Shit! Schlechte Note! Wie den Eltern sagen?

12 Antworten

Es ist schon schlimm, dass manche Eltern meinen, mit Stress und Verboten die Kinder zu guten Schulnoten zu bewegen, das Gegenteil ist der Fall. Angst macht krumm und dumm.

Es ist leider auch oft so, dass insbesondere die Eltern, die selber keinen herausragenden Schulabschluss haben, der irrigen Auffassung sind, dass  man durch "Strafen" und "Belohnen" seine Kinder motivieren kann.

Lass dir doch mal die Schulzeugnisse deines Vaters zeigen.......und von ihm erklären, wie er es denn damals zu "Spitzenzeugnissen" gebracht hat? Ich tippe mal, er findet sie nicht mehr........ oder hat eine andere Ausrede ;-)

Du tust mir wirklich leid, diesen Notendruck aushalten zu müssen und kann dir daher raten, mal mit einem Vertrauenslehrer oder Klassenlehrer/in darüber zu sprechen..... evtl. haben die einen guten Tipp für dich....

Viel Glück!

Erklär deinen Eltern, das ihr den Test überraschend geschrieben habt, du dich deshalb nicht darauf vorbereiten konntest. Ein Freund oder Klassenkamerad von dir kann das deinen Eltern sicher bestätigen. Versprich einfach, das du die schlechte Note wieder ausbügelst bei der nächsten Arbeit oder indem du im Unterricht aktiv mitarbeitest und dann dafür eine gute Note bekommst.

ich finde es nicht gut wenn man wegen noten angst hat denn was ist das denn wenn du lernst und es aber dann irgendwie doch nicht ganz gut warst finde ich nicht das man dafür bestraft werden sollte
abgesejen davon finde ich eine 4 noch nicht so schlimm da du damit noch durchkommst und du nicht nur 4er hast geht das ja ich denke deine eltern sehen das zu streng und letztendlich ist es ja auch dein leben
aber wahrscheinlich meinen sie es nur gut und wollen das du später einen guten job bekommst oder so

Kopier die Arbeit und gib sie deinen Eltern zur Lösung (natürlich ohne deine Antworten).

Mal gucken was die für ein Ergebnis erreichen.

Die Schule in Deutschland ist leider darauf fixiert jeden irgendwie in jedem Fach "durchzudrücken" und auf private/persönliche Stärken nicht wirklich einzugehen. 

Wenn Chemie einfach nicht dein Fach ist solltest du auch nicht zu viel Energie daran verschwenden. Konzentriere dich auf deine Stärken. Das ist wie die Geschichte mit dem Pinguin der klettern lernen will...

Deinen Eltern solltest du die Sache schildern wie sie ist, und Ihnen (insbesondere deinem Vater) klar machen, dass du dich sehr unter Druck gesetzt fühlst und dir so kein angenehmes Lern-Klima (Lust auf Lernen) geschaffen wird sondern eher Angst vor Versagen. 

Je nachdem wie empathisch dein Vater ist, kannst du ihn fragen welches Klima er sich auf seiner Arbeit wünscht. Knüppel oder Mohrrübe....

Wenn die dir schon alles abgenommen haben was sollen sie dann noch machen !?

Und ich denke das wird schon

ich erzähle meinen Eltern nie meine Noten

Also warum verschweigst du es ihnen nicht einfach mal

;)

Weil man Unterschrift zeigen muss

0

Ach so :(

0

Was möchtest Du wissen?