Schule weigert sich Geld zurück zu zahlen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schreib einen Brief an die Schule (keine Mail). Setz darin klipp und klar eine Frist von einer Woche (Datum nennen und fett schreiben), in der du den Eingang des Geldes auf deinem Konto erwartest. Kündige außerdem an andernfalls ohne weitere Ankündigung rechtliche Schritte einzuleiten. Den Brief schickst du als Einschreiben mit Rückschein. Das sollte Wirkung zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reginarumbach
25.08.2016, 11:55

so muss man vorgehen! auf jeden fall!

1
Kommentar von vonPB
25.08.2016, 12:05

da Stimme ich zu!

1

Wenn ihr sowas wie ein Elternbeirat habt, solltet du zu denen gehen. Wenn die Erwachsenen Druck machen, geht es vielleicht schneller.

Ihr könnt es auch bei vertrauenslehreren versuchen. Es kann ja net sein, dass jeder Lehrer nichts damit zu tun haben will.

Wenn nichts anderes klappt, dann mit den Eltern zum Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sofort mit zB den Eltern einen Brief schreiben (mit Bankdaten usw) und eine Frist setzen - evtl 2 Wochen - wenn das Geld dann nicht auf deinem Konto ist, drohst Du mit rechtlichen Schritten!

Ist einer Freundin von mir auch passiert - ihre Eltern haben auch einen Brief geschrieben und dann war das Geld innerhalb ein paar Tagen auf dem Konto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja,das geht eigentlich so nicht.

Die Schule hält dieses Geld zurück,da frage ich mich warum tun die das?

Geh nochmal persönlich vorbei und sage,dass du dieses Geld brauchst und du es nun auch wieder zurück haben möchtest.Du kannst ruhig sagen,dass du dieses Geld für die Schulbücher verwenden möchtest.

Und 250 Euro haben die wenigsten zu verschenken!

Was sagen die anderen Eltern?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer ein wenig Druck ausüben, wenn es nicht klappen sollte dann mit den Eltern nochmal versuchen.

Im Notfall mit Anwalt drohen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setze einen altmodischen Brief auf und weise die Rückbuchung bzw Barauszahlung innerhalb einer Frist von 2 Wochen an. Schreibe rein, dass nach Fristablauf anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen wirst.
Brief mit einem Zeugen schreiben. Als Einschreiben versenden. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasst die Eltern Druck machen.
250 Euro einfach aus Zeitmangel zu behalten ist nichts weiter als dreckige Abzocke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stelle denen eine Frist (2 Wochen sollten reichen) bis sie das Geld zu zahlen haben. Gehe, wenn nichts anderes geschehen ist, dann zum Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hygienespray
25.08.2016, 12:08

Naja ich vermute stark dass,das Geld fürs Eis am letzten Schultag ausgegeben wurde den die komplette grundschule wurde eingeladen. ..oder kriegen Schulen Geld vom Staat um mit Kindern Eis zu Essen? ??

0

Darauf darf man sich nie verlassen, und sollte immer etwas Geld auf der hohen Kante haben. Da hast indirekt in der Schule etwas sinnvolles für die Zukunft und das Leben gelernt. Geh nochmal zur Sekretärin und mach Druck, zur Not drohst du mit den Eltern :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?