Schwangerschaftssymptome durch die Pille?

5 Antworten

  • Die Hormone der Pille haben Nebenwirkungen und auch während der Blutung kann man trotzdem Symptome wie bei einer normalen Mens haben. Dazu gehören zum Beispiel Übelkeit, Brustschmerzen, Kopfschmerzen, ziehen im Bauch. Schuld an diesen Beschwerden sind die Prostaglandine. Durch die Wirkung des Prostaglandins wird die Kontraktion der Gebärmuttermuskulatur verstärkt. Es ist aber auch für Schmerzen und Entzündungen verantwortlich. 
  • Und die Hormone die in der Pille enthalten sind haben auch Nebenwirkungen. Und die, die du aufgezählt hast gehören dazu. Es ist auch nicht möglich eine Schwangerschaft anhand von Symptomen aus zu machen. Viele dieser klaren Symptome treten zu einem späteren Zeitpunkt der Schwangerschaft auf und nicht am Anfang und manchmal auch gar nicht. Und wie schon gesagt, sie können auch durch total andere Sachen ausgelöst werden. 
  • Wenn du trotz Pille schwanger werden solltest, dann merkst du das auch an deiner Abbruchblutung. 
  • Auch wenn diese Blutung künstlich ist und durch den Abfall der Hormone in der Zeit in der keine Pille genommen wird verursacht wird, kann sie doch etwas aussagen. Sie kann auch trotz Schwangerschaft auftreten. Aber sie wird dann eher in einer veränderten Form auftreten. Sprich die Stärke zur normalen Blutung ist reduziert, die Farbe wird mehr bräunlich sein oder sie bliebt gar aus. Das wird ebenfalls durch das Hormon Beta- HCG ausgelöst. Es dient dazu, die Schwangerschaft aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grund versucht der Körper eine bestehende Schwangerschaft zu schützen und versucht die Gebärmutterschleimhaut nicht abzustoßen oder es einzudämmen. Sonst könnte die Schwangerschaft gefährdet werden und es würde zu einem Abort kommen. 
  • Wenn eine Eizelle befruchtet wurde,  brauch ca. 5 Tage bis sie nach der Befruchtung in der Gebärmutter angekommen ist und ab diesem Punkt bildet der Körper das Schwangerschaftshormon Beta- HCG. Dieses Hormon gelangt über die Nieren in die Blutbahn und kann im Urin und Blut nachgewiesen werden. Es sendet über das Blut Signale an die Eierstöcke und die Hirnanhangsdrüse,  dass eine Schwangerschaft vorhanden ist.  Die Gebärmutterschleimhaut bleibt  erhalten und wächst. Es braucht dann auch noch eine Weile, bis die Konzentration des Hormons so gestiegen ist, das der Körper mit typischen Symptomen reagiert. 

Das muss nicht zwangsläufig etwas mit der Pille zu tun haben. Ich hab sowas auch ab und zu und war bis jetzt noch nicht schwanger :P

Hallo, ja, der körper kann dir eine SS vortäuschen.. das hatte ich auch bzw zwischendurch immer wieder mal.. aber jeder mensch ist anders

kann an vielen ursachen liegen ob das direkt an der pille liegt keine ahnung?

Was möchtest Du wissen?