schnell Blut wegmachen!

6 Antworten

Wenn das Blut im Stoff ist, in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen und einziehen lassen. Dann löst sich das Blut auf und man kann die betroffene Stelle ausspülen. Der Fleck ist dann weg.

Wovon weg? Teppich/Polster? Mit Teppichschnee oder Fleckentferner, oder KALTEM Wasser.

auf steinen und auf der treppe. aber das ist schon voll fest und so.

0

ein eimer wasser genügt....am besten mit etwas spüli....wenn es nur der boden ist kann das wasser auch lauwarm sein....aber vorischt...bei warmen wasser lösen sich die blutkörperchen auf und es kommt der gelbstoff raus....lieber mit kalten wasser

Wie schnell und unter welchen Voraussetzungen regeneriert sich Blut?

Also ich Frage mich, wie schnell sich Blut regeneriert und mit welchen Voraussetzungen man diese Regeneration beschleunigen kann. Ich meine damit nicht Blutverlust wie nach einer Blutspende sondern wie nach einem Unfall, wo man so viel Blut verloren hat, dass man fast gestorben wäre. Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Wie kann ich einen Blutfleck entfernen?

Ich hab meine Tage bekommen und hab gerade gesehen, dass im Bettlaken ein bisschen Blut ist. Dann hab ich es aufgehoben um zu gucken, ob auf der Matratze auch Blut ist und da ist auch Blut. Es ist zwar nicht viel aber die Matratze ist neu und ich wollte fragen: Wie kann ich den Fleck jetzt schnell wegmachen?

...zur Frage

Katze ist aus dem 2 stock gefallen

hallo unsere Katze ist eben aus dem 2 stock gefallen,ihre lippe ist auf geblatz,und sie hat blut gepisst bitte helft mir ganz schnell.

lg silvana

...zur Frage

Der Tierarzt hat gesagt, dass mein Hund Blut in der Bauchhöhle hat?

Hallo zusammen

Mein Hund hat Blut getropft in der Wohnung. Er hatte auch Blut gepinkelt. Wir waren beim Tierarzt und er hat Untersuchungen mit ihm gemacht und meinte, dass er eine Blasenentzündung hätte.

Wir haben ihn medizinisch versorgt. Einige Tage später haben wir ihn kastriert bei dem gleichen Tierarzt. Er trank nichts, aß nichts und hatte sehr starke Schmerzen.

Heute sind wir wieder zum Tierarzt gegangen, und er hat festgestellt, dass er Blut in der Bauchhöhle hat. 25% von seinem Blut hat er verloren.

Was könnte das sein? Wie könnte es mit ihm weitergehen? Sollen wir ihn einschläfern lassen? Oder eine OP machen? Giebt bitte etwas von euch ab! Er ist 6 Jahre alt und ein Labrador. NOTFALL!

...zur Frage

Erfahrung mit Sitalan für Hunde?

Da unsere Hündin mittlerweile schon stolze 17 1/2 Jahre zählt hat unser Tierarzt uns Sitalan empfohlen. Dieses ist wohl speziell für ältere Hunde und um diese zu unterstützen. Hat jemand erfahrung damit? Ist es gut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?