Kann mein Bruder das Haus verkaufen, wenn ich darin schriftlich Wohnrecht auf Lebenszeit habe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zahlst du denn Geld für dein Wohnrecht in Form einer Miete?

Wenn nicht, dann ist das Ganze als Leihe zu betrachten. Diese Leihe kann nur in ganz bestimmten Fällen gekündigt werden laut §605 BGB:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__605.html

Solange du dir nichts zu Schulde kommen lässt, kann dein Bruder das Haus wohl nur verkaufen, wenn der neue Käufer dich übernimmt...

Nein... Wohne nicht im Haus...aber wie schon Elfi96 geschrieben hat...stehe ich auch nicht im Grundbuch. Habe es nur auf einem Stück Papier von meinem Vater mit seiner Unterschrift.

0
@Matthias2016

Ich hab im Internet vorhin auch recherchiert gehabt... und sowie das ausschaut ist der Grundbucheintrag nicht zwingend. Wenn du beweisen kannst, dass du dieses Wohnrecht hast, dann kriegst du das auch durchgedrückt.

Wenn du nicht im Haus wohnst, wo wäre denn das Problem bei dir, wenn dein Bruder das verkauft? Eventuell kannst du ihm ja sagen, dass du für 10% des Kaufpreises vom Wohnrecht zurücktrittst etc...

1

Er kann das Haus verkaufen, aber dein Wohnrecht bleibt bestehen, und er muss das auch dem Käufer sagen.

danke für die schnelle antwort Maimaier

0

Aber mein Vater gab mir schriftlich das ich Wohnrecht auf Lebenszeit habe…

Ohne notariell beurkundetes Schenkungsversprechen oder grundbuchliche Eintragung wäre dieses Wohnungsrecht unwirksam - ein nettes Versprechen wie das manch einer Mutter: "Diese Kette wird einmal dir gehören, meine Tochter!" :-(

kann mein Bruder jetzt einfach das Haus verkaufen?

Natürlich kann er das mit seinem Eigentum machen.

G imager761



So weit ich weiß, kann er das, wenn er jemanden findet, der das Haus auch mit deinem bestehenden Wohnrecht kauft.

danke für die schnelle antwort Larimera

0

Ist das Wohnrecht im Grundbuch eingetragen worden? 

LG 

nein....ohoh hört sich nicht gut an

0

Was möchtest Du wissen?