Schokomuffins selbermachen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt darauf an, was man unter normal versteht, früher war normaler Kakao, Backakao. Heute sprechen die meisten von "normalem Kakao, wenn Instant-Kakao gemeint ist. Letzteres ist mit viel Zucker angereichert, dieser wird auch öfters zum backen und vor allen Dingen für ein Heißgetränk genommen, weil er schon gesüßt ist. Der Backkakao ist ohne Zuckerzusatz und wurde früher nur als Heißgetränk genommen, vielen ist er heutzutage zu herb, bzw. zu bitter. Zum backen ist letzteres aber auf jeden Fall super geeignet, alleine schon wegen der Farbe und dem intensiven Geschmack, aber theoretisch kannst du mit beidem backen und auch beides trinken zwinker...gutes Gelingen :-)

Danke fürs Sternchen freu :-)

0

Wenn ich einen Schokoladen Kuchen oder auch Muffins backe, nehme ich immer Back-Kakao. Er färbt den Kuchen schön schokoladig und gibt ihm den guten Geschmack. Nimmst du trink Kakao der sehr gesüßt ist musst du den Zucker den du für den Kuchen vorgesehen hast reduzieren, da er sonst zu süß wird. Wenn du deinen Schokomuffins noch ein Topping aus Schokolade verpassen möchtest, wie wäre es dann mit Sahne aufschlagen und die gewünschte Menge an Back-Kakao mit unterrühren. Schmeckt richtig toll.

"Normaler" Kakao ist nicht der Instant-Kakao sondern der Backkakao. Nur mit diesem erreicht man bei Muffins/Kuchen den gewünschten Schokogeschmack und auch die dunkle Färbung.

Und: mach dir mit Backkakao mal einen richtigen Kakao zum Trinken - das ist Genuss! Je nach Bechergröße 2 -3 gehäufte Teelöffel Backkakao mit etwas Zucker nach Geschmack vermischen und mit ganz wenig Wasser klumpenfrei anrühren. Dann mit heißer Milch unter rühren aufgießen. Die Krone des Geschmacks ist entweder mit einer Sahnehaube oder amerikanisch mit Marshmallows, auf dem Kakao in der MW kurz geschmolzen, zu erreichen und dann etwas vom Kakao aufstäuben wie beim Cappuccino.

Es gibt da dann noch Varianten mit Alkohol oder auch Chili - komm auf den Geschmack!!!

solange es Kakao ist und kein Kaba oder sowas

Okay super, dankeschön!

0

Da gibt es doch kaum einen Unterschied. Oder doch?

Na und ob!!!

Die Instant-Kakaos bestehen zu einem Großteil aus Zucker und nur aus einem geringen Teil aus Kakao und färben dementsprechend den Teig nur geringfügig dunkel, vom schwachen Schokoladengeschmack mal ganz abgesehen.

0

Was möchtest Du wissen?