"Schönes" Werkzeug für Schreiner

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

einen hochwertigen Stechbeitelsatz zB von Kirsch so ab 50€; aber vllt hat sie sowas schon, mußt fragen, ob du sie evt geborgt bekommst. An der reaktion kannst Du dann sehen, ob sie teure hat die sie oft braucht oder nicht. Die könnte man dann auch gravieren. Und meiner Mng. nach braucht die ein Tischler heute auch ständig zB beim Reparieren und bei der Montage aufn Bau.

gr ww

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie abgesehen von einer japanischen Säge keine eigenen Werkszeuge hat. Muss ich mir mal anschaun. Vielen Dank...

0
@Nicoliveras

Ich weiß, es ist schon ne Weile her... Aber nochmals DANKE für die Anregung. Wir haben uns tatsächlich auf einen Stechbeitelsatz der Firma Kirsch geeinigt. Wir haben dann noch die Griffe mit einer persönlichen Gravur versehen. War ein SUPER Geschenk.

0

Du kannst ihr ja z. Bsp. einen "antiken" Hobel vom Flohmarkt mit einer Beschriftung oder Gravur schenken. Heutzutage läuft auch bei Schreiners viel mit Maschinen. Ich denk´mal nicht, dass Du ihr ´ne Oberfräse oder so schenken willst. Die Geste ist doch das entscheidende. Ev. einen hochwertigen Markierungsstift o. ä. Grüße aus Sonneberg

Zuerst mal: Glückwunsch an deine Schwester. Am schönsten sind immer Hobel, z.B. `ne 100 Jahre alte Raubank, oder ein aufwendiger Profilhobel. Vielleicht aber auch eine alte Hobelbank, die noch brauchbar ist. Die stehen oft auf Bauernhöfen rum. Habe letztens 2 grosse Kisten mit Uralt-Werkzeug an einen Second-Hand-Laden gegeben. Hatte die als Deko in der Werkstatt und um Schülern das "alte" Handwerk zu zeigen. Schau doch mal in so einem Laden oder Antik-Laden. Man kann mit sowas natürlich noch arbeiten, allerdings braucht kein Tischler eine Raubank. Dann eher einen alten Putzhobel aufarbeiten.

Was möchtest Du wissen?