Hat der Arzt eine Schweigepflicht beim tattoo?

6 Antworten

Guten Tag,

ein Arzt hat Schweigepflicht auch gegenüber Deinem Vater. Nur, über kurz oder lang wird Dein Vater sicher auch über Dein Tattoo stolpern. Warum dann nicht gleich in die Offensive gehen. Es ist doch kein Verbrechen ein Tattoo zu haben. Du solltest nur einen günstigen Zeitpunkt abwarten um Deinem Papa "Dein Geheimnis" zu präsentieren. Vielleicht gefällt es sogar!?

Eine meiner Töchter hat mich auch einmal damit überrascht. Eine kleinere Rose am Fußgelenk. Ich war damals erstaunt über Mut und Einsatz:) und es gefiel mir. Tochter Nummer zwei wagte sich an größeres Objekt. Seit dem denke ich darüber nach....auch einmal.....Mir fehlt der Mut dazu! 

Leider ist mein Papa sehr darauf bedacht das ich erst mit 18 mache. Darf was ich will. Ich darf mir ja nicht mal Piercings jetzt machen lassen  von ihm aus. 

Danke für den einzigen lieben Kommentar wie ich finde. :)

Überlegen sie es sich gut mit dem tattoo und so schlimm wie es viele sagen ist es nicht 

LG :)

0
@xxpinkesEinhorn

Danke für nette Worte. Dir wird Dein Papa nicht den Kopf abreißen. Er müsste nur seine Meinung revidieren!

1

Nun muss ich bei Papas Arzt zur Untersuchung.

Wenn er dich behandelt ist es dein Arzt, nicht Papas.  Und dann gilt natürlich für ihn die Schweigepflicht.

Ich bin der Meinung, dass der Arzt nichts sagen darf, solange du die Patientin bist. Aber warum deinem Vater nichts sagen? Ein Tattoo wird dir professionell sowieso eigentlich erst mit 18 gestochen, es ist etwas unverantwortlich sowohl von dir als auch von deiner Mutter. Ich weiß nicht, wo du dich hast stechen lassen, aber es ist einem Tatowierer eigentlich nicht erlaubt jemandem der minderjährig ist etwas zu stechen. 

in vielen Studios ist es mit Erlaubnis der Eltern schon ab 16 erlaubt.

0
@laadygaga16

Ja, aber mit Erlaubnis der Eltern! Liegt aber hier nicht vor.

1
@dafee01

Tja ja, wer weiß. Vielleicht hat es ihr ihre Mutter ja erlaubt. - Ohne das Wissen des Vaters...

0
@YueYu

So ist es! Aber wenn ihre Eltern getrennt sein sollten, hätte die Mutter den Vater informieren müssen.

1
@dafee01

Das ist ein Problem im Innenverhältnis der Eltern. Das geht Außenstehende nix an und da muß sich auch keiner drum kümmern.

0
@Effigies

Trotzdem bräuchte der Tätowierer das Einverständnis ALLER Erziehungsberechtigten

1

die Mutter muss den Vater nur informieren wenn sie das gemeinsame Sorgerecht hätten.. davon steht aber oben nichts.

0
@laadygaga16

Wenn der Vater kein Sorgerecht haben sollte und dementsprechend auch geschieden von der Mutter der Fragestellerin ist, warum geht sie dann 1. zu seinem Arzt und 2. sollte sich Sorgen machen, dass der Arzt es dem Vater erzählen könnte? Dazu hätte er in diesem Falle ja noch weniger das Recht als ohnehin schon.

0

Schweigepflicht bei Selbstverletzung?

Hey. Ich muss bald zu irgendso 'ner Jugenduntersuchung bein Arzt antreten und dort wird man wohl meine Beine und meinen Rücken anschauen, mich wiegen, messen und mir  Blut abnehmen. Alles kein Problem für mich, jedoch habe ich einige selbstzugefügte Schnitte am Oberschenkel, die meine Mutter nicht kennt und nicht kennen soll! Wenn ich dort in Unterwäsche stehe und der Arzt die sieht, hat er das Recht meiner Mutter davon zu erzählen oder oder unterliegt auch hier seiner Schweigepflicht? Ich habe echten Bammel davor.. :/

Gibt es eine Möglichkeit der Untersuchung zu entkommen oder zumindest die Wunden zu verstecken? Könnte ich eventuell einfach einen Rock oder zumindest lange Boxershorts anziehen?

Danke für alle ernstgemeinten Antworten. :)

 

...zur Frage

Schweigepflicht mit 15?

Hallo, Ich bin 15 Jahre alt und wollte wissen, ob meine Eltern dazu im Stande sind, eine Schweigepflichtentbindung gegen meinen Willen durchzusetzen. Es geht um einen Arztbesuch und das Kindeswohls ist in diesem Falle nicht gefährdet. Und darf der Arzt denen überhaupt etwas erzählen?

...zur Frage

Hat der Schulsozialarbeiter unter diesen Umständen schweugepflicht?

