Seitensprung mit besten Freund

...komplette Frage anzeigen

33 Antworten

Krasser Schwachsinn was hier viele schreiben.

Früher oder später kommt es so oder so raus, wieso dann lange geheim halten? Und seien wir ehrlich: Findest Du es toll wenn Dein Mann so was mit Dir machen würde?

In einer Beziehung zählt Treue, Vertrauen und Ehrlichkeit. Wenn man nicht die Treue halten kann dann wenigstens die Ehrlichkeit.

Solltest Du das für Dich behalten und es später raus kommen ist die Ehre definitiv kaputt, weil dann das Vertrauen noch mehr geschädigt wird.

Du hast ihn schon betrogen, willst Du noch indirekt sein Vertrauen missbrauchen und die Ehrlichkeit nicht aufbewahren? So das die Ehe eine größere Chance hat, beziehungsweise die größte hat, kaputt zu gehen, sobald er das erfährt?

Und irgendwann wird er es irgendwie erfahren. Du hast keine Garantie dass es der beste Freund nicht mal ausplappert weil das schlechte Gewissen an ihm nagt.

Mein Rat: In einer ruhigen Minute darüber mal reden, in aller Ruhe.

alles hat eine ursache, auch ein seitensprung..... darüber würde ich als erstes nachdenken....

wenn so etwas mit einem besten freund passiert, seid ihr beide definitiv keine besten freunde.....

dir bleibt nur zu überlegen, wo du was mehr kaputt machst..... für immer schweigen kann funktionieren. aber es kann unterschwellig immer so was unbestimmtes in der luft liegen.... beichten macht mitunter auch alles kaputt- in diesem fall hochgradig, weil alle miteinander befreundet sind...

deine frage kannst du nur dir selbst beantworten.....

Es gibt drei Möglichkeiten: 1. Du liebst diesen Freund mehr als deinen Mann und siehst eine gemeinsame Zukunft. Dann beichte deinem Mann alles und trenne dich von ihm.

  1. Du liebst deinen Mann nicht mehr und siehst auch keine Zukunft mit deinem Freund. Dann trennen dich von deinem Mann.

  2. Du liebst deinen Mann und siehst keine Zukunft mit deinem Freund. Dann vermeide jede Annhäherung an deinen Freund und sage deinem Mann kein Wort von der Affäre, denn dies würde deine Ehe für immer oder für viele Jahre vergiften.

Ich wünsche Dir viel Glück bei der Entscheidung

gute Antwort!

0

Deinem Mann sagst am Besten gar nichts, würde ihn ja nur verletzen.

Mit deinem Gewissen musst du allerdings selbst klar kommen.

........so ging meine erste Ehe auch in die Brüche. Leider. Das schlechte Gewissen wird Euch noch eine Zeitlang verfolgen. Abgesehen von dem Vergnügen , das Ihr hattet , ist es schwer , mit Euren Partnern darüber zu Reden. Stillschweigen und die Zeit heilt auch diese Wunden. Vielleicht mal bei Gelegenheit sich über seine Partnerschaft Gedanken machen. Denn , wenn einer fremd geht, oder eine Affaire hat, stimmt es warscheinlich in der Beziehung nicht so recht ? Nebenbei bemerkt, Ratschläge sind auch Schläge, wenn auch hier virtuell.

wir haben schon so viel zusammen durchgestanden, da wird die zeit sicherlich auch diese wunden heilen... ich will nicht das die ehe in die brüche geht... der andere ist es mir wirklich nicht der wert, als freund ist er toll aber als partner kann ich mir ihn nicht vorstellen! die komentare sind zu teil wirklich krass... es ist ein problem was mich sehr belastet und irgend ein weg wird der richtige sein!

0
@Tarantel8

Abstand gewinnen und stillschweigen. Aber was erwartest Du hier im Forum ? Sicher sind manche Beiträge krass, es tut auch weh . Dennoch sollte man sich vorher gedanken machen und nicht dann , wenn das Kind im Brunnen liegt.

