Seife verfärbt sich im Hals des Seifenspenders - schädlich? [mit Bild]

seife - (Beauty, Chemie, Haut)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sicherlich sind das Metallionen, die mit der Seife eine farbige Substanz bilden. Grün/Blau spricht für Kupfer. Da moderne "Seifen" allerdings eine Mischung vieler Substanzen sind, kann auch Eisen für die Färbung verantwortlich sein. Sofern es kein Nickel ist, gegen das viele Menschen allergisch sind, besteht keine Gefahr. Wenn es sich nicht gerade um ein Billigteil handelt, wäre es allerdings zu reklamieren.

ich hab es bei tk-maxx gekauft, da gibt es meines wissens nach leider keine reklamation

0

Denk nicht zu viel drüber nach, sondern kauf dir einfach einen Seifenspender aus Plastik oder schüttel deinen einfach mal...Kann ja auch sein, dass sich Seife abgesetzt hat. Ich glaube allerdings nicht, dass das irgendwie schädlich sein könnte, solange du keine Wunden an den Händen hast. Schließlich isst du die Seife ja nicht, sondern wäscht dir nur die Hände, ist im Grunde wie Shampoo und das tötet ja wohl nicht.

Das liegt nicht an der Art der Flüssigseife sondern am Spender selber, dessen Metall sich geringfügig in der Seife löst. Meiner gibt mir nach längerem Nichtgebrauch grüne Seife anstatt farbloser... Einfach ignorieren!

Was möchtest Du wissen?