Silbergeschirr (zb Salzdose) gesundheitsschädlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es k a n n sich Grünspan bilden, der ist nicht gesund. Salz greift Silber an und frißt kleine Löcher in die Oberfläche. Da in der Silberlegierung Kupfer enthalten ist, kann sich an solchen Stellen Grünspan bilden. Daher hatte man früher die Innenflächen gut vergoldet, bzw. Glaseinsätze in die Gefäße getan. Dasgleiche kann passieren und zwar sehr schnell, und nicht reparierbar, wie bei echtem Silber, wo solche Flecken wegpoliert werden können. Dabei bleiben die Löcher. Ich empfehle, das Salz gründlich zu entfernen aus den Gefäßen direkt nach Gebrauch, dann gut spülen, und es gibt keine Probleme, ist nur ein wenig lästig. Genauso ist es nicht gut echte Perlmuttlöffel in Salz stehen zu lassen, da wird die Oberfläche schnell angefressen und das ist nicht reparabel dabei. Bei Zucker passiert das nicht in dem Maße, der frißt sich nur auf der Oberfläche fest, wenn Feuchtigkeit damit in Verbindung kommt. Wie gesagt, ich rate dazu, die Gefäße jedes Mal nach Gebrauch zu leeren und gründlich zu reinigen (spülen).

Grünspan kommt von Kupfer und nicht von Silber. Silber selbst wirkt antibakteriell. Trotzdem könnte der Zucker gesundheitsschädlich sein, wenn zu viele tote Wespen drin liegen ;-)

Super, danke für die schnelle Antwort! Wissen Sie zufällig auch, was für ein komischer Fleck das dann sein könnte (wenn nicht Grünspan), der sich in meiner Salzdose (über dem Salzrand) am Silber gebildet hat? Es sah aus wie Schimmel, aber war sehr fest.... Und wie ist das mit dem Silberputztuch und Lebensmitteln?

0
@rosemary

Silber läuft mit der Zeit an, sieht man ja an Löffeln. Dann ist das Silberoxid. Ich kann es freilich nicht sehen, aber Schimmel ist sehr unwahrscheinlich. Ich nehme an, die Dose ist nicht aus massivem Silber? Dann kann da auch Rost drunter sein.

Mit dem Putztuch kenne ich mich nicht aus. Entweder wirkt es wie Scheuersand und rubbelt das Silber ab oder es macht die Korrosion (jetzt des Silbers) rückgängig. Welche Trägersubstanzen dabei sind, kann ich nicht sagen. Die müssten dann im Spülbecken abzuspülen sein. Falls aber Stehl-Blech drunter ist, oder Messing, und es sind kleine Risse vorhanden, dann wird an dieser Stelle eine neue Korrosion beginnen.

Es muss also zuerst ermittelt werden ob massiv oder nicht. Es können auch mehrere Schichten sein, Eisen+Nickel+Silber oder Eisen+Kupfer+Silber ...

1

Was möchtest Du wissen?