Schuldanerkenntnis für Inkasso?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dieses Schuldanerkenntnis ist eine Sicherheit für das Inkassobüro, dass sie - solltest Du Dich nicht an die Ratenzahlungen halten - gegen Dich vollstrecken können. Solange Du Dich jedoch an die Ratenzahlungen hältst, solange werden sie daraus auch nicht vollstrecken.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Ratenzahlungsvereinbarung nicht zustande kommt, wenn Du dieses Anerkenntnis nicht unterschreibst. Dann aber werden sie einen Vollstreckungstitel erwirken, was erhebliche Kosten aufwirft.

ckeeper 18.12.2009, 10:01

Genau, keine Ratenzahlung ohne Schuldanerkenntnis. Dieser Vollstreckungstitel werden sie auch präventiv verschicken, zu meinem Arbeitgeber und zu meiner Bank ?

0
Oberzicke 18.12.2009, 10:49
@ckeeper

Sie werden ihn wie gesagt nur dann schicken, wenn Du Dich nicht an die Ratenzahlungen hältst.

Wenn Du Dich nicht dran hältst, werden sie sicherlich eine Konten- und Lohnpfändung erwirken. Darauf würde ich es nicht ankommen lassen.

0
whiteTree 03.10.2012, 21:10

Kein guter Rat!!! Schuldanerkenntnisse gegenüber Inkassos sollte man unbedingt vermeiden, wenn es nicht mit professioneller Hilfe ausgefertigt wurde.

Damit erkennt man meist alle möglichen, unberechtigten Fantasiegebühren an, hier nimmt man den Vollstreckungstitel vorweg, und es werden dazu noch Notargebühren fällig, die auch nicht viel billiger sind.

Meistens setzt man sich mit einem Schuldanerkenntnis gegenüber einem Inkasso in die schlimmstmögliche Situation!

0

Am besten du vereinbarst mal einen Termin bei einem Schuldnerberater von der arbeiter wohlfahrt oder welche sozialvereine du am wohnort oder umgebung hast.nimm dieses schreiben mit und lass es ihn anschauen er sagt dir dan was zu tun ist und erklärt dir was das inkassobüro darf und was nicht.Die beratung bei den schuldnerberatern der sozialverbände ist in der regel kosten los.

ckeeper 18.12.2009, 11:58

danke für die Antwort, das habe gerade gemacht.

0

Muster für ein Schuldanerkenntnis zur Vorlage bei einem Notar

  1. Ich xxxxxxx Bekenne, der Firma American Express Services Europe Ltd. Edward Street Brighton BN88 1AH

die unter dem Aktenzeichen xxxxx geführte Gesamtforderung in Höhe von 6200,00 Eur zuzüglich 12,00% Zinsen ab dem 15.12.2009 gemäß beiliegender Forderungsaufstellung der Firma Coface Debitorenmanagement GmbH zu schulden.

  1. Zahlungen sind ausschließlich an die Firma Coface Debitorenmanagement GmbH unter Angabe des Aktenzeichens xxxx zu leisten. Die Teilbeträge werden gemäß § Abs. 1 BGB verrechnet.
  2. Zur Sicherung und in Höhe der vorstehend bezeichneten Gesamtschuld trete ich unter der auflösenden Bedingung der vollständigen Tilgung der pfändbaren Teil meiner Ansprüche auf Lohn, Gehalt, Arbeitnehmersparzulagen,Abfindungen,Arbeitslosengeld & - hilfe, Unterhalts -, Übergangs- und Krankengeld, Renten, auch Erwerbungsunfähigkeits-, Witwen- und Waisenrente sowie Pension an die Firma Coface Debitorenmanagement GmbH ab. Mehrere Ansprüche sind zusammenzurechnen, wobei der unpfändbare Betrag dem höchsten Einkommen zu entnehmen ist. Soweit die Förderung teilweise getilgt wird, ist die Abtretung auf Verlangen in entsprechender Höhe freizugeben.
  3. Im Falle einer Ratenzahlungsvereinbarung wird die gesamte Restschuld zur Zahlung fällig, wenn ich mit meiner Zahlung mehr als 7 (sieben) Tage im Verzug gerate. Die Restschuld wird ebenfalls bei einer wesentlichen Verbesserung meiner Vermögensverhältnisse oder bei Entstehung einer Aufrechnungslage fällig. Es darf von der Sicherheitsabtretung gemäß Ziffer 3 gebrauch gemacht werden. Die Offenlegung der Abtretung ist mir mindestens 14 (vierzehn) Tage vorher anzukündigen.
  4. Wegen und in Höhe der in Ziffer 1 benannten Forderung unterwerfe ich mich der sofortigen Zwangsvollstreckung aus dieser Urkunde. Ich beantrage, der Gläubigerin (z. Hd. Der Firma Coface Debitorenmanagement GmbH, Isaac Fulda-Allee 5, 55124,Mainz) eine vollstreckbare Ausfertigung dieser Urkunde jetzt und ohne Fälligkeitsnachweis zu erteilen.
  5. Die Kosten dieser Urkunde und der vollstreckbaren Ausfertigung für die Gläubigerin trage ich.

