Darf man eine Simson ohne Typenschild und ABE fahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geht ganz einfach:

unter

http://www.kba.de/DE/Fahrzeugtechnik/Fahrzeugtypdaten_amtlDaten_TGV/Auskuenfte_Informationen/Auskuenfte_ABE/auskuenfte_inhalt.html

kannst eine neue Abe beantragen, kostet knapp 15 Euros.

Das Typenschild kannst selber machen, gibt Metallschilder zum Einschlagen, oder du druckst einen Aufkleber. Ist legal!

Rein rechtlich darfst nur fahren, wenn die Abe dabei hast. Das Typenschild ist auch vorgeschrieben. Würde beides besorgen, kostet ja fast nix. Und erspart Ärger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Baujahr müsste das KBA beim BE-Antrag anhand der Rahmenummer raussuchen können. Typenschild muss dran sein. Aussage vom TÜV-Prüfer: Mach dir selbst eins, ist keine Urkunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie kommt man an ein gültiges kennzeichen mit gültigem papier, dann hat der tüv doch alles gemacht, oder was verstehe ich falsch, erklär mal bitte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Traillerpark
04.11.2015, 12:36

das ist keine ABE bzw Fahrzeugbrief sondern der Versicherungsschein. deswegen frag ich ob das der ABE Brief pflicht ist

0

nein du darfst sie nicht fahren. Da du sonst gegen den § 59 verstößt und damit erlischt auch die Betriebserlaubnis. Fazit: Ohne Typenschild, darfst du incht fahren.

§ 59 Fabrikschilder, sonstige Schilder, Fahrzeug-Identifizierungsnummer
(1) 1An allen Kraftfahrzeugen und Anhängern muß an zugänglicher Stelle am vorderen Teil der rechten Seite gut lesbar und dauerhaft ein Fabrikschild mit folgenden Angaben angebracht sein:

1.
Hersteller des Fahrzeugs;
2.
Fahrzeugtyp;
3.
Baujahr (nicht bei zulassungspflichtigen Fahrzeugen);
4.
Fahrzeug-Identifizierungsnummer;
5.
zulässiges Gesamtgewicht;
6.
zulässige Achslasten (nicht bei Krafträdern).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?