Seit Wochen jeden Abend erhöhte Temperatur! Wieso? Was ist das?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Könnte ein "verschleppter" Infekt sein. Wenn du ganz sicher sein willst, was deine Temperatur angeht, hilft nur eine rektale Messung, sie ist neben der Messung des Trommelfells die genauste Möglichkeit die Körpertemperatur zu bestimmen. Allerdings spiel dies hier auch keine große Rolle, da dir vorallem die Symptome durch den Temperaturanstieg zu schaffen machen.

Vorallem der eintäge Temperaturanstieg vorher, lässt auf einen Infekt deuten. Du kannst probieren dich 3 tage lang nicht zu belasten, viel Tee zu trinken und die zeit im Bett zu verbringen. Natürliche Antibiotika wie Honig in den Tee können dabei gut helfen. Andererseits kannst du auch gleichzeitig versuchen den Immunsystem zu aktivieren, durch Wechselduschen am Morgen oder Spaziergänge ect.

Wenn es danach nicht besser ist, unbedingt einen Arzt aufsuchen. Bakterien oder Viren die nicht mehr durch die Abfangmechanismen der oberen Atemwege daran gehindert werden in den Körper einzudringen, können unter Umständen großen Schaden anrichten.

Grüße

Dankeschön! Endlich mal etwas Hilfreiches! ;)

Ich hatte jetzt 2 Wochen Ferien.... deswegen müsste ich mich eigentlich gut erholt haben. Ich werde einfach mal beim Arzt vorbeischauen! ;)

0

Vielleicht leidest du an chronische Müdigkeit? Mangel an Abwechselung/ Erholung? Kannst du dir Urlaub leisten?

Hast du Stressoren: beruflich, privat oder im Wohnort, z. B. Lärm? Kannst du gut und genug schlafen? Gute Besserung! Dj. 3

Klarer Fall - Du bist "afebril" gepaart mit Langeweile.

Okay, vielleicht sollte ich dazu schreiben, dass ich unter der Zunge gemessen hab. Da dort die Messungen 0,3-0,5°C abweichen, zählt alles über 37,1 schon als subfebril!

0
@HapsHaps

37,5 bis 38,0 °C ist subfebril - Deine Temperatur ist absolut normal.

Du solltest vielleicht mehr an die frische Luft - 2 Stunden täglich. Und gesunde Ernährung sowieso.

0

Was möchtest Du wissen?