Schokoladenglasur auf Sahnekuchen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sahne wird Dir unter der Glasur zusammenschmelzen, zu einer Pfütze verlaufen und den ganzen Kuchen durchsuppen. Sahne löst sich bei Wärme auf, bzw. fällt völlig in sich zusammen. Das Ergebnis ist ein Kuchen, der mit warmer, flüssiger Schoko-Sahne getränkt ist, und völlig vermatscht.

Du könntest höchstens versuchen, den Kuchen einzufrieren und eine Crackle-Schoko-Glasur daraufzumachen, diese Fettglasuren, die auf Softeis gegeben wrden. Dann müsstest Du den Kuchen aber als "Eisbombe" servieren.

Alternative: Mach die Schokoglasur vor der Sahne auf den Kuchen, stell ihn kalt und gib die Sahne dann auf die ausgehärete Schokoladenschicht.

also der ganze kuchen besteht aus sahne.. also müsste ich die backform mit schokolade bestreichen einfrieren und danach die sahne mit den raspeln reingeben? aber haftet das dann auch oder bleibt am ende der schokoladenkrank in der form :S

0
@Liebe737

Wenn Du die Form vorher einfettest und z.B. mit Krokant, oder Kokosraspeln bestreust, müsste das gehen. Aber dann pinsel nicht darin herum, sonst vermischst Du nur alles mit der Schokolade. Gleichmäßiger wird es, wenn Du die Schokolade hineingießt und schwenkst.

Das Problem sehe ich immer noch in der Sahne, denn wenn Du nur eine riesenkuchenform voll Sahne hast, ist das eine total weiche Angelegenheit. Da kannst Du nicht mal schnell die Form mit warmem Wasser anwärmen, um die Schokolade herauszulösen, ohne dass alles in sich zusammenfällt. Es hat ja überhaupt kein Gerüst.

Wenn Du etwas besonderes machen willst, kannst Du die Form ausgießen, dann Schichtweise Sahne (hartfrieren!) und Schokolade (auch wieder kalt werden lassen) einfüllen, so dass Du viele dünne Schokoschichten hast, die dem Ganzen etwas Halt geben. Aber ich fürchte, ohne irgendeine Art von Boden bleibt Dir auch das nicht wirklich stabil. Besonders nicht, wenn Du das am Ende schneiden musst.

Viel Schokolade schmelzen, mit flüssiger Sahne verrühren, sehr kalt werden lassen (aber nicht einfreieren, sonst kann man sie danach nicht mehr schlagen) und dann aufschlagen ergibt eine einfach Mousse Au Chocolat. Durch die Schokolade ist die Sahnecreme dann auch fester. In eine Schüssel füllen, nochmal kalt stellen und am Schluss mit Kakao bestäuben. Bis auf die Wartezeit (um die flüssige Schokolade auf kalte Kühlschranktemperatur zu bringen) ist das fast keine Arbeit, aber ein schönes Ergebnis.

0
@msjones

danke für deine hilfe :) ich habe es mit der schokoglasur gelassen und statt dessen anders gemacht, lade das foto hier mal hoch :) war mein zweites mal :)

0

Eine Sahnetorte mit einer Schokoglasur zu überziehen ist kein Problem.

Du stellst die Sahnetorte wie gewohnt her und frostest sie kurz an. Es reicht, wenn die oberste Schicht richtig kalt ist, muss nicht gefroren sein.

Du schmilzt Kuvertüre im Wasserbad. Nimm die halbe Menge die du benötigst und halte die andere Hälfte sehr fein gehackt zurück. Wenn die Kuv. geschmolzen ist rührst du den Rest Kuv. darunter bis sie Körpertemperatur hat.

Die gekühlte Torte- gut Kühlschranktemperatur, nicht kälter!- hernehmen, die Kuvertüre in einem Schwung draufgießen und mit einer Palette SCHNELL verstreichen. Kann sein dass sie am Rand runterläuft, aber das kannst du, wenn sie angezogen ist abbrechen. Wenn die Kuv. richtig temperiert ist, zieht sie auf der entsprechenden Oberfläche ruck- zuck an, deswegen schnell arbeiten. Nochmal kurz in den Kühlschrank, fertig.

Kuv. sollte nie wärmer als Körpertemperatur verarbeitet werden und das erwärmen und dann runterkühlen- auch temperieren genannt- ist notwendig, damit sie einen schönen Glanz bekommt.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Hi, Sahne schlägst du so zwischen 3 und 5 min denke ich so habe ich das immer gemacht musst halt sehen wie hart se wird..... Mit der Glasur ist das schwer... Ich würde mir ne Gugelhupfform nehmen und die Mit Alufolie ausschlagen und da dann die Schokolade rein machen.... leicht verteilen und bis zum auskühlen am rand entlang laufen lassen (das eine dünne schicht entstaht...) Dann würde ich die sahne in die ausgehärtete Form geben und fertig ist deine tolle Torte!!

Habe ich auch schon so gemacht.... Hoffe ich konnte dir helfen!

Mfg. Schneidi

Was möchtest Du wissen?