Sie sehen aus wie mein pädophiler Nachbar!?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Strafrechtlich gesehen würde man diese Aussage als einen Angriff auf die äußere Ehre betrachten, weshalb man mit dieser These tatsächlich den Straftatbestand der Beleidigung nach §185 StGB vollenden würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es, einmal gegen die Person die du damit angesprochen hast und zum zweiten gegen deinen Nachbarn. Das ist übrigens strafbar auf Antrag, §185 StGB, "Beleidigung" Unter Umständen kann dein Nachbar dann auch noch Strafantrag wegen Verleumdung, § 186 StGB, stellen. Man sollte schon die Gehirnzellen benutzen bevor man redet.

Wenn ich dein Nachbar wäre würde ich noch eine Unterlassungsklage und eine Klage auf Schmerzensgeld vor dem Zivilgericht einreichen damit sich sowas mal "nachhaltig" in deiner Brieftasche bemerkbar macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stephan789
08.02.2017, 11:47

Und was wenn ich gar nicht genau definiere welchen meiner Nachbarn ich konkret meine? Können mich dann alle verklagen? Oder nur der, der sich angesprochen fühlt weil er sich an drei Fingern abzählen kann dass ich ja nur ihn meinen kann??

0

Natürlich ist das keine Beleidigung, aber warum sollte es das Gegenüber interessieren? Du kannst übrigens auch sagen: Hier war ne Gruppe Kinder und die haben gesagt du seist ein ****** und ein ********, ich weiss nicht was die wollten ;)

Strafrechtlich ist das völlig erlaubt, also musst es schon ein wenig ernsthaft rüberbringen oder immerhin die Wahrheit sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stephan789
08.02.2017, 12:46

Hmm, das ist auch eine gute Idee. Man könnte auch in der Nachbarschaft herum wandern und erzählen... "Hier war ne Gruppe Kinder und die haben gesagt Herr XY wäre ein ****** und ein ********, das kann man doch nicht behaupten!! So eine Frechheit!!" :)


1

Kommt hier auch auf die Umstände dieser Aussage an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du vergleichst ihn ja nicht mit irgendjemand, sondern ziehst ausgerechnet eines der übelsten verbrechen mit hinein. mehr beleidigen geht kaum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber er ist ja eine Beldeidigung, bzw. als solche gedacht. Nur dass Du Dich eben rechtlich rauswinden willst. Riecht lt. §14, Abs. 19a nach Knastaufenthalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stephan789
08.02.2017, 10:42

Nein, es war gar nicht als Beleidigung gedacht. Es war einfach nur eine Feststellung, die mir fast rausgerutscht wäre. Und seitdem denke ich darüber nach.

0
Kommentar von Dave0000
08.02.2017, 10:57

Beste Unterhaltung die ich seit Tagen hier gelesen hab 😂

1

Ja, das ist eindeutig eine Beleidigung. Hinzu kommt: woher weißt Du, das Dein Nachbar pädophil ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stephan789
08.02.2017, 11:26

Weil er sich so benimmt, 50 Jahre alt ist und noch nie eine Freundin hatte!!!

0

Was möchtest Du wissen?