Schutzzone Zebrastreifen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Person A 5 Meter vor dem Zebrastreifen die Straße überquert, muss dann Person B im Auto anhalten?

Absichtlich Umfahren wäre eine ganz blöde Idee.

Der Fahrer könnte ja vor Gericht sagen , er war ja nicht AUF dem Zebrastreifen.

Deswegen darf er trotzdem keine Fußgänger absichtlich umfahren auch wenn diese die Straße an nicht für Fußgänger gekennzeichneter Fläche überqueren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit dem 1. Juni 1964 haben Fußgänger auf dem Zebrastreifen Vorrang und die Markierung gilt als Vorschriftzeichen (Zeichen 293).

Die Markierung dient gleichzeitig als Hinweis auf das Haltverbot auf dem Fußgängerüberweg sowie bis zu fünf Meter davor (§ 41 „Vorschriftzeichen“ Absatz (1) StVO i.V.m. Anlage 2 StVO).

Nur als Hinweis auf den Fußgängerüberweg dient das stehende Richtzeichen 350 StVO.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es seidenn er hat bereits die Straße betreten, dann muss der Autofahrer anhalten. Wenn ein Fussgänger einen Zebrastreifen überqueren will, muss der Fahrer anhalten. Eine Ausnahme hierbei gilt für Kinder. Wenn Kinder eine Straße überqueren wollen,müssen Autofahrer stets stehenbleiben, egal ob Schutzweg oder nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das weiß ich nicht. Aber bei Zebrastreifen zählt ja sowieso hohe Aufmerksamkeit und die Möglichkeit jeder Zeit zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Bereich bis zu 5 Meter vor dem Zebrastreifen wird in der Rechtsprechung so behandelt wie der Zebrastreifen selbst. Daher gilt ja auch 5 Meter vor dem Zebrastreifen Parkverbot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
claushilbig 21.11.2016, 03:04

Das Parkverbot dient hauptsächlich dazu, dass den Autofahrern die Sicht aus potentielle Straßen-Uberquerer nicht verstellt wird.

Woher hast Du die Info, dass

Der Bereich bis zu 5 Meter vor dem Zebrastreifen ... in der Rechtsprechung so ...wie der Zebrastreifen selbst

behandelt wird?

 

0

Anhalten muss er bei einer person auf dem Schutzstreifen. Sonst nicht-  natürlich darf er den Fußgänger trotzdem nicht einfach überbügeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?