Seit ich vegan lebe, werde ich nicht mehr satt. Woran liegts?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Meine Schwester ist auch Vegetarier, und ihr geht es ganz genauso. Sie hat mal 2 Wochen vegan probiert, aber das ist nichts für sie. Sie wird nicht satt und fühlt sich nicht gut.

An deiner Stelle würde ich einfach wieder "normaler" Vegetarier werden, Milch und Milchprodukte und Eier essen, dann fehlt dir nichts und du wirst nicht so schnell hungrig.

Aus eigener Erfahrung (war früher selbst einige Jahre Vegetarier) kann ich nur bestätigen, dass man mit normaler vegetarischer Ernährung gut satt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Vielleicht brauchst Du mehr Zeit für die Umstellung. auf jeden Fall ist es gesünder als Die Fleischmengen die allgemein gegessen werden - auch für Tiere und Umwelt.

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung rät von mehr als 300-600g Fleisch die Woche aus gesundheitlicher Sicht ab.

  • In der deutschen Tierhaltung werden jährlich 1450 Tonnen Antibiotika für 800 mio. Euro umgesetzt ( Zitat Reinhild Benning, Leiterin Agrarpolitik beim Bund). Gelangt auf dem Wege dann ebenso in unsere Körper wie anderer mist in Futtermitteln.
  • "Für die Produktion von Fleisch und Milch wird mehr Soja und Getreide gebraucht als für die Produktion pflanzlicher Alternativen", erklärt Rieke Petter von der Albert-Schweitzer-Stiftung. "Die Tiere wandeln nur einen Bruchteil der ihnen zugeführten Kalorien und Nährstoffe in Fleisch und Milch um. Den Rest verwenden sie für den Skelettaufbau, die Körperfunktionen und so weiter." Als Rechenbeispiel: Um ein Kilo Schweinefleisch zu produzieren, werden fünf Kilo Futter benötigt – Nahrung, die theoretisch auch viele hungernde Menschen ernähren könnte.

    Erstmals hat ein Lebewesen - der Mensch seit einigen Jahrzehnten - die Macht alles Leben inklusive dem eigenen auszulöschen und daran arbeitet er auch. Täglich sterben zig Tierarten. Der Mensch löscht die Festplatte der Natur und eine Kopie gibt es nicht.

alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo OpenEyes3,

Du bist gerade der lebende Beweis, warum VEGAN nicht einfach so funktioniert. Du kennst dich einfach nicht genug mit Ernährung aus, um fundierte Entscheidungen über dein Essen zu treffen. Vegan heißt nicht nur einfach Fleisch, Fisch und Milchprodukte wegzulassen, sondern diese sinnvoll zu ergänzen. Sinnvoll ist eben nicht mehr Nudeln, Reis und Brot, sondern hochwertiges Eiweiß in Form von Nüssen und Hülsenfrüchte, die komplett auf deinem Speiseplan fehlen.

Es scheint mir leider auch so, dass deine 2 Monate Vegetarismus nicht wohl überlegt waren. Denn gerade diese Zeit hättest du nutzen können, um deine Ernährung langsam an Hülsenfrüchte und Nüsse zu gewöhnen.

Eine Handvoll Nüsse ist bereits für die ausgewogene Ernährung mit Fleisch empfehlenswert, du brauchst viel mehr. Mais, Kidneybohnen, weiße Bohnen, Schälerbsen und Linsen gehören mindestens jeden 2. Tag auf den Speiseplan. Soja ist ok, sollte aber nicht jeden Tag verzerrt werden. Es ist eine schöne Alternative, wenn du ihn marinierst oder Räuchertofu verwendest, aber es gibt keine Studien die nahelegen das täglicher Verzehr in großen Mengen problemlos möglich ist (Macht nämlich auch keine Chinese).

