sehr strenge Eltern was jetzt?

9 Antworten



vernünftiges reden hilft nicht, hab ich leider zu oft versucht.


Scheint wohl im umgekehrten Fall genauso zu sein!?

Noch bist Du minderjährig und Deine Eltern sind allein schon vom Gesetzgeber her in der Pflicht. Das sollte man mit 16 Jahren aber schon wissen und auch verstehen können. 

Zum Thema Alkohol kann ich Dir nur folgendes Erklären und warum Alkohol für Kinder und Jugendliche Gift ist:

Der Mensch kommt bekanntlich als sehr kleines Baby auf die Welt. Nicht nur äußerlich, auch innerlich beginnt Mensch dann zu wachsen und sich irgendwann vollständig zu entwickeln. Das gilt, und grad im Fall Alkohol, auch für die inneren Organe!

Mit andere Worten, Du bist noch mitten im Wachstum und in der Pubertät. Die Leber z.B. ist erst dann vollständig ausgewachsen und überhaupt in der Lage, das Gift Alkohol ohne Schaden zu nehmen zu verarbeiten, wenn Dein Körper vollständig ausgewachsen ist! Leuchtet doch irgendwie ein, oder!?

Genau das ist nämlich der Grund, warum sich so viele Jugendliche, so schnell ins Koma saufen können und einige es leider auch immer noch tun!

Mit diesem Wissen brauchst Du nun Deine Eltern nicht mehr als streng zu bezeichnen, sondern wohl eher als "um Deine Gesundheit besorgt"!

Sorge gut für Deinen Körper, denn bald musst Du Dich da ganz allein drum kümmern. Wenn er kaputt ist, dann bekommst auch Du keinen Neuen!

Alles Gute wünsche ich Dir und sei froh, dass Du Deinen Eltern augenscheinlich nicht egal bist ;-)

Übrigens erreichst Du mit Deiner Lügerei, wenn es raus kommt, genau das Gegenteil. Du zerstörst damit nachhaltig das Vertrauen und Vertrauen lässt sich nicht so leicht wieder aufbauen....

Nichts, denn deine Eltern haben das zu entscheiden, nicht du. Fertig aus.

Mehr als zu versuchen, sie umzustimmen, kannst du nicht tun. Wenn das nicht funktioniert, hast du die Entscheidungen deiner Eltern hinzunehmen.

Wenn du die Eltern anlügst, musst du mit Konsequenzen rechnen. So werden sie dir (zurecht) nur noch weniger Freiheiten einräumen. Es ist das gute Recht deines Vaters, deinen Aufenthaltsort zu kennen und mit den Eltern zu sprechen, immerhin gibt er dich in deren Obhut. Verhindern kannst du das nur, indem du es abbläst und Zuhause bleibst.

Konsequenzen wird sie nur tragen müssen, wenn die Eltern von der Lüge Wind bekommen. Sprüche wie „Lügen haben kurze Beine“ oder „Die Wahrheit kommt immer ans Licht“ können angsteinflössend wirken, aber seien wir mal ehrlich: die Wahrheit kommt NICHT immer ans Licht... Ich habe meine Eltern schon 100 mal angelogen und meine zukünftigen Kinder werden mich wahrscheinlich auch 100 Mal anlügen, ohne dass ich es herausfinden werde. Nicht, dass ich Unehrlichkeit begrüssen würde, aber 100%ige Ehrlichkeit ist beinahe utopisch, erst recht in der Jugend.

0
@pheneutria

Und das werden sie, denn der Vater wird mit den Eltern der Freundin sprechen. DIESE Lüge WIRD auffliegen und zwar mit Pauken und Trompeten.

2

AAHAHAHA der war gut! Meine Mutter ist Latina, von Überwachung durch strenge Eltern kann dir also ein Liedchen singen. Und dennoch habe ich es geschafft, auf Partys zu gehen, zu denen ich nicht hin durfte, Leute zu sehen, die ihnen nicht gefallen, und Dinge zu machen, für die sie mir den Kopf abreissen würden. Bin ich tot? Nein. Bin ich ein Absturz oder ein Penner geworden? Nein, ich beginne demnächst mein Studium. Bin ich ein Lügner? Ja, wie jeder andere hier. Aber hatte ich dafür eine Jugend wie jeder andere Mensch mit 0815-Eltern? Ja, zum Glück!

1
@pheneutria

Wunderbar, noch einer, der meint, das eigene Fehlverhalten sei ein prima Tipp für Teenies, die dreist lügen um auf ihnen verbotene Partys zu kommen.

1

Das belügen der Eltern kann man als dreist ansehen, auf jeden Fall. Man kann aber auch das überstrenge Verhalten der Eltern gegenüber ihren Kindern kritisieren. Mir gefällt letzteres besser.

0

Deine Eltern trauen dir nicht, das hast du dir selbst eingebrockt.

Es ist gut, dass deine Eltern wissen, welchen Umgang du hast. Es ist gut, dass sie dich kontrollieren, denn du bist nicht ehrlich.

Wärst du ehrlich, hättest du das volle Vertrauen deiner Eltern und sie könnten dich bis um 24 Uhr bei deinen Freunden lassen.

Wenn du deine Eltern anlügst, und sie das raus bekommen ( und das werden sie zu 100%) musst du dich nicht über die Konsequenzen beschweren.

Deine Eltern handeln genau richtig.

Alkohol ist absolut unnötig.

Wenn du auf der Fete Alk trinkst, was du nicht gewöhnt bist, hast du schneller einen in der Krone,als du Piep sagen kannst.

Wenn dann irgendwas passiert, ist die Hölle los.

Handel wie eine 16 jährige und sei vernünftig

mein Vater will unbedingt die Eltern sprechen, mich dorthin fahren und die Adresse wissen.

Das ist auch sein gutes Recht.

Wenn Dir was zustößt, weiß sonst kein Mensch, wo Du abgeblieben bist.

Was möchtest Du wissen?