Silber wann ist echt?

6 Antworten

Reiner Silberschmuck hat grundsätzlich einen Stempel 925, das bedeutet Sterling Silber und das ist das reinste Silber, das man kaufen kann.

  • Sterlingsilber: Legierung mit 925/1000 Silber, das mit Kupfer oder anderen Materialien legiert wird. Diese Legierung wird meist zur Herstellung von Münzen, Schmuck und Besteck verwendet.

  • Vermeil: Silber, das vergoldet wurde.

  • Tulasilber: (vor allem im Mittelalter für Kunstwerke und Tafelgeschirr verwendet) wird mit Silber, Kupfer, Blei, Schwefel, sowie Salmiak hergestellt.

  • Tibetsilber: Legierung mit sehr geringem Silberanteil von 250/1000.

  • Neusilber: Unedle Legierung aus Kupfer, Nickel und Zink, die KEIN Silber enthält.

Versilbern: Bestecke und Verschleißartikel werden in der Regel halbversilbert, Schmuck und hochwertiges Silberbesteck wird manchmal auch feinversilbert (erhält dadurch den berühmten weißen Silberglanz).

Silber ist immer echt. Es gibt Silber in unterschiedlichen Legierungen. Das Beste ist 925 Sterling Silber mit 925 von 1000 Anteilen. Früher gab es auch noch 835-er Silber, d.h. 835 Anteile Silber von 1000. Der Rest zu tausend ist Kupfer und andere Metalle.

Echtes Silber, das nach 1884 entstanden ist, Schmuck oder Gegenstände, mußte ab da gestempelt werden (das Reichsgesetz regelte das damals und ist bis heute noch gültig). Es darf nur echtes Silber gestempelt werden und zwar ab einem Gehalt ab 800, weitere Stempelungen: 825, 835, 900, 925, 935, in Deutschland, andere Länder haben andere Stempelungen, das würde hier zu weit führen, näher darauf einzugehen. Die Zahlen bedeuten den Gehalt an Silber in Bezug auf 1000 Teile Feinsilber, der Rest ist Kupfer. Und das ganze nennt man Legierung, ist nötig, um das allzu weiche Feinsilber etwas zu härten, um verarbeitet zu werden. Neben diesen Stempeln fndet man auch noch Buchstaben und Zeichen, des Herstellers z.B. sind aber nicht nötig, um die Echtheit zu garantieren. Die andere Möglichkeit, echtes Silber zu erkennen, z.B. wenn durch Reparaturen die Stempel verschwinden: Prüfen mit Spezialsäure, kann nur ein Fachmann oder ein darin sehr geübter Laie.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Jahrelanger Umgang mit Schmuck und Silber, antik und neu

925-iger Silber = Altsilber

835-iger Silber

Mehr kenne ich nicht. Alles andere ist nur versilbert, oder nicht echt. LG

coeleste  15.09.2010, 08:52

was du alles kennst

0

Silber ist immer echt. Nur halt - entsprechend der Angaben - mit anderen Metallen vermischt (Legierung)