seats and sofas reklamation

8 Antworten

Am Freitag den 18.12.15 begleitete ich meine Mutter zu Seats & Sofas, die Angebote dieser Firma sahen vielversprechend aus und wir wollten für Sie eine Schlafcouch kaufen. Im Geschäft angekommen kam uns auf dem ersten Blick nichts besonders merkwürdig vor. Uns wurde Beratung angeboten welche wir erstmal mit den worten "nein danke, wir sehen uns erstmal nur um" ablehnten. Dann nach etwa 10 Minuten, wir hatten uns eine Couch genauer angeguckt, kam plötzlich doch ein Verkäufer und bot seine Hilfe an. Als wir uns dann für das Sofa entscheiden wollten, sagte uns der Herr das es so wie es hier steht nicht die angegebenen 999€ kostet sondern 1599€ o.ä.. wir waren etwas verwundert, warum dann fett 999€ darüber steht. Der Verkäufer erklärte das die Bezüge auf diesem Sofa höherwertig seien und einer anderen Preiskategorie angehörten. Daraufhin kam er kurze Zeit später mit mehreren Stoffmustern zurück und wollte das wir uns etwas aussuchen, um uns dann einen Preis nennen zu können. Die Preise waren ab dann nicht mehr nachvollziehbar für den Kunden und es schien willkür des Verkäufers zu sein was nun welchen Preis hat. Desweiteren sagte er uns, das die Schlafcouchfunktion 200€ extra kosten würde und der Preis ab 999€ lediglich für die günstigste Variante steht, eben auch ohne Bettfunktion. Wir waren aufgrund des Hohen Preises nicht mehr interessiert und wollten gerade gehen, da bot der Verkäufer uns plötzlich einen Rabatt an, wir sollten die Couch dann doch für die 999€ bekommen, so wie wir sie wollen. Schließlich willigten wir ein, denn der angeschriebene Preis hatte schließlich zu Beginn unser Interesse geweckt. Es kam mir aber schon sehr merkwürdig vor und ich habe mich unwohl gefühlt, wir wollten das aber hinter uns bringen. Die Art und Weise wie bei S&S die Kunden in einen Kaufvertrag geködert werden ist meiner Meinung für Deutschland äußerst unüblich, und ich hatte nicht mit soetwas gerechnet. Wir waren nicht auf diese Art Geschäfte zu machen vorbereitet.

Heute, 3 Tage später, überlegen wir bereits vom Vertrag zurückzutreten. Das kostet allerdings 25% Stornogebühr.

Wir haben das Gefühl über´s Ohr gehauen worden zu sein. Mit ihren Angeboten wollen sie die Kunden locken und verführen, die Lieferzeiten sind mündlich mit bis zu 8 Wochen genannt worden, im Vertrag steht dann bis zu 25 Wochen. Darauf wurden wir nicht hingewiesen, dass es auch mal solange dauern kann. Diese Firma will sich gegen alles absichern, so ist Sie stets im recht. Mündliche absprachen zählen hier nicht und werden nur als köder verwendet. Normalerweise ist man aber gewohnt dass mündliche Auskünfte stimmen, bei S&S stimmt der Vertrag am Ende nicht mit dem mündlich vereinbarten überein, und  gegen mündliche Vereinbarungen haben die sich mit einem Satz im Vertrag geschützt. So heißt es: "Mündliche nebenabreden bestehen nicht"

Ich kann nur davor warnen da zu kaufen. Wir haben vor knapp 4 Jahren eine Garnitur gekauft die jetzt auf dem Sperrmüll geht. Nähte platzen , durchgesessen . Es knarrt beim reinsetzen . Die Qualität ist sowas von schlecht. Das sieht man beim Kauf nicht. Leute kauft woanders

Wenn das Sofa keine Sonderanfertigung gewesen ist , siehe Vertrag dann schriftlich dem Mõbelhaus eine Frist setzen und gleichzeitig bei Nichterfüllung die Kündigung des Vertrages erklären ! Wichtig; zu Beweiszwecken ein einwurfeinschreiben wählen

Ausstellungsstücke gekauft wie gesehen?

habe bei einem Abholmarkt eine Couchgarnitur als Ausstellungsstück gekauft. Die Möbel wurden mir nur unter der Bedingung verkauft, den Neupreis zu bezahlen. Ich war so dumm. Nach einer kurzen Zeit von 1 1/2 Monaten bemerkte ich, dass immer mehr Dreck und Krümel aus den Ritzen der Möbelstücke herauskamen, auch nach mehrmaligem Reinigen mit dem Staubsauger. Die Sitzfläche, die meistens von mir benutzt wird, ist schon nach so wenigen Wochen platter als der Rest der Couch.

Ich reklamierte und mir wurde zugesagt, dass die Couch ausgetauscht werden sollte.

Ich als Käufer müsste dafür das Sofa selbst in den Abholmarkt bringen. Ca. 3 Wochen bis zum Austausch warten und dann das neue Sofa auch wieder selbst abholen. Alles auf meine Kosten.

Wie sich nach der Reklamation herausstellte, war das Ausstellungsstück bereits beim Kauf schon 3 Jahre alt was man mir nicht sagte, obwohl ich danach fragte. Sie wüssten es nicht.

Nun ist die neue Couch bereits aufgrund der Reklamation beim Hersteller in Arbeit.

Hab ich trotzdem die Möglichkeit, den Kaufvertrag rückgängig zu machen?

Hätte ich vor dem Kauf gewusst, dass die Stücke schon 3 Jahre beim Verkäufer stehen, stünden sie jetzt nicht bei mir.

Für Ihre Antwort und Hinweise bedanke ich mich recht herzlich.

