Script von Windows zu Linux kopieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast einen Server gemietet ?

Wer so anfängt hat schlechte Karten.

Installiere zu Hause Linux und übe damit. Irgendwann findest du heraus, dass es keine SSH Dateien gibt, dass nano ein Texteditor ist, wie man mit SCP umgeht...

Das alles hier zu erklären ist nicht möglich.

Ich habe den Server nicht gemietet btw, der ist von der Firma in der ich mein Praktikum habe. Ich soll das machen und selbst rausfinden, hat mein Betreuer gesagt. Darum frage ich euch und ich will auch gar nicht wissen wie man damit umgeht, sondern nur wie man von einem Windows Rechner halt mithilfe von nano erstellte Scripte an Linux Rechner schickt, weil das ist die Aufgabe die mein Betreuer mir so gesat hat.

0
@MrFlex15

Du sollst also etwas lernen, willst es aber nicht. Da muss man nicht wissen, was nono oder vi oder Joe ... sind.

Sende doch einfach eine e-mal an den Laptop.

1
@MrFlex15

Diese Einstellung...

Ich möchte nicht wissen, was dahintersteckt, sondern nur irgendetwas sehen.

Schlimm ist das! Und so eine Einstellung haben viele.

Ich gebe dir einen guten Tipp: Sei offen und versuche zu verstehen, was da passiert und wie es funktioniert. Denn dann brauchst du nicht bei jeder Kleinigkeit feststellen, dass du ein Forum befragen musst, sondern wirst merken: Ist ja alles nicht so schwer.

Das geht aber eben nur, wenn man auch ein bisschen die Hintergründe weiß. Und eben nicht nur, wenn ich X will, muss ich Y drücken.

Gruß

Tuxgamer

1

Putty ist ein einfaches Terminalprogramm,  mit dem man sich mit einem SSH-Server verbinden kann.  Dieser SSH-Server ist zwar eine zusätzliche Software , jedoch bei Linuxsystemen fast schon zum de facto Standartwerkzeug geworden und fast überall bereits vorinstalliert....

Dieses SSH ist jedoch nur ein Terminal, aber keine Dateiübertragung !  Der SSH-Server kann das sicher und hat ein FTP over SSH-Subsystem dafür,  aber das einfache Putty-Programm kann das eben nicht....

Wenn du nichts am Linuxsystem ändern willst, dann ist das hier:

https://winscp.net/eng/docs/lang:de

die ideale Ergänzung für Putty, welches die Dateizugriffs-lücke schliesst...

Um dein Script hin und her zu kopieren benötigst du eben einen Dateizugriff.  Wenn dein Linuxsystem eine grafische Benutzeroberfläche hat,  dann gib mit Windows einen Ordner frei und verbinde dich am Linuxsystem mit der Freigabe....  Umgekehrt geht das natürlich auch,  jedoch ist ein Samba-Server mal nicht ganz soo einfach eingerichtet. Man sollte das bei einem öffentlichen Linuxserver aber lieber bleiben lassen und  dann ist das oben genannte FTP over SSH mit z.B. Winscp eindeutig die bessere Wahl......

Die Einrichtung von SSH oder auch nur SMB-Freigaben unter Linux ist nicht so ganz einfach. Mit Putty kannst Du auch nichts kopieren. Putty ist nur ein SSH Client (Du kannst damit eine Kommandozeile "auf dem Linux Rechner" aufmachen und auf Deinem Windows bedienen). Wenn, dann bräuchtest Du ein SCP-Programm.

Warum also willst Du Dir das Leben selbst so schwer machen und nimmst nicht einfach einen USB-Stick?

ich SOLL es schicken :P

0
@MrFlex15

Hm. OK. Dann installiere unter Linux den SSH Daemon (sshd). Kommt jetzt auf Deine Distribution an, wie das geht. Sobald der Benutzer dann die entsprechenden Berechtigungen hat, solltest Du Dich einloggen können, nachdem auf dem Linux Rechner der SSH Daemon gestartet ist.

Aber wie gesagt: Mit Putty kannst Du keine Dateien kopieren.

0

Ich weiß nur, dass überall PSCP oder so vorkam, aber ich weiß nicht wie ich das öffne

Einfach PSCP installieren, in der Windows Kommandozeile (cmd) das entsprechende Kommando eingeben (s. Beispiel) und dann wird die Datei auf dein Server übertragen. (Einfacher geht das ganze aber über Filezilla und SFTP.)

#pscp c:\path\to\target <username>@<host>/path/to/destination/
#authenticate user in prompt

pscp c:\path\to\file root@1.2.3.4/var/

Ich habe Pscp schon versucht zu installieren, aber nachdem ich das getan habe, ist für eine Millisekunde das Fenster aufgegangen aber es hat sich gleich danach wieder geschlossen. Muss man das nicht irgendwie anders öffnen? Hab glaube ich sowas in der Art gelesen...

0
@MrFlex15

Windows -> Start -> Suchfeld -> "cmd" eingeben. Die Windows Konsole öffnet sich. Darin das oben genannte Kommando eingeben (bzw entsprechend anpassen).

PSCP ist ein Programm das über die Kommandozeile aufgerufen wird.

0

Du kannst simpler weise falls du sowieso kein (s)ftp / webserver mit php etc möchtest deine dateien irgendwo hochladen und dann wieder runterladen zb mit wget

Der Linux Laptopp sollt am besten einen SSH-Server installiert haben. Dann kannst du mit einem Windows-Client wie z.B: WinSCP dich mit diesem Laptop verbinden.

der Linux Laptop hat nano als server, mein Windows auch

0
@MrFlex15

nano ist aber ein Texteditor unter Linux und ich konnte auf die Schnelle gar keinen SSH-Server namens nano finden...?

1
@ohwehohach

hm also ich hab das benuzt zum Erstellen des Scriptes... ich weiß jetzt nicht genau ob das ein Server ist oder nicht :0 aber ich glaube schon

0
@MrFlex15

Nein, natürlich ist ein Texteditor kein Server. Sondern eben ein Texteditor.

0

Was möchtest Du wissen?