Schulter tut nach Dips weh?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lasse deine Beine normal runter, leicht angewinkelt, deinen Körper leicht nach vorne gebeugt und das Probierst du solange bis du die Brust auch spürst.. und Ellenbogen eng am Körper lassen. Wichtig ist bei jeder Übung deine Schultern aufzuwärmen.. Dehnen + leichte Übungen z.B mit einem Teraxband. 

Es sind also höchstwahrscheinlich Gelenkschmerzen, weil du die brust anscheinend nicht genug reizt und somit die KRaft aus deinen schultern nimmst... du kannst aber auch Frontheben mit Kurzhanteln machen um deine vordere Schulter zusätzlich zu stärken und dich somit noch bei Dips zu verbessern :) 

hast du untrainiert angefangen? oder hast du die schultern schon öfters mit gewichten trainiert?

wenn du bislang mit 5-10 Kilo gearbeitet hast und nun die dips gemacht hast, würde ich sagen es ist eher Muskelkater. dein Körper hat um ein vielfaches mehr gewicht (besser gesagt der halbe Körper, da du ja nicht das gesamte Körpergewicht stemmst).

die Brustmuskeln sind größere, stärkere Muskeln und vlt waren die bei dir auch schon mehr trainiert, weswegen du sie nicht so spürst nach dieser Übung. 

bei der Übung selbst tut dir nichts weh oder? hier solltest du nur ein brennen spüren.

die Ausführung selbst ist nicht gaaaanz richtig, eigentlich sollte der Oberkörper immer aufgerichtet sein (schultern nach hinten ziehen, brust rausdrücken).

Mein linker Ellebogen tut manchmal weh und meine Schultern auch ein wenig

0

Was möchtest Du wissen?