Ich würde dir empfehlen nochmal 3 Monate auf Vegetarismus umzusteigen und auf viel pflanzliches Eiweiß wert legen, dann klappt auch die Umstellung auf Vegan. Du musst aber noch viel über die Inhaltsstoffe von Lebensmittel lernen, damit du als Veganer keine Mangelerscheinungen hast.

Veganismus ist heutzutage einfacher denn je, aber das Wissen über die Inhaltsstoffe von Nahrungsmitteln und deren Kombination ist unbedingte Voraussetzung.

Hoffe, du schaffst das. LG, pol4rbear

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

giovanni72 08.02.2015, 14:51

spitzenantwort,

wuerden doch alle immer so sachlich bleiben,dann koennte man hier noch viel mehr lernen.!!!!

1
OpenEyes3 08.02.2015, 20:46

Danke für die Antwort. Dem bin ich mir bewusst. Ich habe den Dreh einfach nicht raus. Habe zwar viel drüber gelesen aber ich verstehe es nicht.

0
Geooekologe 15.03.2015, 10:07

>warum VEGAN nicht einfach so funktioniert

Du solltest das umdrehen zu

"warum VEGAN einfach nicht funktioniert"

Eine Ernährungsform muß man auch langzeit-durchhalten können, und bei vegan schaffen das nur die wenigsten.
Die Fragestellerin ist anscheinend 15 und damit noch im Wachsen. Sie braucht ihre Nährstoffe. In dem Alter ist kaum jemand in der Lage Veganismus ohne Hungerkrämpfe und Mangelzustände zu praktizieren. Daher sollte man da einfach abraten, vor allem, weil keine vernünftigen Gründe zum Veganismus drängen.


0

Da fehlen Proteine. Würd ich auch nicht satt von werden. Deine Ernährunge besteht fast nur aus Kohlenhydraten und ein bisschen Fett (und sehr wahrscheinlich sind das zusammen viel zu wenig Kalorien). Das sattmachende, die Proteine, seh ich da gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OpenEyes3 07.02.2015, 23:36

Naja, in Soja(milch), die ich in letzter Zeit oft trinke, sind einige Proteine. Ich glaube grünes Gemüse enthält auch einiges an Protein.

0
MaraMiez 07.02.2015, 23:41
@OpenEyes3

Da musst du dann aber schon nen bissel mehr von trinken ne? 100ml haben nur etwa 3g Poteine. Plusminus 50g solltest du zu dir nehmen.

Iss Nüsse und Hülsenfrüchte (Linsen, Kidneybohnen), die haben mehr und machen satt. Soja milch macht nicht satt. Grünes Gemüse steht auf den Proteinlisten weit hinten.

1

nee habe und hatte ich nie ... bin seit über 34 + Jahren überwiegend Rohköstler :)) ess so gut wie nie Brot oder etwas gekochtes ... von Kartoffeln, Reis mal abgesehen oder Gemüse, die man nicht roh essen sollte

wenn ich mal son "Lusthunger" habe hau ich mir Marzipanrohmasse rein:)) selbst gemacht mit Rohrzucker & mit Rosenwasser oder für den absoluten Notfall aus dem Reformhaus von der Firma Lihn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche Kohlenhydrate mit Fett zu kombinieren, das müsste ziemlich Satt machen. Du kannst auch gucken, dass du zusätzlich mehr isst, also ein größeres Volumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu wenig Kohlenhydrate ? Wir bekommen ein Hungergefühl wenn knser Kohlenhydratspeicher sinkt und dem Ende zugeht. Den gleichen Fehler habe ich auch gemacht, und gemerkt, dass mit Kohlenhydrate fehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist ein problem bei vegetarischer ernährung. du müsstest da kiloweise grünzeug reinstopfen um satt zu werden.

eiweiss hilft beim sattwerden. in deinem fall könntest du mit tofu experimentieren. tofu bietet hochwertiges eiweiss, hat jedoch ein extremes problem. es schmeckt nicht nur nach nichts, sondern vernichtet auch noch jeden anderen geschmack. nur mit sehr intensivem geschmack kannst du gegen tofu antreten, z.b knoblauch oder grünen pfeffer.

falls du nicht so extrem bist, könnten milchprodukte helfen.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iflar 08.02.2015, 14:40
das ist ein problem bei vegetarischer ernährung.

