Seltsame (1000 €) Mahnung per E-Mail erhalten + mit Inkasso angedroht.

Bild von der Nachricht - (E-Mail, Rechnung, Inkasso)

21 Antworten

löschen, das ist ein Virus wie du selbst festgestellt hast. Bzw. vermutlich ein Verschlüsselungstrojaner, der dir den Rechner sperrt und dann auch noch Geld verlangt. Die Angaben sind kompletter Fake, sollen die User nur dazu animieren den Anhang zu öffnen...

Bin ich ja froh das ich nicht die einzige bin. Habe mittlerweile die zweite Rechnung/Mahnung bekommen mit hohem Betrag und einem anderen Absender. Auch Zip-Anhang. (Nicht geöffnet). Kann man das irgendwie abstellen??

Hallo und einen schönen guten Tag, habe heute ebenfalls diese ominöse Mail bekommen und kann mich nur den Ausführungen der anderen Usern anschließen, auf keinen Fall den beigefügten Anhang öffnen, dann ist der angerichtete Virenschaden groß. Habe ein probates Mittel gegen solche üblen Machenschaften gefunden, indem ich den "Spieß umdrehe", will heißen sobald mir auf einem legalen Wege die Bankverbindung bzw. das Bankinstitut des "Forderers" vorliegt, sich sofort mit dieser in Verbindung setzten und darauf hinweisen, daß es sich hier möglicherweise um ungerechtfertigte Geldforderungen handelt. Die renomierten Banken hier reagieren meist sehr sensibel und kündigen sofort bei Verdachtserhärtung die Geschäftsbeziehung mit dem Kontoinhaber. Aktuell kann man das auch nachlesen unter: www.damm-legal.de Aufrufen olg-muenchen-boykott-aufruf an banken gegen abofallen betreiber ist zulässig. Dies ist aber nur bei Banken in Deutschland wirksam, bei ausl. Bankinstituten und deren außerhalb der EU treffen die Kriterien leider nicht zu. Viel Erfolg und wie Anfangs beschrieben keinefanfalls irgendwelche Mailanhänge öffnen.

Ist diese E-Mail ein Fake mit Virus-Anhang?

Ich habe heute eine E-Mail von einem Rechtsanwalt bekommen, in der ich zu einer Zahlung eines ausstehenden Betrages aufgefordert werde. Der Mandant soll "Pay Online24 AG" sein. Ich werde in der E-Mail mit vollem Namen angeredet, außerdem ist meine richtige Adresse und Telefonnummer angegeben. Die Absender-E-Mail-Adresse ist "pay@paypal.de". In der E-Mail ist außerdem angegeben "dass die Zahlungserinnerung NR. ..... bisher ergebnislos blieb.". Darüber hinaus ist nur noch ein Zahlungsdatum angegeben. Weitere Informationen, wie Bestelldatum, bestelltes Produkt, oder Kontaktdaten der Rechtsanwaltskanzlei usw. gibt es nicht. Allerdings ist eine ZIP-Datei mit einer vollständige Forderungsausstellung angehängt.

Ist das eine Fake-Mail oder könnte sie echt sein?

...zur Frage

Zalando Inkasso

Ich habe von Zalando Inkasso eine Aufforderung erhalten 792 € umgehend zu überweise, und das per E Mail .. Da ich aber nichts bestellt habe wundert mich das sehr. Muss ich darauf Antworten ?

...zur Frage

Muss ich inkasso zahlen?

Hallo liebe Leute, heute muss ich mal was fragen, Es geht eher um meinen Sohnemann. Er hatte sich vor einiger zeit was bestellt. hat natürlich versäumt die Rechnung zu bezahlen , prompt kam die erste Mahnung. gleich mal mit gebühren Da die Rechnung an mich geschickt wurde und nicht an Ihn lag sie natürlich eine weile bei mir. Ich habe Sie geöffnet und Ihm gesagt hier ist eine Rechnung bezahle sie bitte , diese machte er auch sofort. In der zeit hat er aber eine Mail von Inkasso bekommen das ein Schreiben zu ihm unterwegs ist. Diese schreiben kahm dann 2 Tage nach der Mail bei mir an. Er hat sich sofort an Klarna gewendet und mitgeteilt das der Betrag überwiesen wurde. Diese sagten es ist an Inkasso abgegeben worden. Inkasso hat er dann den Nachweis geschickt mit Kontoauszug das es bezahlt worden ist jetzt soll er trotzdem über 75€ Gebühren zahlen , muss er das den? Oder kann man diese abwenden. Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Ident Inkasso Rechnung?

Habe eine EMail und auch ein Brief von Ident Inkasso bekommen. Angeblich soll ich etwas bestellt und mit Klarma bezahlt haben. Doch ich zahle nie per Rechnung. Man teilte mir mit, das es sich um ein Spotify Abonnement handelt. Ich habe jedoch mein Free Account vor ablauf gekündigt, was mir auch mitgeteilt wurde.

Ich soll 28 Euro zahlen. Das ist jezt nicht viel, aber ich habe auch keine lust für etwas zu zahlen, dass ich nie bekommen habe.

Was soll ich tun?

...zur Frage

Falsche Rechnungs- und Lieferadresse. Rechnungen nicht bezahlt. Inkasso

Die Freundin meines Sohnes hat vor ca. 4 Monaten bei zwei Versandhäusern (Zalando und Bon Prix) Kleidung bestellt und als Rechnungs- und Lieferadresse den Namen meines Sohnes angegeben, ohne ihm das vorher mitzuteilen. Nach der ersten Mahnung, die mein Sohn erhielt, versicherte sie ihm, alles bezahlen zu wollen. Inzwischen hat sie sich von ihm getrennt. Mein Sohn erhielt eine zweite Mahnung, dann ein Anwaltsschreiben und ein Schreiben von einem Inkasso-Unternehmen. Seine Exfreundin reagiert nicht. Die Summe beläuft sich inzwischen auf ca. 500.- Mein Sohn ist Student und lebt vom Bafög. Was kann er tun?

...zur Frage

GMX rechnung, Post von "BID" Bayrischer inkasso dienst?

Hallo,

Ich nutzte seit Jahren den Freemail Dienst von GMX und plötzlich wollte ich mich einloggen und habe die Nachricht erhalten, dass mein Konto gesperrt worden ist und ich ein schriftliches schreiben vom inkasso dienst erhalten würde. Ich habe NICHTS derartiges gekauft oder angeklickt und möchte die rechnung für mittlerweile 102,72€ natürlich auch NICHT zahlen. Was ist da jetzt rechtens?

BITTE HELFT MIR, ich bin Azubi kurz vor dem Auszug aus dem Elternhaus und habe nicht viel Geld zur verfügung und jetzt sowas!

Lieben Gruß und danke im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?