Schwarze Flecken beim Sehen

3 Antworten

Um ganz sicherzugehen, würde ich an deiner Stelle nochmal zu einem Neurologen gehen.Wenn irgendetwas mit dem Sehnerv hinter dem Auge ist, dann kann der Augenarzt das natürlich nicht erkennen.

Es gibt bei jedem Menschen einen sogenannten blinden Fleck .bei dem laufen alle nervenstränge zusammen und daher sind da auch keine Stäbchen bzw Zäpfchen. Manche Menschen sehen diesen fleck obwohl er normalerweise vom Gehirn ausgeblendet wird. Du solltest versuchen nicht darüber nachzudenken oder dich auf andere Dinge konzentrieren. Das ist allerdings nur ein tipp und schwer umzusetzen. Allerdings solltest du noch zum Augenarzt weil das wär nur eine Vermutung von mir.

4

Ist deine Vermutung eine krankhafte Veränderung ?

0

Mouches volantes

Ein harmloses, für den Patienten aber sehr störendes Symptom sind Glaskörpertrübungen, die man gewöhnlich mit dem französischen Namen "Mouches volantes" (fliegende Mücken) bezeichnet. Typischerweise schwimmen Glaskörpertrübungen bei Blickbewegungen verzögert mit. Diese Trübungen sind, wenn sie neu auftreten, häufig vor dem Zentrum der Netzhaut lokalisiert. Deshalb ist der Patient oft sehr beunruhigt. "Mouches volantes" fallen der betroffenen Person insbesondere bei hellem Hintergrund (weiße Wand, Sommerhimmel) und beim Lesen unangenehm auf, weil dann die Pupille eng ist und die Trübungen deshalb relativ scharf abgebildet werden. Der Patient beschreibt diese Gebilde als weitgehend durchsichtig und vergleicht sie je nach dem Ausmaß seiner Phantasie mit Mücken oder Tier- und Pflanzenformen. Löst sich die Anheftung des Glaskörpers um die Papille, dann ist vom Patienten oft ein ringförmiges Gebilde wahrzunehmen. Man kann dem Patienten sagen, dass Glaskörpertrübungen langfristig meistens absinken und deshalb nach einiger Zeit nicht mehr störend wahrgenommen werden. Von "Mouches volantes" wird man nicht blind.

Grüner Star oder nicht?

Hallo ich war heute beim Augenarzt um mir ein Rezept für ekne neue Brille machen zu lassen . Der Ablauf war ganz normal, ich musste in dieses Ding gucken wo die Stirn und der Kinn dran müssen und man ein Heißluftballon in der Fegne sieht . Danach weitere Test blabla . Jedenfalls hat der Arzt mir gelbe Augentropfen reingemacht um meinen Innendruck zu überprüfen und hat mit so einem Licht abwechselnd in die Augen gestrahlt und geguckt Später sagte er ich solle bitte nicht erschrecken aber hätte Anzeichen gefunden die auf einen Grünen Star andeuten könnten ABER ER SEI NICHT ZU 100% SICHER . Er hat dann gesagt ich müsste jede 3 Monate zum Check kommen es sei wichtig und hat mir gleich 2 Termine mitgegeben . Als ich dachte es sei fertig meinte er seine Kollegin müsste noch ein Gesichtfeldtest mit mir machen . Ein Test bei dem ich vier Striche angucken muss und jedes nal wenn ein weißes Pünktchen auftaucht soll ich eine Klingel drücken . Nach diesem Test habe ich die Frau gefragt (war eine sehr freundliche Frau) was das jetzt alles für mich heißt und sie sagte sie kann anhand von nur einem Test nicht ganz sagen ob das jetzt so ist aber ich solle mir keine Sorgen machen etc . Später habe ich nochmal Augentropfen bekommen und danach so Streifen auf die Augen die ich 5min drin lassen sollte . Die Streifen wirden nach 5min rausgeholt , ich hab das Rezept von der Frau bekommen die mir auch die Streifen reingemacht hat und sie sagte der Test verlief gut und ich konnte gehen .

