Schreiben Schüler heute eigentlich in der Schule noch mit einem Tintenfüller?

8 Antworten

Nope..also in der Grundschule haben wir alle noch mit Füller geschrieben..aber in der 5. 6. 7. war des zwar erwünscht aber keine Pflicht..ich bin irgendwann zum Kugelschreiber übergegangen ( besser weil ich linkshänderin bin un sonst alles verschmiert) und so zufrieden..es is ja eigentlich jedem selbst überlassen...solange man dann noch alles gut lesen kann :)

Auf Grundschulen ist die Benutzung mit einen Tintenfüller nach wie vor immer noch Pflicht. Auf weiterführenden Schulen dürfen Schüler wahlweise Tintenfüller oder Kugelschreiber verwenden.

In der Grundschule durften wir in den ersten beiden Schuljahren noch mit Bleistift schreiben, obwohl wir in der zweiten Klasse langsam mit dem Schreiben mit dem Füller begonnen haben und dieses bis zum Ende der vierten Klasse Pflicht war. Ich weiß auch, dass wir erst ab der dritten oder vierten Klasse Tintenkiller benutzen durften.

Auf der weiterführenden Schule (Gymnasium) haben wir dann Füller und Tintenroller benutzt, obwohl es uns eigentlich freigestellt wurde, welchen Stift wir benutzen. Nur bei Klassenarbeiten waren Füller, Kullis und Tintenroller Pflicht.

Jeder ist seines Glückes Schmied Pro-Contra?

Beim üben für die Erörterung bin ich auf die Angabe gestoßen :Jeder ist seines Glückes Schmied- finde Argumente die für und gegen diese Aussage sprechen*. Ich bin sehr schlecht was das betrifft, könnte mir jemand ein paar Denkansätze geben*?

Das ist keine H a usübung

...zur Frage

Wie schwer ist das Germanistik-Studium?

Muss man dafür auch schon in der Schule durch nahezu perfekte Aufsätze auffallen oder ist das fast für jeden, der sich sehr für die deutsche Sprache interessiert und eine relativ gute Leistung in der Schule gebracht hat, etwas? Ich interessiere mich übrigens für Germanistik bezogen auf Lehramt.

...zur Frage

Darf der Lehrer mir farbige Tinte verbieten?

Hey,

darf der Lehrer mir meine farbige Tinte verbieten?

Es ist so: Ich schreibe schon seit ca. einem Jahr täglich mit einer anderen Tintenfarbe ( Blau, Braun, Orange, Gelb, Grün, Schwarz, Lila). Bei meiner alten Schule war das durchaus akzeptiert, aber auf meiner neuen Schule hat mir ein Lehrer diese Schreibweise direkt verboten, obwohl alle anderen Lehrer das ganz okay, wenn nicht sogar gut fanden.

Wie ich ja schon geschrieben habe, verwende ich auch kein Rot,...zudem kommt noch, dass viele meiner Klassenkameraden ebenfalls bunt schreiben - aber mit Stabilo/Fineliner. Es herrscht keine Füllerpflicht, man kann schreiben mit was man will, warum also sollte ich dann nicht auch meine farbige Tinte verwenden dürfen?

Gruß Reordian

...zur Frage

Was spricht für das Schreiben mit Füller (Schule)?

Hallo!

Macht es eigentlich Sinn, dass den Kindern beigebracht wird, mit Füller zu schreiben & ist es okay, dass Lehrer nur den Füller akzeptieren?

Es gibt ja inzwischen auch Tintenroller und ähnliche Alternativen, die es bei mir (Mittlere Reife 2007) noch nicht gegeben hat, vom "Geha Inky" abgesehen. Was aber macht eigentlich den Füller aus, warum wird er propagiert? Liegt es nur am "Killern" oder soll den Kindern mit ihm Schönschrift beigebracht werden?

Ich eckte einige Zeit an, weil ich ab der 6. Klasse nur noch mit dem Kugelschreiber arbeitete.. Letzten Endes gaben es die Lehrer bei mir auf, weil ich auf mehrfache "Anweisungen", doch bitte einen Füller zu benutzen, nicht einging und fortan schrieb ich nur noch mit Kugelschreiber oder dem "Schwan Stabilo Point 88".

In der Grundschule hieß es noch, dass man nur mit Füller richtig schreiben lernen könne. Ich habe mit ihm dennoch nur ein hässliches Gekratze zustandegebracht & werde andererseits immer für meine saubere Handschrift gelobt, wenn ich mit Kugelschreiber, Bleistift oder Filzschreiber arbeite. Einigen Mitschülern ging es ähnlich und wir hatten keine "Billigfüller" und auch sehr geduldige Lehrer.

Es stimmt, dass Kugelschreiber schmieren und klecksen können, aber das betrifft nach meiner Erfahrung lediglich billige Werbegeschenke. Wer etwa einen hochwertigen Kuli von Senator, Uma, Schneider, Lamy oder anderen Herstellern nutzt, wird diese Probleme niemals haben & bekommt für höchstens zehn Euro ein prima Schreibgerät.  

Ein klares Argument, das wirklich stichhaltig ist, konnte mir - abgesehen vom Tintenkiller, der jedoch Papier angreift und Schriftbilder verschwimmen lässt - bisher niemand für den Füller in der Schule liefern.

Wie seht ihr das?

...zur Frage

Kann man seinem Lehrer in whatsapp schreiben?

Also ich bin in ihn mega verliebt und er ist einer der coolem Lehrer.. Ja und ich weiß das er es halt auch merkt, aber ich halte es halt einfach nicht mehr aus.. Und ich traue mich nichz persönlich mit ihm darüber zu reden? Und ich will einfach das er es weiß.. Und was wäre besser ihm es schreiben und wenn wie könnte ich es denn formulieren? Kann mir jemand helfen.. Es ist mir so wichtig ich weiß das daraus nichts wird aber ich kann auch nicht aufgeben und ich will das er Es weiß weil ich sonst durchdrehe

...zur Frage

Vertrauenslehrer Interview ?

Hallo. Ich soll für unsere Schülerzeitung einen Bericht über die Vertrauenlehrerin schreiben und sie dafür interviewen. Sie wurde gerade erst gewählt und jetzt wollte ich euch mal fragen, welche Fragen ihr über das generelle Thema Vertrauenslehrer habt oder Anregungen, was ich sie über diese Aufgabe fragen könnte. Vielen Dank im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?