frägt oder fragt?

8 Antworten

In der Grammatik gibt es schwache und starke Verben. Starke Verben (wie "tragen" oder "fallen") haben eine Vokaländerung in der 2. und 3. Person Einzahl: ich trage, du trägst / ich falle, du fällst. Das Verb "fragen" wird heutzutage schwach gebeugt: ich frage, du fragst. Im 1800 Jahrhundert wurde es stark gebeugt: ich frage, du frägst. Es ist also eine alte Form, die aber in gewissen Regionen bis heute überlebt hat.

  • du fragst (landschaftlich frägst); 
  • er fragt (landschaftlich frägt); 
  • du fragtest (landschaftlich frugst,Konjunktiv früg[e]st); 
  • gefragt; 
  • frag[e]!

ist wohl alles möglich....

http://www.duden.de/rechtschreibung/fragen

In Frangn (=Franken) frägd sich des Pederle. (Hier existiert auch kein T, sondern nur das D) Aber im Rest von Deutschland fragt sich der Peter!

Was möchtest Du wissen?