Hast du die Frage nicht gelesen ?

du müsstest da kiloweise grünzeug reinstopfen um satt zu werden.

Sehr sachlich....

0

ist normal...die Nährstoffdichte ist zu gering. Um z.b. 300Gramm Schweinescharte kalorientechnisch zu ersetzen müsstest du 9 Kilo Tomaten essen.

Kombiniere auf keine Fall Fett mit Kohlenhydraten. Denn sobald wir Kohlenhydrate z.B. Brot, Nudeln, Reis, Zucker zu uns nehmen, ist erst einmal Schluss mit der Fettverbrennung!

Eine Fettreiche ernährung hällt lange satt und ist Gesund.

http://www.heilendemedizin.de/img/healthyeating/logi_pyramide.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iflar 08.02.2015, 14:41
ist normal

Das ist es nicht!

1

Der Körper verlangt eben mehr Kalorien. Viel trinken hilft dagegen. Ich trinke sehr viel Gemüsesaft, der sättigt recht stark...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist normal so wie du dich ernährst...die Nährstoffdichte ist zu gering.

Eine Fettreiche ernährung hällt lange satt und ist Gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kannte das auch dir fehlen Vitamine. Wen du wirklich weiter so leben willst dann nim dir Blut ab der Arzt sag dir dann was dir fehlt und dies kannst du das in den Tag implementieren. Aber bitte schluck keine Tabletten dafür oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht musst du mehr Kohlenhydrate wie Nudeln und Reis essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OpenEyes3 07.02.2015, 23:35

Das kann allerdings sein. Aber ich esse ja viel Brot.

0
MaryAnn3 07.02.2015, 23:47

Wichtig ist, dass du viele verschiedene Arten von Kohlenhydraten zu dir nimmst.

0

komplexe kohlenhydrate g´fehlen, deswegen der schnelle hunger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich hätte eine Frage: Wieso isst du vegan? Vegetarisch ist ja noch ok, aber vegan geht heutzutage fast nicht mehr so gut, ich denke dein Körper braucht einfach mehr zu essen... versuch doch einfach weniger bzw. vom Bauern oder so die Eier und Milch zu kaufen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OpenEyes3 07.02.2015, 23:33

Das hat sehr, sehr viele Aspekte. Und doch vegan leben heut zu Tage geht eigentlich schon. Ich kenne einige Veganer, die haben das Problem allerdings nicht.

0
Nelela98 07.02.2015, 23:37
@OpenEyes3

OK, machst du irgendwie sport oder so? Sonst denke ich ist dein Körper einfach von in der Pubertät und sollte die Nahrung auf das du verzichtest bekommen :) oder iss halt viel kohlenhydrate und eiweiß

0
MaryAnn3 07.02.2015, 23:42

Ich glaube ihr Alter hat wenig mit ihrem Hunger zu tun. Es gibt viele 15 Jährige Kinder, die Vegan leben und nicht "verhungern". Ich glaube sie hat einfach die Zusammenstellung der Lebensmittel noch nicht raus.

0

Bleib doch einfach vegetarierin das ist schon nett genug für die armen Tiere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fleisch scheint zu fehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

du solltest dich unbedingt besser informieren!!!

du kannst nicht einfach tonnenweise brot und kartoffeln rein schaufeln!!! nebst vielem anderen brauchst du huelsenfruechte und nuesse und das nicht zu knapp!!!!!!!!!!!

lies dir die antwort von pol4rbear genau durch...der meints gut mit dir.

find ich super das du nachdenkst,aber pass auf und lies viel viel glueck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zb viel gurke isst da kann man ja nicht von satt werden ust ja fast nur wasser .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?