B.S. Bad Hersfeld

...zur Frage

Rücktritt vom Kaufvertrag. Rückckabe der Teillieferung wer trägt die Kosten?

Hallo,

habe eine Sofa + Sessel in einem Möbelhaus bestellt. Der Liefertermit wurde mit 5- 13 Wochen angegeben bzw 5 - x Kalenderwoche. Nachdem der angegebene Liefertermin verstrich, kontaktierte ich das Möbelhaus. Man sagte mir das die Möbel bald kommen würden. Nach 2 Wochen erhielt ich einen Brief das meine Möbel angekommen sein. Ich beauftragte eine Spedition mir die Möbel vom Möbelhaus nachhause zu liefern..

Zu meiner Überraschung wurde nur die Couch gelierfert. Nach Rücksprache mit dem Möbelhaus sagte man mir mündlich einen Termin 1Woche später zu. Nichts passiert. Nun rief ich wieder an und diesmal konnte man mir keinen Termin der Lieferung nennen.

Frage: Wenn ich das Möbelhaus eine ordentliche schriftliche Nachfrist setzte (2Wochen) und diese nicht eingehalten wird, könnte ich theoretisch vom gesamten Kaufvertrag zurücktretten ?

!. Wenn ich zurücktrette kann ich die Speditionskosten der ersten Teillieferung vom Möbelhaus verlangen ? 2. Könnte ich die Rücksendung der Teillieferung dem Möbelhaus weiterberechnen ? 3. Natürlich wird derzeit die Couch genutzt und kann das Möbelhaus von mir Geld verlangen da die Couch natürlich nicht mehr Nagelneu ist?

Vorab vielen Dank Grüsse Tom

...zur Frage

Seats and sofas... erfahrungen?!

Hallöchen! Mein Lebensgefährte und ich wollen/müssen und demnächst ein neues Sofa/couch kaufen.... Jetzt habe ich in einigen Foren extrem schlechte Bewertungen über Seats and Sofas gelesen und wollte mal in der Community nachfragen, wie es bei euch so ist mit Erfahrungen bei dieser Firma, weil ich einfach nicht glauben kann, dass es nur schlechte Bewertungen gibt... sonst wären si ja schon insolvent Oo

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Rückgabe Sofa ohne Verpackung

Hallo zusammen,

ich habe mir Ende Mai bei Ebay eine Couch in U-Form (ziemlich groß, insgesamt 4 Teile) gekauft. Da die Farbe falsch war habe ich mich umgehend mit dem Verkäufer in Verbindung gesetzt und ihm angeboten, dass ich mich mit der Farbe abfinde, wenn er mir die Versandkosten - in Höhe von 135 EUR - erstattet (da er beim Austausch mind. die gleichen Kosten hätte, wenn er alles abholen lässt). Fand dies ein faires Angebot. Der Verkäufer hat daraufhin gesagt ich kann das Sofa benutzen, soll mir keine Sorgen machen. Wir würden uns scon einig werden.Dann bot er mir statt den Versandkosten einen Satz (12 Stück) Kissen in der richtigen Farbe an, was für mich nicht akzeptabel war. Daraufhin teilte ich ihm nochmals mit (alles Schriftlich über das Ebay Nachrichten-System), dass er entweder Versandkosten erstatten kann, die Couch komplett tauscht gegen eine in der richtigen Farbe oder die Couch komplett zurücknimmt und den Komplettpreis (inkl. Versand) erstattet und ich anderweitig nach einer neuen Couch schaue. Er hat mir daraufhin geschrieben, dass er die Anfrage an den Hersteller weiterleitet, aber mir auf seine Kappe die Versandkosten erstattet. Da der Verkäufer sich immer sehr viel Zeit für eine Reaktion lässt habe ich ihm eine Frist bis zum 13.08. gesetzt zur Erstattung der Versandkosten auf mein Paypal-Konto. Da am 14.08. kein Geld eingegangen ist habe ich Ebay informiert und den Verkäufer angeschrieben, dass die Frist verstrichen ist udn das Angebot der Versandkosten-Erstattung hinfällig ist. Weiterhin habe ich ihm geschrieben, dass jede Zahlung (egal in welcher Höhe) ab sofort von mir als Anzahlung für eine komplette Erstattung angesehen wird. Nach ca. 45 Minuten hat er dann die Versandkosten erstattet und im Feld "Ihre Nachricht" reingeschrieben: "stornokosten Auftrag wurde am 13.08.2014 ausgeführt." (in dieses Feld kann man alles beliebige reinschreiben). Da ich bereits jahrelang mit Paypal zahle und auch selbst einen Online-Shop betreibe indem man mit Paypal bezahlen kann, weiss ich, dass es bei paypal-Zahlungen keine Verzögerungen gibt. Sicherheitshalber habe ich mir das jedoch noch von Paypal schriftlich bestätigen lassen. Neben der Zahlung hat er mir auch eine nachricht geschrieben, dass er die Zahlung gestern (also am 13.08.) gesendet hätte, was er auch gerade nochmals überprüft hat. Habe ihn dann über meine bis dahin gesammelten Infos informiert und ihn nach dem Zeitpunkt der Abholung und Zahlung des Restbetrages gefragt. Nachdem bis heute keine Reaktion kam, habe ich ihn telefonisch kontaktiert. Er sagte mir daraufhin, dass er das bereits intern geklärt hätte und die Couch abholen lässt, wenn ich ihm Bescheid gebe, dass sie verpackt und abholbereit ist. Eine Erstattung des Restbetrags will er nach Sichtung der Couch tätigen.

Nun die Frage: Bin ich verpflichtet die Couch wieder einzupacken? Habe so große Kartons nicht grad im Keller liegen und auch keine Folie um auch nur ansatzweise die Couch damit einzuwickeln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?