Schwindel und dumpfes Kopfgefühl?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

das sind typische Zeichen von zu geringer Flüssigkeitszufuhr. Das heißt, wahrscheinlich trinkst du am Vormittag zu wenig. 

Versuche, bis 13.00 schon etwa 1 l bis 1,5 l Wasser zu trinken. Du wirst staunen, wieviel das ausmacht und wieviel das zu deinem Wohlbefinden beitragen wird. Bis zum Abend solltest du dann, schön verteilt, etwa noch einmal so viel trinken. Es nützt übrigens nichts, am Abend 3 l in sich hineinzuschütten, wenn man den ganzen Tag zuvor nichts getrunken hat. Wichtig ist das gleichmäßige Trinken über den ganzen Tag verteilt. 

Sollten die Beschwerden auch weiter anhalten, wenn du ca. 7 bis 10 Tage wirklich ausreichend und regelmäßig getrunken hast, oder sollte es dir schlechter gehen, musst du bitte zum Arzt gehen. Dann muss eine Blut- und Harnuntersuchung vorgenommen werden, um herauszufinden, was dir tatsächlich fehlt.

Außer Wasser kannst du übrigens auch ungesüßte Früchte- und Kräutertees trinken. Ebenso stark verdünnte Fruchtsäfte, oder Wasser, das du mit etwas ausgepresster Zitrone oder Orange versetzt, damit es geschmackliche Abwechslung bietet. Lass auf jeden Fall, zumindest vorläufig, die Finger von stark gesüßten Limonaden und von koffeinhältigen Getränken (Cola, Estee, Energy-Drinks). 

Alles Gute, gute Besserung und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wirklich keine doofe Antwort : Kann es sein dass es bei Euch sehr warm ist ? Trinkst Du genug ? Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?