Weil Weihnachten ein christliches Fest ist und kein muslimisches.

Wir Christen feiern doch auch nicht all die muslimischen Feste, wie das Opferfest oder das Fastenbrechen am Ende des Ramadan.

...zur Antwort

Wenn die Lehrerkonferenz gnädig ist, gibt es eine Nachprüfung im Hauptfach. Aber nur dann wenn man die restlichen zwei Fünfen ausgleichen kann. Wenn nicht, dann bedeutet dies direktes Sitzenbleiben.

...zur Antwort

Man darf nur eine oder höchstens zwei Stangen Zigaretten zollfrei einführen !

Dies sind auf jeden Fall weit unter 18 Stangen Zigaretten.

3, 4 oder gar 17 Stangen Zigaretten einführen; das wären auf jeden Fall zuviel. Solch große Mengen müssen verzollt werden. Von 18 oder mehr Stangen ganz zu schweigen ....

...zur Antwort

Ein Jackpot von 100 Millionen Euro ist im deuschen Lotto unrealistisch.

6,4 Prozent des Spielumsatzes fließen in den Jackpot ffür den Gewinnklasse 1, Sechser mit Superzahl.

Jede Woche werden ca. 70 Millionen umgesetzt davon 22 Mio. am Mittwoch und 48 Mio. am Samstag. Das heist in 23 Wochen wäre der Jackpot auf 100 Millionen Euro angewachsen.

Aber so weit kommt es gar nicht, weil nach 10 Wochen zur Zwangsausschüttung kommt der Jackpot von ca 45 Millionen Euro wird an niedriegere Gewinnklassen ausgeschüttet falls keiner einen Sechser mit Superzahl hat. Damit läge der höchste denkbare Lottogewinn bei 45 Millionen Euro.

Fazit: Ein Gewinn von 100 Millionen Euro wird es im deutschen Lotto nicht geben. Es sei denn, die Umsätze würden sich mehr als verdoppeln, und dies dauerhaft !

...zur Antwort

Vom Klima her und vom Nahrungsangebot wäre das Überleben von Kängurus in Afrikas Savannen kein Problem.

Aber dort würden sie wohl von dort lebenden Löwen gefressen, im Wasser lauerten auf ihnen gefräßige Krokodile, für deren sie eine allzuleichte Beute wären. Auch könnten sie angrifflustigen Flusspferden zum Opfer fallen. Ober auf dem trockenen Land von Elefanten zertrampelt werden.

In Nordafrika, nördlich der Sahara wäre ihre Überlebenschance weit größer. Dort gibt es keine Löwen und außer am Nil auch keine Krokodile.

...zur Antwort

Dies ist eine reine Fehlinterpretation mancher Verkäufer:

Sie denken: Zigaretten erst ab 18; man braucht zum Zigaretten anzünden ein Feuerzeug, also Feuerzeug auch erst ab 18.  ....  FALSCH !

Dann dürften Kerzen und Jugendfeuerwerk (ab 12) auch erst an Personen über 18 Jahren verkauft werden.

Tabakwaren sind nur Waren die Tabak beinhalten. Also Zigaretten, Zigarren, Schnupftabak, aber keine Feuerzeuge, Kerzen oder auch Jugendfeuerwerkskörper.

...zur Antwort

Der Preis eines Feuerzeug liegt im Rahmen des Taschengeldes. Also darf es an Kindern die älter an sieben Jahren verkauft werden.

Ausnahme: In Bayern gibt es ein Gesetz das den Verkauf von Zündwaren an Kindern 12 Jahren verbietet.

Da viele Leute Zündwaren mit Zigaretten assozieren, und Tabakwaren erst an Personen ab 18 Jahren verkauft werden dürfen, führt zum Trugschluss: Feuerzeuge seien erst ab 18.

...zur Antwort

Ganz klar ab dem 7. Geburtstag!

Der Taschengeldparagraph ermöglicht Kindern erst ab 7 Jahren den Einkauf von Kleinigkeiten. Jüngere Kinder dürfen von Gesetz her überhaupt nichts kaufen, nicht mal etwas für einen Cent.

...zur Antwort

Laut Gesetz dürfen Kinder erst ab 7 Jahren alleine einkaufen gehen, und dies nur im Rahmen des Taschengeldes. Unter 7 Jahren geht einkaufen überhaupt nicht, nicht einmal für einen Cent dürfen sie etwas kaufen.

...zur Antwort

Alles nur Gewohnheitssache. Amtlich ist das metrische System in den USA schon lange benutzt. Nur werden die alten Maßeinheiten im Alltagsleben des gemeinen Volk verwendet.

Hierzulande benutzt das gemeine Volk immer noch Pferdestärke statt Kilowatt für Motorenleistung und (Kilo)kalorien statt Kilojoule für den Nahrungsbrennwert.

...zur Antwort

Zwei Nebenfach-Fünfen sind ausgleichbar. Durch zwei Zweien oder vier Dreien wird man ohne Nachprüfung versetzt.

Sollte nur eine Fünf ausgeglichen sein, wäre eine Versetzung durch eine bestandene Nachprüfung möglich. Sollte der Rest des Zeugnis nur aus Vieren (maximal eine Nebenfach-Drei) bestehen, bliebe man direkt sitzen.

Problematischer wären da zwei Hauptfach-Fünfen. Bei gutem Restzeugnis ist eine Versetzung nur durch eine bestandene Nachprüfung möglich. Bei schlechten Restzeugnis direktes Sitzenbleiben ohne Nachprüfung.

...zur Antwort

Weil es gesetzlich so festgelegt wurde.

Hierzulande in Deutschland darf man Bier und Wein bereits ab 16 Jahren kaufen und trinken. Hochprozentiges wie Schnaps, Whiskey oder Wodka erst ab 18 Jahren.

In den USA dürfen alkoholische Getränke aller Art erst nur an Personen über 21 Jahren abgegeben werden, und nur von diesen konsumiert werden.

In den meisten Länder liegt das Alkoholerwerbsalter bei 18 Jahren. In Portugal bei 16 Jahren, in Japan bei 20 Jahren, im Iran sind alkoholische Getränke für alle verboten.

...zur Antwort