Sicherung kurzzeitig überlasten - möglich?

5 Antworten

Wenn DuDein beiden Trafos primär inReihe schaltest, bekommt aber jeder ur die halbe Spannung Und  setzt ein Viertel der vorgesehenen Leistung um. 

Eine Sicherung löst nach zwei Kriterien aus:

  • Dauerhafte Überlast

  • Kurzschluß

Im Haushalt sind oft Automaten vom Typ B verbaut. Das heist, ab dem 3 fachen Nennstrom lösen sie "sofort" aus. => ab ca. 50A. Da Du quasi Trafos hast erwarte ich Probleme mit dem Einschaltstrom.

Die Sicherung läßt sich leicht überlasten. Ob sie auslöst, hängt von einigen Faktoren ab. Temperatur in der Verteilung, Dauer der Überlast, Lastspiele im Vorfeld usw.

Da brauchst aber für "jeden" Trafo eine eigene Sicherung und beachte dann noch, dass die unterschiedlichen Sicherungen event. auf unterschiedlichen Phasen liegen können. Noch besser ist, wenn die Steckdosen auf unterschiedlichen Sicherungen liegen, aber ein Stecker "falsch rum" in der Steckdose steckt. Dann heben sich die Spannungen auf!!

Ich hoffe Du weist, was Du tust und welche Gefahren von Tesla-Spulen ausgehen können!!!

Wenn du eine Sicherung überlastest springt sie raus

Stromkreis Küche 16A + extra Starkstrom für Herd - was geht maximal?

Hi.

Wir haben hier im ganzen Haus noch eine Strominstallation aus den 60ern, heißt: in den Sicherungskästen sitzen noch die alten Keramiksicherungen.

In unserem Sicherungskasten sitzt eine 16A Sicherung für die Küche. Steckdosen+Licht in 2 Zimmern (Schlafzimmer+Büro) hängen da wohl auch noch mit dran. In den 2 Zimmern gibt es keine "großen" Verbraucher, kein PC, keine Stereoanlage etc. Für die Küche hat es übrigens auch noch 3 Sicherungen für den Starkstromanschluss. Daran klemmen wir unser autarkes Kochfeld, klar. Sonstige "Groß"-Elektrogeräte in der Küche: Autarker Ofen, Spülmaschine, Dunstabzugshaube, Kühlschrank. Ich vermute, uns knallt die Sicherung, wenn alle Geräte gleichzeitig laufen. Lieg ich da richtig?

...zur Frage

16A Sicherung ( Sicherungskasten) und 20A Hauptsicherung für Sicherungskasten geflogen.?

Hallo, hatte vor kurzem einen Kurzschluss wegen einem Falsch angeschlossenen Lichtschalter. Nachdem die 16A Sicherung im Sicherungskasten für das OG geflogen ist, habe ich den Lichtschalter wieder umgeklemmt, so dass es wieder richtig ist. Danach hab ich die 16A Sicherung im OG wieder eingeschaltet und feststellen müssen das kein Strom mehr ankommt. Zum Verteiler geht ein 5-Ader Kabel. 3 Leiter 1 Null und eine Erde. 16A Sicherung ist intakt, es kommt kein Strom vom Hauptverteilkasten EG. Nach vielem suchen und versuchen ist mir aufgefallen, dass die 20A Sicherung für die Sicherung im OG geflogen ist. Aber nachdem ich die 20A Sicherung ausgetauscht hatte und im OG die 16A Sicherung wieder eingeschaltet hatte, ging das Licht ohne Probleme an und Spannung war an den Steckdosen vorhanden. Nach wiederholtem aus und einschalten gab es wieder einen Kurzen. 16A Sicherung im OG war noch drin. Geflogen ist die 20A Sicherung im KG Hauptverteiler. wo kann es dran liegen das ich wiederholt einen kurzen bekomme und die 16A nicht fliegt sondern die 20A? was kann ich machen?

...zur Frage

10A-Sicherung mit 16A überlasten - wie lange hält die das aus?

Hallo,

meine Wohnung ist mit 3 Schmelzsicherungen mit jeweils 10A abgesichert. Ich hab zwar einen 80 Liter Warmwasser-Elektroboiler, aber ich überlege mir, ob es sich nicht lohnt, diesen - wenigstens zeitweise stillzulegen, und mir statt dessen einen 3,6 kW Durchlauferhitzer zu installieren. Es würde Stromkosten sparen helfen, und die Opferanode des Boilers müsste nicht so oft ausgetauscht werden bzw der Boiler würde länger halten.

Leider zieht so ein 3,6kW-Durchlauferhitzer 16A aus dem Stromnetz, und das würde meine Haussicherung (10A) etwas überlasten.

Nun ist die Frage, wie lange eine 10A Sicherung eine 16A Überlastung aushält. Wenn die 10A Sicherung so eine Überlastung aushält, bis eine Badewanne voll ist, oder wenigsten 1/4h...20min für eine Dusche aushält, bräuchte ich da wohl sonst nix machen. Ansonsten müsste ich wohl diesen Einsatz für die Sicherung austauschen, damit auch 16A Sicherungen passen, soweit ich das weiß...

Danke für Infos.

Merlin

...zur Frage

Tesla Spule Fehler?

Hallo

Ich baue zurzeit eine Tesla-Spule und bin (eigentlich) schon fertig. Beim ausprobieren jedoch hatte die sekundär Spule keinen Strom. Alles funktioniert bis auf die sekundär Spule. Habe ich was falsch gemacht?

...zur Frage

32A Drehstrom installiere noder Trägere Sicherung für Schweißgerät?

Hi, habe mir ein Industrie Schweißgerät (Messer Grießheim Pulsomat 450) zugelegt. Eigentlich hat es einen Drehstromstecker 400V 32A, ich habe keine 32 A Steckdose sondern nur eine 16 A 400V. Also wollte ich es mit einem Adapter 32A auf 16A betriben - gesagt getan- doch sobald ich es einschalte fliegen beim anlaufen des Trafos 2 von 3 sicherungen die zu der Steckdose gehören raus, diese sind ziemlich empfindlich (B16). Was soll ich nun tun? Soll ich eine Träger Sicherung einbauen lassen oder gleich auf 32A umrüsten lassen, was würde mich zweites ca. Kosten, was kommt auf mich zu und was braucht man da für für Bauteile?

Und kann mit jemand sagen warum nur zwei von Drei Sicherungen auslösen. Danke, MFG !

...zur Frage

32A Plasmaschneider an 16A Drehstromsteckdose

Hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Ich habe neuerdings einen Plasmaschneider mit einem 32A Stecker, in der Werkstatt aber nur eine 16A-Steckdose.

Theoretisch könnte man ja nun statt der 16A-Steckdose eine 32A-Dose anschrauben, die Frage die sich aber stellt ist folgende:

Macht die vorhandene Stromleitung das mit, wenn nun 32A fließen?

Der Hintergedanke ist folgender: Im Sicherungskasten für die Steckdose drei 20A-Sicherungen parallel geschaltet, es könnten also Max. 60A auftreten, ohne das die Sicherung rausfliegt (?). Müsste man dann nicht in der Leitung auch ohne Probleme 32A haben können?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?