0

muss nicht zwingend sein, das etwas in der Ehe nicht stimmt, kann auch der Reiz des Verbotenen sein, weil die Langeweile eingekehrt ist!

0

Puh, die Creme ist aus der Tube, zurück kriegt man sie nun nicht mehr....Einen richtigen Rat zu geben, ist sehr schwer, da ja jeder Rat subjektiv ist....Also ich plädiere in diesem Fall für die konversative Lösung. Voraussetzung, Eure jeweiligen Partner haben 100% noch nichts davon mitgekriegt.!!!!....Also, macht da nicht zwei weitere Personen unglücklich, von den Kindern ganz zu schweigen....Du sagt, Du kannst mit diesem Freund gut reden??..Dann setzt Euch zusammen und beschließt, dass sowas nicht mehr vorkommen darf und behaltet den Ausrutscher für Euch....Du sagst ja, Deine Ehe ist glücklich und Dir (Euch) sind einfach die Pferde durchgegangen....Also, zurück in den früheren, freundschaftlichen Abstand und unbedingt Disziplin wahren....Für erwachsene Menschen ist das absolut möglich......Es gibt ein Sprichwort, das ich ist gut finde..Wenn es dem Esel zu gut geht, dann läuft er auf' s Eis....Wenn in der eigenen Beziehung etwas fehlt, dann sollte man daran arbeiten, vielleicht mal vorsichtig, aber offen zur Sprache bringen....Macht mal einen romantischen Urlaub mit Euren Partnern...Irgendwas ausgefallenes, was Ihr immer schon mal machen wolltet...Da fällt jedem was ein....Ich wünsche Dir Glück und Vernunft.

wir haben bereits beschlossen niemandem etwas zu sagen und es wird nie mehr vorkommen! aber deine worte treffen es auf den punkt! und mit meinem schlechten gewissen muss ich wohl alleine zurecht kommen! vielen dank...

0
@Tarantel8

Ich glaube, so ist es gut, und macht was schönes mit Euren richtigen Partnern....Das wird schon wieder....Ein bisschen schlechtes Gewissen kann nicht schaden, aber auch da muss es irgendwann auch gut sein.

0

Ganz einfach: Einfach mal die Fr...e halten. Was dein MAnn nicht weiss, macht ihn auch nicht traurig. Und mit deinem Freund solltest du in Zukunft tunlichst nichts mehr alleine unternehmen. Weil Gelegenheit macht Diebe. Zerstöre deine Ehe und Zukunft nicht wegen eines schwachen Moments!

... Karten auf den Tisch. Zu seinen Fehlern muß man stehen- und leider auch die eventuellen Konsequenzen tragen.

Klar, Du könntest es verschweigen und so weitermachen wie vorher... aber stell Dir mal vor, Dein Mann erfährt es iiiirgendwann durch Zufall? Stell Dir vor, mit dem Pate/Freund/Liebhaber ist mal - was weiß ich warum- richtig Zoff und er schmettert das dann raus? Betrogen worden zu sein, ist eine Sache. Betrogen worden sein und das womöglich Jahre später zu erfahren - noch eine ganz andere, eine härtere Nummer... denn dann wäre man über Jahre hinweg belogen worden.

Oder noch extremer...stell Dir vor, daraus entstand (im Suff ist das mit der Verhütung ja manchmal so eine Sache...) ein Baby... und wenn es irgendwann mal da ist, ist die Ähnlichkeit frappierend?

Was Du jetzt auch machst, es ist vermutlich verkehrt. Sagst Du´s Deinem Mann... kann das unter Umständen die Beziehung zerstören. Sagst Du´s ihm aber nicht, lebst Du mit einer Lüge und er ist ewig der Gehörnte (denn der Pate/Freund wird ja weiterhin in Eurem Leben eine Rolle spielen..) und erfährt er es dann irgendwann mal... - man wäre das gemein- dann ist die Beziehung mit noch höherer Wahrscheinlichkeit gefährdet.

