Schreiben vom Amtsgericht Mayen?

2 Antworten

Wenn du den Vollstreckungsbescheid und die vom Gericht aufgedruckten Informationen (Rückseite) gelesen hättest, dann wüsstest du, dass das Gericht nicht das Bestehen der Forderung geprüft hat, sondern den Vollstreckungsbescheid aufgrund eines dir vor einigen Wochen zugestellten Mahnbescheids erlassen hat. Das Ganze auf Antrag eines potentiellen Gläubigers, der dort auch genannt wird. Weiter wird dort der Grund der Forderung genannt. Du solltest spätestens nun prüfen, ob an der Forderung war dran ist und wenn das nicht der Fall sein sollte, Einspruch gegen den Vollstreckungsbescheid einlegen, bevor er rechtskräftig wird. Der Gläubiger kann allerdings jetzt schon vollstrecken, da du auf den Mahnbescheid nicht reagiert hast.

Muss ich denen nun einen Brief schreiben um zu erklären dass ich es eben nicht zahlen kann.

Nein, das Gericht hat damit nichts zu tun und kann mit deinem Brief auch nichts anfangen.

Und das heißt Jez was genau?

0

Wenn diese Rechnung berechtigt ist, du also tatsächlich etwas gekauft, bestellt hast, wirst du zahlen müssen. Evtl. Ratenzahlung vereinbaren.

Solltest du das nicht, auf keinen Fall zahlen und überlegen, zur Verbraucherschutzzentrale, oder zur Polizei zu gehen, da dann übler Abzockversuch vorliegt.

Kann ich da nicht vielleicht erstmal einen Stopp machen bis zu einer gewissen Zeit und ich den Betrag dann Ausgleiche geht das?

0
@Mirsatiuzz

Setze dich mit der Fa. in Verbindung, bei der du gekauft, bestellt hast, und frage die.

Wenn die Ware bereits geliefert wurde, kannst du sie, so die Fa. kulant ist, zurückschicken, wobei es auch darauf ankommt, was es ist. Verderbliche Ware kannst du natürlich nicht zurückgeben.

Am besten, du fragst erstmal telefonisch da nach und wenn doch etwas Schriftliches nötig ist, kannst du dich auf das Telefonat beziehen. Sollte die Sachlage nicht geklärt werden können, ist natürlich etwas Schriftliches stets besser.

Wenn es ganz dicke kommt, kann evtl. ein Schuldnerberater helfen. Und halt stets vorher überlegen, ob man sich, das was man bestellt, auch leisten kann. Viel Glück.

1

Vollstreckungsbescheid Amtsgericht Klärung?

Hallo Ich habe einen Vollstreckungsbescheid von einem Amtsgericht bekommen. Da steht ein Satz, den ich nicht verstehe. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

"Der Antragsteller hat erklärt, dass der Anspruch von einer Gegenleistung abhänge, diese aber erbracht sei."

Was bedeutet das???

Hilfe bitte! Danke!!!

...zur Frage

Pfändung/zahlungssperre durch FKH GBR

Hallo,

meine Lebensgefährtin und ich haben folgendes Problem. Seit 2 Tagen hat meine Lebensgefährtin, eine Pfändung bzw. eine Zahlungsperre auf dem Konto. Nach Anfrage bei der Bank, konnte uns bisher nur die auskunft erteillt werden, das es sich dabei um die Firma FKH handelt und es sich um einen Betrag in höhe von 400 Euro handelt. Meine Lebensgefährtin kennt dieses unternehmen nicht und hat auch noch nie etwas von ihnen gehört. Wir alle unterlagen der letzte 10 Monate durchgeschaut und nicht gefunden. Nach dem ich ein bischen über google geschaut habe, habe ich viele einträge gefunden das es sich dabei um Betrügerische machenschafften handelt und es einige ähnliche bzw.Identische fälle gibt.

Die Firma FKH selbst, gehört einem gewissen W.Jentzer, dem ebenso auch das Inkasso unternehmen UGV gehört, dass das Geld dann eintreibt. Die UGV hat in einem Fall einen rechtskräftigen Vollstreckungsbescheid des Amtsgericht Mayen unter einem Aktenzeichen, das es beim Amtsgericht Mayen jedoch gar nicht gibt.

Was sollen wir nun am schnellsten machen bzw als erstes um diese Pfändung bzw. Zahlungssperre wieder aufzuheben?!

Mfg

...zur Frage

Was schickt man an den Gerichtsvollzieher?

Ich bin soweit das Mahnverfahren durchgegangen, dass ich von meinem Amtsgericht, nach Antrag auf Erlass eines Vollstreckungsbescheids, einen Brief bekommen habe wo 2 Zettel drin sind.

Auf dem ersten Zettel steht wann dem Antragsgegner der Vollstreckungsbescheid zugestellt wurde, die Auflistung der Forderung und dass ich weitere Maßnahen zur Zwangsvollstreckung selbst einleiten muss, indem ich z.B. dem Amtsgericht des Schuldners den Auftrag gebe. Das will ich auch tun.

Der zweite, wesentlich größere, Zettel trägt die Überschrift Vollstreckungsbescheid und ist, so wie ich das sehe, eine Kopie dessen, was der Schuldner zugestellt bekommen hat.

Welchen der Zettel muss ich nun zur Zwangsvollstreckung dem Gericht schicken? Und ich würde mich gerne erkundigen ob der Schuldner eine eidesstattliche Versicherung schon abgelegt hat und will hierzu dem Amtsgericht schreiben...wo finde ich, damit das Gericht weiß um welchen Fall es sich handelt, eine Kennnummer oä.? Und wo kann ich die zukommenden Kosten für den Gerichtsvollzieher vermerken, was auf dem Vollstreckungsbescheid ja noch nicht erfasst ist?

Desweiteren würde mich interessieren, ob man ohne weiteres den Gerichtsvollzieher mit einer Kontopfändung beauftragen kann?

Danke für eure Antworten !

...zur Frage

Vollstreckungsbescheid was tun? Hilfe?

Also ein Freund hat ein Vollstreckungsbescheid vom Amtsgericht bekommen vor 4 Monaten.Jetzt hat er die summe und will bezahlen, auf dem Brief steht aber keine Kontonummer und keine Telefonnummer, könnt ihr mir sagen wo ich mich melden kann? Danke!!

...zur Frage

Hilfe, t-mobile fordert schadensersatz in höhe von 580€!

Und zwar wie es im Titel schon steht fordert T-Mobile von mir Schadensersatz, ich habe 3-4 Monate nicht zahlen können und habe auch einige Mahnungen erhalten doch diese missachtet und heute habe ich ein Schreiben mit einer Mahnung/Schadensersatz in höhe von knapp 580€ bekommen. Ich weiß nicht mehr was ich tuen soll und kann diesen Betrag auch definitiv nicht zahlen. Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie aus der patsche helfen! :(

...zur Frage

Hilfe bei Ausfüllen eines Antrags auf Erlass eines Vollstreckungsbescheids ( monierung zinsen)

Ich habe beim Amtsgericht ein Vollstreckungsbescheid beantragt heute kam ein Brief vom Amtsgericht monierung mahnbescheid zinsen wie füllt man dies aus? Es steht da Jährlich,Monatlich und Täglich und dann noch das ich einen Zinssatz angeben muss. Aber wie hoch soll dieser sein? Und was ist am Besten Jährlich,Monatlich oder Täglich anzukreutzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?