Sicherheutsüberprüfung bei der bundeswehr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wird die Ü2 dadurch Negativ ausfallen,

Ja, wird sie. Du hast gelogen und bist damit nicht vertrauenswürdig. Du wurdest wegen Körperverletzung verurteilt und hast dich somit nicht immer im Griff. Unter Umständen wird man dir das Ganze nun auch als Einstellungsbetrug auslegen und du wirst entlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Das ist verschieden wie es ausgelegt wird. Wenn du bei mir gekommen währst  durchgefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ü2 habe ich ja noch nichtmal erhalten, also kann es ja noch nachträglich angeben.

Die Frage ob ich rechtskräftig verurteilt worden bin habe ich verneint, es war ja "nur" eine verwarnung, außerdem ist das ganze doch schon über 4 Jahre her, ist sowas echt ein Grund für eine entlassung?

Bin mir noch nichtmal sicher ob es überhaupt noch irgendwo drinsteht, bin kurz vor meinem 24. geburtstag, soweit ich weiß, wird das Erziehungsregister dann sowieso gelöscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?