Schuppen in der Mähne . Was machen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,ich denk mal das du von deinem Ekzempferd sprichst,diese Schuppen hat meine Stute auch,mal mehr mal weniger,ich kämm sie vorsichtig aus und reibe den Mähnenkamm so aller 2 bis 3 Tage mit Babyöl ein,um ganz genau zu sein mit diesem hier:

http://www.weleda.de/produkt/c/calendula-pflegeol

Lg kruemel

Diese immer waschen,... ist nicht gut für das Fell und die Mähne. Schon gar nicht mit Shampoo. es gibt dafür spezielles Öl. Schau mal in einem Raifeisen oder so nach oder gehe am besten zu einem Tierarzt.

Versuch es mal mit Schuppenshampoo zu waschen. nach dem waschen Birkenhaarwasser in die Mähnenansätze geben und nicht auswaschen. :)

spanischer bzw. französischer zopf - wie hält das bei dieser mähne?

hallo. ich würde meinem pferd gerne für tuniere einen spanischen zopf machen. wenn ich den so gemacht habe wie bei dem schecken (nur ein bisschen strammer) hats nie gehalten. und kann das überhaupt halten bei seiner mähne (ich brauch die frisur fürs turnier) wie bekommt man es hin, dass der zopf so auf dem mähnenkamm ist? LG Hanna22

...zur Frage

Würde bei einem Ekzemer auch ein Halsteil von einer Ekzemerdecke helfen?

Also es geht um das Pferd meiner Stallkolegin...

Es schubbert sich die Mähne weg und hat auch an der Schweifrübe wunde Stellen!

So schlimm, wie dieses Jahr war es noch nie, sie überlegt jetzt ein Kopf und Halsteil von der Ekzemerdecke zu kaufen und eventuell noch einen Schweifschutz...

Würde das denn schon helfen oder reagiert das Pferd auch mit dem Juckreiz am Mähnenkamm, auf die Stiche der Kriebelmücken, wenn die ihn woanders stechen?

Und er schwitz sehr schnell, gibt es Ekzemerdecken, die eine kühlende Wirkung haben?

...zur Frage

Pony scheuert sich den Schweif und hat viele Schuppen,das andere scheuert auch und hat Spliss?

Hi! Ich und meine 2 anderen Freundinnen haben 3 Pflegeponys. Bessi,12 jährig,unreitbar(buckeln,steigen,kein vorhandener Sattel),war ein Schulpony Bella,6 monate alt,Fohlen von Bessi Meggi,38 jährig,Asthma,unreitbar(wegen Alter und starkem Asthma)

Also es geht um Meggi. Wie gesagt sie ist 38 Jahre alt und hat eine sehr schuppige Mähne,sie kratzt sie auch oft. Deswegen ist sie leider auch nicht sehr schön(die Mähne). Sie hat nur leider enorm viele Schuppen,ich habe vermutlich eh ein Bild. Nur wir können nicht viel mit Tierarzt und so machen da sie uns nicht gehören und der Bauer sicher keinen Tierarzt deswegen holen wird. Zumal sieht es auch nicht besonder schön aus. Wisst ihr vllt. irgendeine 'Kur' also quasi ein Mittel was man selbermachen kann,das auch wirkt? Zumal scheuert sie auch ihren Schweif. Bessi und Meggi. Was kann man gegen beides machen? Und bessi hat auch enorm viel Spliss in der Mähne und schweif,was kann ich dagegen tun? LG

...zur Frage

Bisswunde oder Schnittwunde pferd

Das Pferd meiner Freundin hatte zuerst eine angesenkte Mähne danach Mähne abgeschnitten und jetzt eine wunde am Schweif Ansatz wo die Tierärztin meinte das ist keine bisswunde von einer Stute

Man muss wissen das er ein walach ist und neu in die stutenherde gekommen ist und das er liebe voll und gutmütig ist niemals einen Menschen treten würde und eher weg läuft.

Ich würde gerne euer Meinung haben ist das eine Schnittwunde oder etwas anderes ????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?