabetes Test zu machen, da ich seit mehreren Wochen einige Symptome habe, die dafür sprechen könnten. Allerdings weiß ich nicht wie und bei wem er gemacht wird. Daher frag ich euch: muss ich zum Diabetologen oder reicht da ein normaler Arzt? und wird der Test auf nüchternen Magen gemacht oder wie? danke im voraus !

...zur Frage

Blutzuckerwert richtig ablesen

Hallo Ihr lieben, wie schon die Überschrift sagt, wie liest man den Blutzuckerwert vom Gerät richtig ab? Bei uns steht gerade 236 mg/dL, muss man sich dort ein Komma denken sprich 23,6 oder umrechnen. . Danke im Voraus für Eure Antworten. LG

...zur Frage

Sollten Diabetiker komplett auf Süßes verzichten, schaden Süßigkeiten Diabetikern?

...zur Frage

was darf ich essen und trinken bei diabetes typ 2?

was darf ich essen und trinken bei diabetes typ 2?

hab heute erfahren das ich diabetes habe. ich bin und war nie übergewichtig im gegenteil hab eher zuwenig gewicht was darf essen und trinken? darf ich
rauchen und mal ein bier?

...zur Frage

Was kann man essen wenn man auf Fett und Zucker verzichten muss?

Hallo,

ich muss meine Ernährung umstellen und soll laut Doktor auf Fett und Zucker verzichten. Viel mageres Fleisch und Maximal eine Hand voll Nudel, Kartoffeln oder Reis zu mir nehmen. Allerdings sagte er auch noch, dass ich keine Früchte oder Obst essen sollte weil dort Zucker enthalten ist. Nun meine Frage wie soll ich mich jetzt ernähren? Nur vom Fleisch und Fisch oder kann ich noch Gemüse dazu essen?

Ich habe das wirklich keine Ahnung von und will jetzt was in meinem Leben ändern.

Mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?