Und wenn Du den Mut hast, Deinem MAnn reinen Wein einzuschenken- begründe Deine Entschuldigung nicht mit dem Alkohl... Alkohol lässt zwar die Hemmschwelle sinken, dumm macht er aber nicht. Er müsste ja jedesmal wenn Du trinkst Angst haben das da irgendetwas geschieht. Ich würde an Deiner Stelle: beichten, den Pate/Freund (egal, wie gut man sich jetzt versteht) aus dem Leben verbannen und den Kontakt abbrechen. Nur sehr, sehr wenige können damit um, das die beiden, denen man vertraute und die einem Nahe stehen, einen betrogen haben.

Mehrere Dinge solltest Du tun: Beende sofort die Beziehung mit diesem Freund Erzähle Deinem Mann kein Wort davon. Es schmerzt Dich schon genug und Du weisst am Besten, was Du getan hast. Füge ihm nicht auch noch unnötigen Schmerz zu. Es würde wahrscheinlich Deine Ehe ernsthaft gefährden oder auf lange Zeit vergiften. Ziehe Deine Lehren daraus und sei künftig eine treue Ehefrau. Dann vergiss die Sache einfach und wende Dich wichtigeren Dingen zu.

sowas vergisst man nicht weil heftige Emotionen dabei freigesetzt wurden.

0

Hallo,

schwierig! Dich (und den Freund) plagen natürlich jetzt Schuldgefühle...

Um die Ehe nicht zu gefähren, hätte ich dir eigentlich dazu geraten, nichts weiter zu tun und die Sache zu vergessen...

Allerdings: Wenn dich die Schuldgefühle einfach nicht loslassen, wirst du wohl nicht umhinkommen, deinem Mann davon zu erzählen. Nur so kannst du dich "aussprechen" und einen Schlussstrich unter diesen Ausrutscher ziehen.

Ich hoffe nur, dein Mann hat genügend Verständis und kann dir vergeben...

Viel Glück! Lg

ich denke mittlerweile auch das es das beste ist einfach zu vergessen... vielen dank!!!

0
@Tarantel8

Eine Weile ein schlechtes Gewissen zu haben, ist sozusagen eine gerechte

' Strafe ', aber wenn die Sünderlein dicht halten und es nicht wiederholt wird, dann sollte es auch bald aus dem Speicher gelöscht werden.....Das Leben soll doch wieder weiter gehen.

0
@fkkschwabe

wenn ich von jedem der einmal gelogen hat 5 Euro bekäme, dann..................!

0

sag deinem mann lieber die wahrheit bevor er es von jmd. anderem erfährt.. aber besprich dich bitte vorher mit dienemm bestenf reund denn er sollte es seiner freundin/frau auch sagen ... sonst erfährt sie ies ja nicht von ihm...

LG socialchiller

PS: nur wenn du ihm es sagst kann er dir verzeihen...

Wenn niemand außer euch beiden davon weiß, würde ich es für mich behalten. Durch ein Geständnis machst du vielleicht mehr kaputt als dir lieb ist oder es dir nützt. Ihr dürft das aber keinesfalls wiederholen oder weitermachen. Sieh zu, dass du nicht mehr mit ihm alleine zusammenkommst, sondern dass immer noch eine Person dabei ist.. Viel Glück!

"Wenns dem Esel zu wohl wird, dann geht er aufs Eis"

Offensichtlich bist du dir nicht bewusst, wie gut es dir geht und was du hast mit Mann und Kind. Es ist mir unverständlich, wie so was passieren kann. Wenn du deinem Mann was sagst, dann riskierst du deine Ehe. Wenn du nichts sagst, dann wirst du ewig in der Angst leben müssen, dass es noch raus kommt. Da hast du dir ganz schön was eingebrockt wegen einer Nacht!!!