was ist denn das für ein formular.....hab mehr mit inkasso zu tun und noch nie so ein formular bekommen

sowas ist gar nicht nötig, ratenzahlung vereinbaren und gut ist. den notar kannst du dir sparen. die forderung ist ja wohl offensichtlich.

Guppy194 18.12.2009, 10:17

nur wird der Gläubiger keine Raten bewilligen, wenn kein Anerkenntnis vorliegt.

0
ckeeper 18.12.2009, 10:27
@Guppy194

Genau, sie sind einverstanden mit einer Ratenzahlung, nur wenn ich den Formular notariel beglaubige. Ich suche jetzt ein Anwalt, bin unter Zeitdruck, das Papier muss bis 30.12 zurück.

0

Auf keinen Fall das Formular unterschreiben. Kannst Du einen güstigeren Bankkredit bekommen ? Wenn nicht , zahle pünktlich die vereinbarten Raten dorthin.

Xeronimo 18.12.2009, 09:58

Typisch American Express

0
ckeeper 18.12.2009, 10:03

Nein, ich hab´versucht,konnte in dieser Höhe kein Bankkredit bekommen. Die Ratenzahlung gilt nur wenn ich eine Schuldanerkenntnis verschicke.

0
Xeronimo 18.12.2009, 10:06

allerdings ist Coface eine anerkannt,renommierte Gesellschaft

0

da steht ja fast das gleiche drin wie in einempfändungsbeschluss....wie alt ist denn die schuld ..ist das noch nicht verjährt

Stardanceone 18.12.2009, 10:01

nur dassie wen sie nen pfändungsbeschluß vom gericht erwirken weder alg1 oder alg2 noch unterhalt pfänden können was sie aber wen dieses formular unterschrieben wird ohne skrupel tun können und auch werden also erst beraten lassen und solange finger weg vom kuli

0
Guppy194 18.12.2009, 10:16
@Stardanceone

@stardanceone: grundsätzlich stimme ich Dir zu; allerdings betrifft die Abtretung nur den jeweils pfändbaren Teil der dort aufgeführten "Einkommen"; alg1,2 und sonstige Sozialleistungen bleiben auch bei dieser Erklärung unpfändbar; Sozialleistungen sind als höchstpersönliche Leistungen nicht abtretbar und somit auch nicht pfändbar; die Problematik liegt m.E. ganz woanders: wenn sie das Schuldanerkenntnis vor dem Notar abgibt, dann handelt es sich um ein abstraktes Anerkenntnis; sie kann dann nie mehr sagen, diese oder jene Kosten werden zu Unrecht verlangt, da sie sie ja anerkannt hat; Inkassofirmen packen manchmal solche nicht durchsetzbaren Forderungen in ein Anerkenntnis und schon haben sie diese Kosten durch Anerkenntnis gesichert; zudem bringt das Anerkenntnis Gebühren für das Inkassounternehmen; Beispiel: es fallen 300 Euro Gebühren an; vereinbart sind 100 Euro Raten; also zahlt man erst einmal 3 Monate die auf die Kosten verrechnet werden; zahlt man mal unpünktlich, dann fällt die gesamte Ratenvereinbarung weg und man hat die Kosten umsonst gezahlt, manchmal wird die Schuld sogar höher als vorher; also immer vorsichtig bleiben;

0

bezahl die Schulden ohne Notar, wenn sie rechtens sind

Gib mal mehr Infos zur Forderung !!! Hauptforderung wie hoch ? Gebühren wie hoch ? Nicht vergessen : Das Inkassobüro verritt NICHT Deine Interessen

lg

Hiermit möchte ich mich herzlich bei allen bedanken, für die schnellen und hilfreichen Antworten.

Was möchtest Du wissen?