Meine Sorge ist nun . Hätte ich den Grünen Star ganz sicher würde das ganze doch viel dramatischer ablaufen und sie würden mich nicht ohne Augentropfen etc gehen lassen oder ? Mein Augenlicht ist mir sehr wichtig und ich habe extrem Angst ihn zu verlieren Was sagt ihr zum ganzen?

...zur Frage

Glaskörpertrübung Besserung?

Bin fast 17 und habe seit ca. 1/2 Jahr Glaskörpertrübungen. Erst auf einem Auge wo es nach ca. 1 Woche wieder weg ging, zumindest unauffällig wurde. Dann kam es beim anderen Auge wo es deutlicher zu sehen ist und das ist auch nicht besser geworden. Jetzt würde mich Interessieren ob damit jemand erfahrung hat ob es vielleicht besser wird oder nur schlechter? Lohnt sich dann eine Glaskörperentfernung?

...zur Frage

Sehe schwarze Flecken im Himmel. Weiß jemand mehr?

Hallo,

Ich habe seit etwa 2 Wochen das Problem, dass ich schwarze Flecken sehe wenn ich in den blauen Himmel schaue.Diese blinken im Buchteil einer Sekunde immer genau in dem Bereich in dem ich hinschaue (mitten im Gesichtsfeld) kurz auf und sind dann wieder weg. Außerdem sehe ich diese auch wenn ich meine Augen geschlossen habe als weiße Punkte, jedoch nicht so stark. Mir ist dieser Sehfehler schon vor etwa einem Jahr aufgefallen, jedoch war er nicht so stark ausgeprägt und deshalb habe ich es ignoriert. Ich war schon beim Augenarzt, der meine Netzhaut untersucht hat, mit dem Ergebnis das alles in Ordnung ist und es sich wahrscheinlich nur um etwas harmloses handelt. Ich habe zu so einem Sehfehler noch NICHTS im Internet finden können und weiß nicht genau was ich jetzt noch machen soll, vielleicht ist es ja doch was schlimmeres.Habt Ihr einen Rat für mich? Vielen Dank!

...zur Frage

weiss schwarze flecken im blickfeld

Hi bin m. 14 jahre und habe seid paar wochen so weisse oder auch schwarze flecken im blickfeld sie sind nicht sonderlich gross und nach ein paar sek wieder weg. Ich war deswege bein augenarzt habe tests gemacht und.meine netzhaut wurde untersucht aber alles war top. Was meint ihr? Habt ihr sowas auch??? Was könnte die Ursache sein ( habe angst vor nem Gehirntumor :()

...zur Frage

Wie oft kann ich meine Netzthaut untersuchen lassen?

Hallo,

vor einer Woche hatte ich beim Augenarzt eine Netzhautuntersuchung, da ich Verdacht auf eine Netzhautablösung hatte, da ich ab und zu mal Blitze sehe. Dieser stellte nichts fest. Jetzt möchte ich mir sicher gehen und bei einem anderen Augenarzt nochmal meine Netzhaut untersuchen lassen.Nun meine Frage ist, wie oft ich eine Netzhautuntersuchung machen kann. Habe mal gelesen, dass der Augendruck wegen den Tropfen, die der Pupillenerweiterung dienen, steigt.

...zur Frage

Blinde Partnerin?

Hallo zusammen,

ich habe letzte Woche eine sehr tolle Frau kennengelernt, mit der ich jetzt auch aus war. Wir verstehen uns blendend und irgendwie fühlt sich das ganz gut an.

Leider ist sie blind. Ich weiß nicht so recht, was da auf mich zukommen würde, wenn ich mich auf sie einlassen würde. Sie ist generell schon sehr selbstständig, hat Psychologie studiert, arbeitet vor allem im Bereich der Persönlichkeitsstörungen und managet ihr Leben erfolgreich komplett selbst. Hat auch einen sehr selbstbewussten Eindruck gemacht.

Trotzdem wäre ich froh um ein paar Tipps, was da alles dranhängt, was ich mir überlegen sollte. Vielleicht sind hier ja ein paar Angehörige oder ähnliches, die mir mit ihrer Erfahrung ein paar Hinweise geben können.

Lieben Dank, Tailor Durden

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?