Sie fragt, sie frägt? Was ist richtig?!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

fra|gen

Beispiele: du fragst (landschaftlich frägst); er fragt (landschaftlich frägt); du fragtest

http://www.duden.de/rechtschreibung/fragen

Sie frägt ist also landschaftlich; hochdeutsch heißt es: sie fragt.

Danke für's Sternchen!

0

ganz eindeutig immer eher "fragt", als "frägt" ... dieses "frägt", so empfinde ich es, greift immer mehr um sich, so weit, dass schon ganz normale menschen von diesem wort angefallen wurden und dieses "frägt" ganz selbstverständlich verwenden und leichtes grinsen sehr befremdlich finden ... was ein komedian doch so alles bewirkt

...anderer Herkunft "Was hält ihr von...", statt : "Was haltet ihr von..., greift nervigerweise auch immer weiter um sich, wie auch : "In solcher Weiße...", statt "In solcher Weise..", etc.. (Bietet wer Lehramt auf dem zweiten Bildungsweg an, oder woher, eigentlich, isdad ?)

0

fragt Anna das ist jetzt aber auch fragte Anna Vergangenheit

fragt ist die richtige antwort ;)

Hei kindkind, noch heißt es in der deutschen Hochsprache: fragen, fragte, gefragt - also ein schwach konjugiertes Verb; folglich auch in der 3. Pers. Sing. Präs: er / sie / es fragt

Grüße!

Was möchtest Du wissen?