Hey Community, Ich hab mich shon länger einem Schulsozialarbeiter anvertraut da ich mich Rtze und Probleme daheim habe. Da hat er meinen Eltern nix von gesagt erst als ich damit Einverstanden war. Nunja das ganze lief so ab das er ein Termin mit meiner Mutter gemacht hat und hat ihr versucht alles zu erklären aber sie hat 0 Einsicht und will auch nicht das ich eine Therapie mache. Aufjedenfall bin ich heute zu ihm und hab ihm gesagt das der Termin nichts gebraht hat und ja. Als er gefragt hat wie es mir geht hab ich ihn angelogen. Mir geht es in letzter Zeit wieder richtig Scheie. ich fühl mich leer und habe selbstmordgedanken. ich hab mich nicht getraut ihm das zu sagen weil ich angst habe das er sofort meine Eltern anruft.. Hat er in dem Fall Schweigepflicht?:/

...zur Frage

Was von diesen Dingen darf ein Psychologe weitererzählen?

Bevor jetzt alle ankommen mit Schweigerecht: meines Wissens gilt das nur, solange keiner in Gefahr schwebt. Da ich höchstwahrscheinlich zu einem Psychologen gehen werde, frage ich mich, was der erzählen darf:

Ich habe mich schon geritzt (tue es auch manchmal, aber nur selten)

Ich habe depressive Anzeichen und daher auch vermutlich Depressionen

Ich denke manchmal an Suizid. Nicht wie ich es mache, ich denke einfach darüber nach (warum ich es machen würde und so. Keine PLANUNG!!)

LG

...zur Frage

Arbeit wegen persönlichem Notfall fern bleiben - Wie dem Chef erklären?

Hallo, ich müsste morgen aufgrund eines persönlichen Notfalls zuhause bleiben. Mein Papa ist alkoholiker. Seit einigen Jahren ist er eigentlich trocken, aber im Oktober letzten Jahres hatte er einen Rückfall mit dem er jetzt immer noch kämpft. Am Freitag hat mich sein Chef von der Arbeit angerufen und gefragt ob ich weis was los wäre weil er sich nicht meldet. Ich bin zu ihm hin und er war natürlich betrunken. Ich habe versucht am Freitag Abend mit seiner Betreuerin von der ambulanten Suchterkrankten-Betreuung der Caritas zu organisieren dass er zur Entgiftung in eine Klinik kommt. Das ging nicht weil man uns sagte er würde nur am Montag eingewiesen werden können. Ich habe jetzt die letzten paar Tage bei ihm verbracht da ich Angst habe ihn alleine zu lassen. Erstens hatte er schon einmal im betrunkenen Zustand einen Herzinfarkt und ich habe Angst dass das wieder passieren könnte und er dabei stirbt weil keiner hier ist im zu helfen. Zweitens hat er auch schlimme Entzugserscheinungen und hat in der Vergangenheit mehrmals versucht sich dabei das Leben zu nehmen.

Nun hatte ich mit seiner Betreuerin vereinbart dass sie am Montag morgen hierher kommt und sich dann um eine Einweisung im eine Entzugsklinik kümmert. Das Problem ist dass mein Papa das nicht wirklich will. Er hat am Freitag quasi nur für mich zugestimmt. Weil ich ihn darum gebeten habe. Ich habe aber die Befürchtung dass wenn ich morgen zur Arbeit gehe und ihn mit der Betreuerin alleine lasse er sich wieder weigern wird. Heute erinnert er sich schon nicht mehr daran dass er es mir versprochen hatte und sagt dass er dann seinen Job direkt an den Nagel hängen könnte wenn er für einige Wochen weg geht. Den kann er aber sowieso vergessen. BESONDERS wenn er nicht geht und einfach weiter trinkt. Und ich weis dass wenn ich da bin ich ihn auch davon überzeugen kann!

Hinzu kommt dass es mir auch nicht gerade gut geht zurzeit. Ich habe die letzten Tage kaum geschlafen, habe Bauchweh und Durchfall. Selbst wenn ich mich also nicht um meinen Vater kümmern müsste würde ich zuhause bleiben wollen und zum Arzt gehen.

Mein Problem ist letztendlich dass ich nicht weis wie ich mit meinem Chef darüber reden soll. Ich will ihm nicht erzählen was genau nicht in Ordnung ist. Lügen möchte ich aber auch nicht. Ich kann ja nicht schreiben "Hey ..., ich müsste morgen aufgrund eines persönlichem Notfalls zuhause bleiben. Außerdem geht es mir nicht gut, wenn es mir morgen nicht besser geht gehe ich auch noch zum Arzt!" Was würdet ihr schreiben?

...zur Frage

Hat ein Kinderarzt auch Schweigepflicht?

ein kinderarzt hat genauso eine schweigepflicht wie jeder andere arzt? oder darf der alles meinen eltern erzählen? ich bin 16 und hab bulimie und überege es demnächst meinem arzt zu erzählen weil ich nachgeimpft werden muss, nur ich will nicht das er das meinen eltern erzählt , also darf er es auch wenn ich sage dass ich es nicht will?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?