Was er nich weiß macht ihn nicht heiß? Ist doch der dümmste Ratschlag den es gibt!!! -.-

Zu einer Beziehung gehört neben Treue und Vertrauen auch Ehrlichkeit! Und wenn du die Treue schon nicht einhalten konntest, dann sei wenigstens ehrlich zu deinem Mann... das ist doch nur fair!! Sowas kommt immer irgendwie raus und wenn du es gleich von dir aus beichtest ist es weniger schlimm, als wenn er es nach ner Weile von irgendwem erfährt!

Ob du ihn wirklich aufrichtig liebst solltest du auch nochmal überlegen... Denn sonst wärst du nicht fremdgegangen und obwohl du es ja als einmaligen Ausrutscher bezeichnest, sagst du trotzdem, dass dieser andere Mann dich verrückt macht. Sowas sollte nicht passieren in einer Partnerschaft... aber gut das weißt du selbst und kannst auch nichts mehr daran ändern.

Wenn es mit eurer Beziehung keinen Sinn mehr macht, dann beendet sie... auch wenn ihr eine Tochter habt. Wenn ihr im Guten auseinander geht, dann kann sie ja mit beiden regelmäßig Kontakt haben. Denn wenn ihr nicht mehr glücklich seid, ist sie es auch nicht.

Überwinde dich, nimm all deinen Mut zusammen und rede mit deinem Mann!!!!!!

Es zu beichten ist der dümmste Ratschlag, den man erhalten kann.

Beide müssen die Schnauze halten und sie dürfen das (möglichst) nicht wiederholen. Wenn so etwas mal passiert ist, muß man daraus lernen aber es nicht an die große Glocke hängen. Wem würde das denn helfen?

Also!

0
@RatsucherZYX

Du hast echt keinen Plan oder? So funktioniert nun mal eine Beziehung nicht. Fremdgehen ist ein großer Fehler der nicht passieren dürfte und ist es soweit, dann muss man es sagen. Willst du von deinem Partner belogen und betrogen werden? Und vielleicht nach 2 weiteren Jahren Ehe von nem Kumpel erfahren "Heeey deine Frau betrügt dich schon seit 2 Jahren mit eurem besten Freund. Aber ist ja nicht so schlimm, sie konntens ja ganz gut vor dir verheimlichen. Viel Spaß weiterhin."

Es zeigt doch gerade von Stärke, wenn man seine Fehler eingesteht und darüber reden kann!

0

auch wenn er dich verrückt macht, brech das ganze ab und schwamm drüber und schweigen

das Problem haben andere auch!

0

Wenn du keine Zeitmaschine hast kannst du nicht mehr tun als dich zu schämen

Und dein Mann sollte schon darüber informiert werden

Ey,

wenn Du Deine Ehe retten und an ihr festhalten willst, solltest Du einfach ruhig bleiben und mit niemandem darüber reden, daselbe gilt für den der Dich getröstet hatte, es sei denn in seiner Beziehung hängt der Haussegen eh schon schief, doch das ist seine Sache! Du schreibst aber, das der Typ Dich verrückt macht, das liest sich so, als meinte Dein Verstand " nein " doch die zweite Stimme in Dir sagt " ja ", doch insofern kann Dir niemand die Absolution erteilen, daher entscheide selbst was Du für richtig hälst, denn eine aussenstehende Person könnte Dich moralisch ohnehin nicht verurteilen!

LG

Wenn du dir 100% sicher bist...das du deinen mann liebst... dann würde ich es ihm nicht sagen... Das verursacht stress... Kläre mit deinem Besten das es NIEMALS erwähnt wird... das da nichts ist! Halte abstand von deinem Besten... mache mehr mit deinem mann...

Wenn es dich auffrisst sag es ihm...

Beichten und um Verzeihung bitten! Du kannst nicht Dein ganzes Leben mit dieser Lüge verbringen. Das frisst Dich irgendwann auf und unfair gegenüber Deinem Mann ist es sowieso!

Rede mit deinem besten freund darueber & sagt euren Partnern nichts.

Was möchtest Du wissen?